Werbung

Nachricht vom 01.12.2019    

Wisserland holt nach "Aus" im Rheinland-Pokal Punkt beim Tabellenvierten in Wirges

Unter der Woche musste die JSG im Rheinland-Pokal bei der SG Betzdorf antreten. Dieses Spiel gab man verloren, doch im Meisterschaftsspiel in Wirges zeigte man sich von dieser Niederlage gut erholt. Der starke Tabellenvierte glänzte von Beginn an durch gute und schnelle Kombinationen.

Die beiden Torschützen - vorne Faruk Cifci, im Hintergrund Mika Winter (Foto: JSG Wisserland)

Wissen. Unter der Woche musste die JSG im Rheinland-Pokal bei der SG Betzdorf antreten. Gegen den Bezirksligisten hatte man einen guten Start und konnte in der 8. Minute durch einen Fernschuss von Gustav Baum in Führung gehen. Betzdorf steigerte sich insbesondere kämpferisch ins Spiel und konnte in der 24. Minute durch Fynn Jona Barth ausgleichen. Wisserland hatte noch mehrere gute Chancen zur Führung, vergab diese aber wie so oft in letzter Zeit und zeigte zu wenig in der Offensive. In der 59. Spielminute bekam Betzdorf nach einem Konter einen Foulelfmeter, den Ermal Merovci sicher verwandelte. Wisserland drängte nun vehement auf das Betzdorfer Tor und kam letztlich in der 71. Minute ebenfalls nach einem Foul durch einen von Furkan Cifci verwandelten Elfmeter zum verdienten Ausgleich. Wisserland konnte trotz mehrerer Chancen den Siegtreffer nicht erzielen, so dass die Entscheidung im Elfmeterschießen herbeigeführt werden musste. Volkan Beydilli konnte zwar die ersten beiden Schüsse halten, seine Mitspieler vergaben aber 3 Elfer, so dass Betzdorf ins Achtelfinale einziehen konnte.

Aufstellung:
Beydilli, Siegel, Zehler, Tas, Winter, El Ghawi, Furkan Cifci, Baum, Schlatter, Fuchs, Heuser
eingewechselt: Klein, Krieger, Knautz

Im Meisterschaftsspiel in Wirges zeigte man sich von dieser Niederlage aber gut erholt. Der starke Tabellenvierte glänzte von Beginn an durch gute und schnelle Kombinationen und konnte so auch nach gutem Zusammenspiel in der 10. Minute den Führungstreffer erzielen. Wisserland ließ sich aber davon nicht beeindrucken, sondern spielte taktisch gut. In der 25. Minute zog Marius Wagner bei einem Konter am rechten Flügel unaufhaltsam davon und brachte den Ball von der Strafraumgrenze schön vors Tor, wo der mitgelaufene Faruk Cifci nur noch den Fuß hinhalten musste. Nach erneut guten Kombinationen ging Wirges aber in der 36. und in der 63. Minute mit 3:1 in Führung. Wisserland gab aber auch jetzt nicht auf und zeigte eine gute kämpferische Leistung. In der 68. Minute konnte Mika Winter mit einem Schuss aus etwa 25 Metern genau in den rechten Wirgeser Torwinkel den Anschlusstreffer erzielen. Nur 4 Minuten später behielt Winter bei einem hoch in den Strafraum kommenden Freistoß aufgrund seiner körperlichen Vorteile die " Oberhand " und nickte zum Ausgleich ein.
In den letzten Minuten beschränkte sich Wisserland darauf, den Punkt festzuhalten und mit nach Hause zu nehmen.

Aufstellung:
Beydilli, Klein, Tas, Zehler, Winter, El Ghawi, Baum, Wagner, Heuser, Furkan Cifci, Faruk Cifci; eingewechselt: Sari (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wisserland holt nach "Aus" im Rheinland-Pokal Punkt beim Tabellenvierten in Wirges

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Bei dem Feuer in Obererbach in der Nacht zu Silvester, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass ein 80-Jähriger durch den Brand ums Leben kam, steht nun fest: Der Mann war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits eines natürlichen Todes gestorben.


Kaminbrände halten Steinebacher Feuerwehr auf Trab

Am späten Donnerstagabend gegen 22.50 Uhr wurde der Löschzug Steinebach zu einem Kaminbrand in unmittelbarer Nachbarschaft des Gerätehauses alarmiert. Keine 24 Stunden später, am Freitagvormittag gegen 9.35 Uhr, mussten die Steinebacher Feuerwehrleute erneut ausrücken.




Aktuelle Artikel aus Sport


Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Faustball: Keine Punkte zum Jahresstart in der Männerklasse

Kirchen/St. Goarshausen. Die Männer 19+ Mannschaft des Gastgebers Weisel siegte klar in 2:0 Sätzen (11:1, 11:1). Auch das ...

Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt für den SSV95 Wissen

Welling. Das Spiel begann recht ausgeglichen und war durch starke Abwehrreihen geprägt, die den Offensiven beider Mannschaften ...

Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Innsbruck/Brachbach. Mit 53,62 Sekunden fuhr Lölling am Freitag ihrer Konkurrenz davon und hatte dabei eine eindrucksvolle ...

Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

Weitere Artikel


„ABBA GOLD – The Concert Show“ im Kulturwerk Wissen

Wissen. Wenn Glamour-Pop und Ohrwürmer aus der Glitzerwelt so perfekt wie bei „ABBA GOLD“ auf die Bühne gebracht werden, ...

Irland-Feeling bei den 11. St. Patrick’s Days in Horhausen

Horhausen. Die „Irish Night“ lockt nach ausverkauftem Hause in den vergangenen beiden Jahren erneut mit den Hits der „Paddies“ ...

Landesweiter Probealarm bei KATWARN und NINA

Region. „Heute gibt es eine Vielzahl an Warnmitteln für den Bevölkerungsschutz mit umfangreichen Funktionen. Bei Gefahren ...

Niederfischbach: Der Duft von Weihnachten liegt in der Luft

Niederfischbach. Am Samstag (30. November) fand von 14 bis 20 Uhr nun schon zum 10. Mal der Weihnachtsmarkt im Bürgerpark ...

Der Maulwurf ist Tier des Jahres 2020

Hamburg/Dierdorf. Als Einzelgänger durchstreift er seine Gänge und verteidigt sein Revier vehement. Der Maulwurf sorgt für ...

Mehr als 300 Menschen demonstrierten für den Klimaschutz

Altenkirchen. Ab 15 Uhr versammelten sich immer mehr Menschen auf dem Altenkirchener Schlossplatz, um sich an der von WWGoesGreen ...

Werbung