Werbung

Nachricht vom 03.12.2019    

Faustball: Kirchen in der Männerklasse ohne Glück

Am zweiten Spieltag der Hallenrunde der Faustball-Verbandsliga Männer konnten die VfL-Teams trotz einiger knapper Spiele keine Punkte sammeln. Einen starken Auftakt legte das Mixed-Team des VfL Kirchen gegen die Männschaft des TV Wasenbach (Männer 19+) hin.

Trotz zahlreicher guter Aktionen gab es am zweiten Spieltag keine Punkte für die Faustballer der Seniorenteams des VfL Kirchen (im Bild: Angreifer Jan Brendebach). (Foto: Tobias Stinner)

Kirchen/Altendiez. Am Ende des ersten Satzes vergab Kirchen jedoch drei Satzbälle. Diese Chance nutzten die Wasenbacher und drehten den Satz zum 12:14. Ein Déjà-Vu gab es dann im zweiten Satz: Anstatt beim 10:8 den entscheidenden Punkt zu machen, spielte der VfL unkonzentriert und gab auch diesen Satz noch mit11:13 an den TV ab.

Auch gegen die Männermannschaft des VfL Kirchen war das Glück auf Seiten der Wasenbacher. Wieder sahen die Zuschauer in Altendiez einen spannenden ersten Satz, den der VfL über weite Phasen dominierte. Einen 5:9-Rückstand drehten die Wasenbacher jedoch abermals zum 15:13-Satzsieg. Den deutlich schwächeren zweiten Satz gab der VfL dann deutlicher mit 7:11 ab.

Gegen die Männer 55 – Mannschaft des TV Wasenbach leistete sich das Mixed-Team des VfL vor allem im Angriff zu viele Eigenfehler und verlor die Partie deutlich (4:11, 5:11).
Klar unterlegen war die Männermannschaft des VfL Kirchen im Anschluss gegen den TV Weisel (Männer 19+) und verlor ebenfalls mit 5:11 und 4:11.

Gegen den TV Weisel 45+ verkaufte sich das Mixed-Team aus Kirchen dann wieder besser, jedoch war auch hier am Ende eine Niederlage in zwei Sätzen (8:11, 5:11) zu verbuchen.
Auch im letzten Spiel konnte die Männer 19+ Mannschaft des VfL die Punktebilanz dieses Spieltags nicht mehr retten: Mit 4:11 und 9:11 gingen beide Sätze an die Männer 45+ Mannschaft des TV Weisel.

Nach dem vielversprechenden Saisonauftakt erhielten die Kirchener damit einen Dämpfer am zweiten Spieltag. Bereits am 15. Dezember haben beide Mannschaften die Chance, vor heimischer Kulisse in der Molzberghalle Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln.
Für die Mixed-Mannschaft spielten: Isabell Damm, Josefine Pfeifer, Janika Pusch, Sören Ebel, Rolf Ludwig.

Für die Männer 19+ Mannschaft spielten: Florian Brauer, Jan Brendebach, Philipp Faßbender, Tim Hammer, Tobias Stinner.

Saisonauftakt für die U16-Faustballer
Die männliche U16 des VfL Kirchen sicherte sich am ersten Spieltag in der Hallenrunde 2019/20 in Weisel zwei Punkte. Im ersten Durchgang traf das Team des VfL auf den Gegner aus Dörnberg. Hier beherrschte das Team um Angreifer Justus Naber das Spiel in jedem Spielzug und erkämpfte sich souverän ein deutliches Endergebnis mit 3:0 Sätzen.

Im zweiten Spiel traf der VfL auf das Team der weibliche U18 des TV Weisel. Im ersten Satz gelang es dem VfL, an die guten Leistungen des vorangegangenen Spiels anzuknüpfen. Punkt um Punkt erkämpften sich die Jungs den ersten Satz und erspielten sich so den ersten Satzgewinn. In den folgenden Sätzen verließen den VfL die Kräfte und der TV Weisel nutzte diese Phase um Sätze und Spiel zu gewinnen.

Insgesamt konnte der VfL den Spieltag mit einer soliden Leistung beenden, wobei das Ziel für den nächsten Spieltag im Januar sein wird, den Weiselerinnen noch den einen oder anderen Satz mehr abzuringen.

Für den VfL spielten: Justus Naber, Nico Elzer, Nils Rathmer, Alexandre Grigat, Simon Rommersbach und Dustin Gläsemann. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Faustball: Kirchen in der Männerklasse ohne Glück

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Trikotübergabe an den TC Horhausen 1972

Horhausen. So wurden bisher erst zwei Spiele ausgetragen. Gegen den TC Trier 2 konnte zum Auftakt ein überzeugender 14:0 ...

Stöffel Race brachte Mountainbiker 24 Stunden in Fahrt

Enspel. Bergauf und bergab ging es schon vor dem Race
Wegen Corona war es lange nicht sicher, ob das Rennen in der vorgesehen ...

Tennis-Sommer-Camp der SG Westerwald in Gebhardshain

Gebhardshain. Im Mittelpunkt bei diesem Camp steht die Verbesserung der technisch/taktischen und körperlichen Fähigkeiten/Fertigkeiten ...

Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Westerwälder Firmenlauf 2020 abgesagt

Betzdorf. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen zu Veranstaltungen im öffentlichen Raum, aber das Problem der Infektionen ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

Weitere Artikel


Kita-Kinder schmückten Weihnachtsbaum in der Sparkasse Weitefeld

Weitefeld. Pünktlich zum ersten Advent wurde der Weihnachtsbaum der Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg in Weitefeld ...

Weihnachtsmarkt in Fürthen: „Wunderschön angelegt und sehr weihnachtlich!“

Fürthen. „Wunderschön angelegt und sehr weihnachtlich. Großes Kompliment an den Bürgerverein!“, lobte Ortsbürgermeister Michael ...

Weihnachtskonzert auf dem Herdorfer Rathausinnenhof

Herdorf. Längst ist das Open-Air-Event zu einer geliebten Tradition für viele Herdorfer und Gäste aus der Umgebung geworden. ...

Buchtipp: „Rote Kerzen, Tannengrün“ von Eva von Kalm

Dierdorf/Norderstedt. Eva von Kalm wohnt in Erpel. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, Geschichten zu erzählen und seit 2015 ...

MGV Sangeslust bittet zum Weihnachtskonzert

Birken-Honigsessen. Daneben wird die Sängerin und Musikerin Lena Wagner mit ihrer Querflöte ein Garant für ein weihnachtliches ...

Ein fröhliches Fest in der schützenfestfreien Zeit

Altenkirchen. Schützenmeister Guido Böing musste nach der Begrüßung des amtierenden Königs Frank I und seiner Königin Rosi, ...

Werbung