Werbung

Nachricht vom 26.11.2019    

Wilesco Modelldampfmaschinen im Technikmuseum Freudenberg

Am Samstag 30.11. und Sonntag 1.12. führt die Jugendgruppe des Technikmuseums Freudenberg zahlreiche Modelldampfmaschinen und Modellanlagen vor und berät Interessierte zu den beliebten Wilesco Modellen die noch heute im sauerländischen Lüdenscheid hergestellt werden.

(Fotos: Technikmuseum Freudenberg)

In früheren Zeiten war sie ein beliebter Klassiker im Kinderzimmer. Heute wirkt sie wie aus der Zeit gefallen. Doch hat sie nichts von ihrer Faszination verloren. Gemeint ist die Modelldampfmaschine.

Unter dem Motto "Modelldampfspaß" präsentiert am 1. Adventswochenende die Jugendgruppe des Technikmuseums Freudenberg im Rahmen der Weihnachtswerkstatt am Samstag 30.11.2019 von 13:00 bis 17:00 Uhr und Sonntag 1.12.2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr allen interessierten Besuchern Dampfmaschinenmodelle und Anlagen der Marke Wilesco. Gefertigt werden diese noch heute im sauerländlichen Lüdenscheid. Doch so schön und nostalgisch die Dampfmodelle auch sind, im stationären Spielwarenfachgeschäft sind die technischen Spielzeuge kaum mehr zu finden. Daher steht neben der Präsentation der Anlagen die Jugendgruppe des Technikmuseums bereit, um interessierte Besucher zu Beraten.

Dabei wird auch so mancher technischer Kniff & Trick verraten. Selbstverständlich - aber dieses Jahr zum letzten Mal - können Modelle, Ersatzteile, Brennstoff und Öl vor Ort zu Sonderkonditionen vor Ort erworben werden. Nach so viel Dampf in der Luft lässt es sich vortrefflich im museumseigenen Café bei prasselndem Kaminfeuer verschnaufen bevor ein weiterer Gang durch das weihnachtliche Technikmuseum und die beliebte Weihnachtswerkstatt lockt.

Mehr Infos unter: www.technikmuseum-freudenberg.de (PM)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Wilesco Modelldampfmaschinen im Technikmuseum Freudenberg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.




Aktuelle Artikel aus Region


Unsere Arbeit in der Corona-Krise: Wir sind immer gerne für Sie da!

Die letzten Wochen waren für viele Menschen hart und mit Sorgen erfüllt. Das komplette öffentliche Leben kam zum Stillstand ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die richtige Zeit für Filmvergnügen

Wir können uns heutzutage nicht vorstellen, wie es wäre, gäbe es keine Filme. Egal ob der sonntägliche Tatort, der eine zuverlässige ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zwei Patienten befinden sich auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses, einer wird beatmet, ...

Mehrgenerationenhäuser können ab 2021 weiter gefördert werden

Kreisgebiet. So hat das Engagement in den aktuell 535 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Köttingerhöhe bei „Hierzuland“ im Fernsehen zu sehen

Wissen. Die Köttingerhöhe, die auch gerne nur Köttingen genannt wird, ist einer der 19 Stadtteile von Wissen an der Sieg ...

Restexemplare der Wissener Beiträge noch verfügbar

Wissen. Die Bände sind, solange der Vorrat reicht, ab sofort im Rathaus Wissen zum Preis von 10,00 Euro pro Stück (Band 34 ...

Weitere Artikel


Digitale Dörfer: Ergebnispräsentation der letzten fünf Jahre

Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Göllheim, Steffen Antweiler, richteten Prof. Dr. Liggesmeyer ...

Treffen der FDP-Mandatsträger im Kreis Altenkirchen

Wissen. So trafen sich die zahlreichen Mandatsträger zu einem arbeitsreichen Vormittag im Hotel Germania in Wissen. Themen ...

Erzieherinnen und Erzieher absolvierten Praxisanleiter-Kurs

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Erzieherinnen und Erzieher müssen vor allen Dingen gut basteln können.“ Falls dieses Klischee ...

Serie von Sachbeschädigungen: Polizei hat erste Spur

Mudersbach. Die Polizei Betzdorf berichtete bereits über ein Serie von Sachbeschädigungen im Bereich Mudersbach und Niederschelder ...

19-Jähriger bei Unfall auf der L 278 schwer verletzt

Wissen. Der 19-Jährige war mit seinem Pkw Seat Leon auf der regennassen L 278 aus Richtung Wissen kommend in Richtung Morsbach ...

Der 2040-Future-Kinotag am Freitag, 6. Dezember

Asbach/Hachenburg/Neitersen. Die Kinovorstellungen werden von lokalen Veranstaltungen und Diskussionen begleitet. Die Kinos ...

Werbung