Werbung

Nachricht vom 06.12.2019    

Plakette des Bundespräsidenten für 100 Jahre Fischereiverband

In seiner Eigenschaft als Sportminister hat Roger Lewentz in Mainz die Sportplakette des Bundespräsidenten an 24 rheinland-pfälzische Traditionsvereine überreicht. Darunter befand sich auch der Fischerei-Verband Opsen/Fürthen e.V.


Vorsitzender Heinz-Albert Groß und Vorstandsmitglied Holger Schulz (3. und 4. von links) nahmen die Plakette in Mainz vom Innen- und Sportminister (2. von links) entgegen. Bürgermeister Dietmar Henrich und Ortsbürgermeister Michael Rzytki (2. und 3. von rechts) sowie Walter Desch vom Sportbund Rheinland (rechts) und Jochen Borchert vom Landessportbund waren dabei. (Foto: LSB)

Mainz/Fürthen. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. Sie stiften Identität, sie fordern und fördern. Eine solche Lebensdauer ist nicht denkbar ohne das Engagement der Menschen, die über Generationen hinweg vor und auch hinter den Kulissen zu einem attraktiven Vereinsleben beitragen“, hob der Minister bei der Verleihung mit etwa 160 Vertretern aus Sport und Politik in Mainz hervor.

Die Plakette wurde an die Abordnung des Fischereiverbands, bestehend aus dem Vorsitzenden Heinz-Albert Groß und Vorstandsmitglied Holger Schulz, überreicht. Bürgermeister Dietmar Henrich und Ortsbürgermeister Michael Rzytki begleiteten die beiden nach Mainz und dankten ebenfalls für das Engagement der Mitglieder.

Der Fürthener Verein hatte erst Anfang Oktober sein 100-jähriges Bestehen gefeiert und dabei die Bronzeplakette des Sportbunds entgegengenommen. Auch die Ehrenmedaille in Gold des Landes-Fischereiverbands war bei der Jubiläumsfeier überreicht worden.

Der Fischerei-Verband Opsen/Fürthen macht sich nicht in erster Linie ums Angeln, sondern um Gewässerschutz und -pflege verdient. Besonders gelobt wird stets auch die Jugendarbeit des Vereins.




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Plakette des Bundespräsidenten für 100 Jahre Fischereiverband

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.


Kaminbrände halten Steinebacher Feuerwehr auf Trab

Am späten Donnerstagabend gegen 22.50 Uhr wurde der Löschzug Steinebach zu einem Kaminbrand in unmittelbarer Nachbarschaft des Gerätehauses alarmiert. Keine 24 Stunden später, am Freitagvormittag gegen 9.35 Uhr, mussten die Steinebacher Feuerwehrleute erneut ausrücken.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Elkhausen-Katzwinkel: Königinnentreffen bereitete viel Spaß

Elkhausen/Katzwinkel. Am Sonntag (12. Januar) trafen sich die ehemaligen Königinnen vom Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel ...

Vorverkauf für Karnevalstage mit der KG Wissen hat begonnen

Wisse. Los geht es an Altweiber, dem 20. Februar 2020 um 13.11 Uhr mit der großen Rathausstürmung, der eine Faschingsparty ...

Neujahrsessen des Hospizverein Altenkirchen e.V.

Hemmelzen. Dr. Holger Ließfeld, Vorstandsvorsitzender des Vereins, dankte allen Anwesenden für das große Engagement und die ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Weitere Artikel


SG Sieg: Jonas Fuhrmann ist Sportler des Jahres

Hamm. Bei so viel Engagement muss es mindestens einmal im Jahr auch Lob geben. Bestenlisten und Rekorde werden bei der Jahresabschlussfeier ...

Langjährige Leiterin der Kita Bitzen/Forst geht in Ruhestand

Bitzen. Es gab also Gründe, den Eintritt in die Freistellungsphase der Altersteilzeit gleich mehrmals zu feiern: mit den ...

Busverkehr im Kreis Altenkirchen: Anpassungen zum 15. Dezember

Kreisgebiet. Für den Schulstandort in Gebhardshain erfolgt teils eine zeitliche Anpassung der Rückfahrten auf den Buslinien ...

Stadtrat-Fraktionen informierten sich gemeinsam über WKB

Wissen. In einer gemeinsamen Sitzung aller im Stadtrat vertretenen Fraktionen wurden durch die beauftragte Rechtsanwaltskanzlei ...

FWG zum Krankenhaus-Neubau: Schafft's die Kuh vom Eis?

Jürgen Kugelmeier, FWG Fraktionsvorsitzender Stadtrat Altenkirchen, FWG stellv. Fraktionsvorsitzender im VG Rat Altenkirchen, ...

Zeugen nach Brandstiftung im Wald bei Herdorf gesucht

Herdorf. Dass sich die Brennholzstapel selbst entzündet haben, schließt die Polizei in allen Fällen aus. Nun ereignete sich ...

Werbung