Werbung

Nachricht vom 02.12.2019    

Musikverein Dermbach verzauberte beim Herbstkonzert das Hüttenhaus

Am Samstag fand im Hüttenhaus Herdorf das traditionelle Herbstkonzert des Musikverein Dermbach statt. Dabei präsentierten sich die rund 40 Musikerinnen und Musiker unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Utsch und Stefan Hees in bester Verfassung.

(Foto: Musikverein Dermbach)

Herdorf. Die Eröffnung des Konzertes erfolgte fulminant. James Barnes komponierte mit der „Jubilation Overture“ eine festliche Eröffnungsmusik. Weiter ging es im Programm mit volkstümlicher Marschmusik. Der weltbekannte Marsch „Jubelkänge“ und die Polka „Von Freund zu Freund“ fanden im Anschluss beim Publikum guten Anklang.

Mit dem Stück „Terra Vulcania“ von Otto M. Schwarz zeichneten die Musikerinnen und Musiker, in beeindruckenden musikalischen Bildern, die Entstehung, Geschichte und Gegenwart des Steirischen Vulkanlandes. Im Anschluss spielte das Jugendorchester des Vereins. Die jungen Nachwuchsmusiker/innen zeigten unter der Leitung von Simon Bender, dass sie musikalisch schon ganz schön fit sind.

Den zweiten Teil eröffnete das große Orchester mit einem besonderen Highlight: „The Hounds of Spring“ von Alfreed Reed. Ein zauberhaftes Bild einer jungen Liebe im Frühling ist die Grundlage für diese traditionell dreiteilige Overtüre der Höchststufe.

Mit dem Medley 80er Kult(tour) von Thiemo Kraas wurde es zum ersten Mal fetzig auf der Bühne. Verstärkt durch E-Gitarre, E-Bass und Keyboard schmetterten die Musiker/innen ein Medley der bekannten Hits „Skandal im Speerbezirk, Ohne dich (schlaf‘ ich heut Nacht nicht ein), 1000 und 1 Nacht (Zoom!), Sternenhimmel und Rock Me Amadeus“ von der Bühne.
Anschließend wurde es weihnachtlich auf der Bühne. Mit der großen Suite aus dem bekannten Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ von Guido Rennert verzauberte der Musikverein das Publikum.

Mit dem letzten Stück des Programmes wurde es wieder fetzig. Peter Schüller arrangierte mit dem Medley „Rock Classics“ ein spritziges Medley mit einigen der größten Rockklassiker aller Zeiten: „Smoke on the Water, Knock on Wood, Eye of the Tiger und Verdammt lang her.“
Den vom Publikum eingeforderten Zugaben kamen die Musikerinnen und Musiker sehr gerne nach und wünschten allen eine friedliche und besinnliche Adventszeit. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musikverein Dermbach verzauberte beim Herbstkonzert das Hüttenhaus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren glücklich vereint, das können Wilma und Gerhard Becher von sich sagen. Die beiden wohnen im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe und feierten jetzt gebührend ihr eisernes Ehejubiläum.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Kreisgesundheitsamt: Hinweise für Rückkehrer aus Risikogebieten

Alle beteiligten Stellen auch im Kreis Altenkirchen unternehmen große Anstrengungen, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verlangsamen und Infektionsketten zu unterbrechen. Deshalb gilt es, die Gefahr des Entstehens neuer Infektionen durch Rückkehrende bzw. Einreisende aus dem Ausland zu minimieren.


Vermeintlicher Flugzeugabsturz stellt sich als harmlos heraus

Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am 2. August gegen 16.30 Uhr ein abgestürztes Leichtflugzeug in Kirchen-Freusburger Mühle gemeldet. Vor Ort stellte sich die Sachlage harmlos dar.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Hämmscher „KulturGenussSommer“ startet in die nächste Runde

Hamm. Hier macht vor allem das Klosterdorf Marienthal von sich reden, denn bereits am 1. August findet am Gastgarten des ...

Das Hachenburger Kultur-Zeit-Team plant wieder Veranstaltungen

Hachenburg. Kulturreferentin Beate Macht waren Betroffenheit und Mitgefühl für die buchstäblich notleidenden Künstler deutlich ...

Weitere Artikel


Handball: Damen des SSV95 Wissen gewinnen Kellerduell

Wissen. Beiden Mannschaften war der Wille, aber auch der Druck gewinnen zu wollen anzumerken, dennoch sollte sich ein ansehnliches ...

Neue Trikots für den MTB-Treff des TuS Horhausen

Horhausen. Diese trafen sich nun zusammen zur feierlichen Übergabe. Für die BHAG war Frau Daniela Paffhausen zum Pressetermin ...

Hämmscher Handballerinnen unterliegen Tabellenführer

Hamm/Neustadt. Nach 20 Minuten stellte Neustadt auf 10:4, die letzten zehn Minuten ließen die Hämmscherinnen aber nur noch ...

Impulse im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit

Siegen. Die Veranstaltung lief mit einem besonderen Konzept ab, dem so genannten Open Space. Dabei gab es kein vorgegebenes ...

Weihnachtsmarkt in Altenkirchen: Die regionale Mischung macht's

Altenkirchen. Bei kaltem, aber trockenem Wetter war der Weihnachtsmarkt in Altenkirchen an beiden Tagen gut besucht. Zahlreiche ...

Weihnachtsmarkt der anderen Art: Kunst- und Hobbymarkt der Lebenshilfe

Flammersfeld. Die Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen hatte auch in diesem Jahr am ersten Adventswochenende (30. November ...

Werbung