Werbung

Nachricht vom 06.12.2019    

Tanzcorps der KG Wissen verteidigt Titel „Deutscher Meister“

Ein anstrengendes und erfolgreiches Wochenende liegt hinter dem Tanzcorps der KG Wissen. Das Mini- und Junioren-Tanzcorps konnten den Titel „Deutscher Meister“, des Verbandes RKK, verteidigen.

Junioren-Tanzkorps (Fotos: KG Wissen)

Wissen. Am Samstagmorgen, den 30.11.2019, startete der Bus der Minis bereits um 5.30 Uhr. Kurz danach machten sich auch die Junioren auf den Weg nach Aachen, um die Minis anzufeuern. Die Miniaffenbande wirbelte über die Bühne und begeisterte das gesamte Publikum. Als Startnummer 2 von 4 Teilnehmern mussten sie bis zum Schluss warten.
Doch dann kam der erlösende Moment, mit 43,4 Punkten holten sie sich zum sechsten Mal den Titel. Der Jubel aller mitgereisten Fans nahm kein Ende mehr. Auch die Trainerinnen Lisa Steckelbach und Sabrina Schwan waren überwältigt und stolz auf ihre Minis.

Dann hieß es für alle Beteiligten wieder warten. Die Aufregung bei den Junioren stieg.
Nach dem Stechen von letztem Jahr war die Anspannung umso größer. Die Gegner tanzten fehlerfrei und zeigten tolle Tänze. Die letzten Kronen wurden gesteckt und dann hieß es als Startnummer 3 von 3: „Bühne frei…“ für König Julian und sein zauberhaftes Königreich.
Sie schwebten über die Bühne und verzauberten das Publikum und die Jury. Mit einer Punktzahl von 45,3 Punkten stand es einige Minuten später fest: Auch die Junioren konnten ihren Titel verteidigen und sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Der Jubel war groß und es liefen einige Freudentränen, nicht nur bei den Trainerinnen Julia Rumpel und Nathalie Kaiser. Die gesamte KG freute sich mit den beiden Tanzcorps.

Nach einem perfekten Turniertag, startete am Sonntag der 2.Turniertag für die Senioren.
Diese machten sich auf den Weg, auch hier war die Aufregung groß. Für einige Tänzerinnen war es die erste Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Nach einem anstrengendem Jahr mit vielen Neuzugängen und verletzungsbedingten Ausfällen war die Freude über die Teilnahme noch viel größer. Kurz vor der Passkontrolle baute man sich gegenseitig auf und dann ging es auch schon als Startnummer 2 von 5 auf die Bühne. Es wurde gekämpft und ein toller Tanz gezeigt, leider hat es dieses Jahr jedoch nicht für einen Titel gereicht. Trainerin Claudia Leidig ist dennoch sehr stolz, dass das Senioren Tanzcorps so weit gekommen ist. Für alle Beteiligten war klar, das sie es im nächsten Jahr erneut versuchen möchten. Das zeigte sich auch bei der Siegerehrung wo ordentlich gefeiert und neue Freundschaften geschlossen wurden.

Ein besonderer Dank, gilt allen Tänzerinnen und Tänzern und deren Trainerinnen für diese sehr gute Leistung. Ebenso geht ein Dank an alle mitgereisten Fans und vor allem an die Eltern für die Unterstützung. Auch im nächsten Jahr, wollen die Gruppen des Tanzcorps der KG Wissen wieder erfolgreich an Turnieren teilnehmen und genießen nun erst einmal die Advents- und Weihnachtszeit. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Tanzcorps der KG Wissen verteidigt Titel „Deutscher Meister“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen steigt weiter: In den vergangenen Tagen sind acht neue Fälle gemeldet worden. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Im Ortskern von Hamm/Sieg entsteht ein neues medizinisches Versorgungszentrum. Sowohl für Anwohner als auch für Menschen, die sich aktiv Gedanken um das Leben im Alter machen, wirft das viele Fragen auf. Deswegen laden die Verantwortlichen alle Interessierten zum Informationsabend ein.


Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Rund 800 Kunden nahmen in diesem Jahr am Gewinnspiel des Treffpunkt Wissen in Verbindung mit der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Die Aktion, die die Vielfalt und die Bedeutung der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister herausstellt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am Dienstag, 22. September, war es soweit: Der Treffpunkt Wissen ermittelte die Gewinner – Sandra Weeser (Abgeordnete des Bundestages, FDP) zog die Glückslose.


Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen „einmal anders“

Die Vorbereitungen für den 51. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen waren schon in der Anfangsphase. Ausgemacht war auch schon, für was der Erlös des diesjährigen Jahrmarkts bestimmt ist. Christoph Tenberken von mission Aachen hatte das Projekt, diesmal in Indien in der Provinz Assam, noch vor dem Lockdown vorgestellt. Doch dann kam Corona.


Gewinner der „Heimat Shoppen“-Tombola in Altenkirchen gezogen

In Altenkirchen wurden am Dienstag, 22. September, die glücklichen Gewinner zahlreicher Preise durch Glücksfee Emily Seel gezogen. Die Ziehung fand in diesem Jahr bei Rock'n Hose in der Wilhelmstraße statt. Neben dem zweiten Vorsitzenden des Aktionskreises Altenkirchen, Majed Mostafa, war auch IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach erschienen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

„O’zapft is“ mit der Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Beim Bayerischen Defiliermarsch, der Vogelwiese und zahlreichen Ernst Mosch-Klassikern verging der Abend wie im ...

SV Elkhausen-Katzwinkel lädt zum Helmut-Weber-Pokal Schießen ein

Katzwinkel. Auch als Familie besteht die Möglichkeit, ein Team zu bilden und an diesem Wettbewerb teilzunehmen, Mindestalter: ...

SV Leuzbach-Bergenhausen hielt sein traditionelles Zeltlager ab

Altenkirchen. Die Altersspannweite reicht inzwischen von dem einjährigen Kind bis zum über 80-jährigen Senior. Es herrscht ...

Weitere Artikel


SPD-Ortsvereine: Bätzing-Lichtenthäler ehrt verdiente Genossen

Mudersbach/Brachbach. Damit sind sie Urgesteine der Sozialdemokratie in der Region. Und dafür wurden beide jetzt anlässlich ...

Zeugen nach Brandstiftung im Wald bei Herdorf gesucht

Herdorf. Dass sich die Brennholzstapel selbst entzündet haben, schließt die Polizei in allen Fällen aus. Nun ereignete sich ...

FWG zum Krankenhaus-Neubau: Schafft's die Kuh vom Eis?

Jürgen Kugelmeier, FWG Fraktionsvorsitzender Stadtrat Altenkirchen, FWG stellv. Fraktionsvorsitzender im VG Rat Altenkirchen, ...

Klangwerk Morsbach: Rauschende Oscar-Nacht in der Kulturstätte

Morsbach. Alle Musiker hatten sich wieder in Schale geworfen, die Damen in langen Abendkleider und die Herren in schwarzen ...

Adventsfrühstück des Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen

Katzwinkel-Elkhausen. Der Vorsitzende Ernst Dornhoff konnte in dem weihnachtlich geschmückten Raum rund 30 Gäste begrüßen. ...

Taekwondo: Emily Kunz sammelt erste Punkte für die EM 2020

Altenkirchen. Vorausschauend denkend, dass sie die Gewichtsklasse, in welcher sie bereits seit langer Zeit die obere Grenze ...

Werbung