Werbung

Nachricht vom 06.12.2019    

SG Sieg: Jonas Fuhrmann ist Sportler des Jahres

Acht Vereine aus der gesamten Verbandsgemeinde Hamm (Sieg), ungezählte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Leichtathletik treiben und mit dem Mountainbike trainieren, unzählige ehrenamtlich geleistete Stunden von Übungsleitern und Helfern bei eigenen Veranstaltungen – das ist die SG Sieg.

Pokale gab es für den Sportler des Jahres Jonas Fuhrmann (3. von links), aber auch für die Rheinlandmeister Jacob George (links), Soundié Mulitze und (rechtes Foto) Elias Ludwig. Über die guten Leistungen freuten sich Vorsitzender Wolfgang Fischer (2. v. l.) und Abteilungsleiter Ingo Schöler. (Fotos: VG Hamm)

Hamm. Bei so viel Engagement muss es mindestens einmal im Jahr auch Lob geben. Bestenlisten und Rekorde werden bei der Jahresabschlussfeier bekanntgegeben, und seit 1975 wird auch ein Sportler des Jahres gekürt. Jüngst war es wieder soweit.

Vorstand, Übungsleiter und Aktive trafen sich im Sportheim der SG Niederhausen-Birkenbeul, wo auch der Nikolaus aus dem Vereinsleben berichtete und für alle jungen Gäste eine Tüte dabei hatte. Jeder Anwesende konnte außerdem ein 68 Seiten umfassendes Heft erhalten, das sämtliche Bestleistungen aller Klassen und Disziplinen enthielt – gleichgültig, ob aktuell erzielt oder seit Jahren unübertroffen.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung des Pokals an den Sportler des Jahres. Auch wie man diesen Titel erhält, war aus dem erwähnten Heft zu entnehmen. Die Wahl trifft nämlich nicht jemanden, der vom Vorstand als würdig befunden wird, sondern bemisst sich nach einem ausgeklügelten Punktesystem.

In der Abteilung Leichtathletik war mit sieben Rheinlandmeister-Titeln in verschiedenen Disziplinen, einigen Nennungen in der SG-Sieg-Bestenliste sowie mehreren Kreismeisterschaften Jonas Fuhrmann der klare Gewinner. 375 Punkte konnte er auf sich vereinen. Den Pokal überreichte SG-Vorsitzender Wolfgang Fischer.

Geehrt wurden aber alle Rheinlandmeister, dies waren auch noch Soundié Mulitze, Jacob George und Elias Ludwig. Auch sie hatten teilweise den Titel in mehreren Disziplinen errungen und erhielten schöne Pokale. Außerdem gab es kleine Geldpräsente für die jugendlichen Kreismeister, die von LA-Abteilungsleiter Ingo Schöler übergeben wurden.
In der Abteilung Montainbike erreichte Abteilungsleiter Michael Bonnekessel zum zweiten Mal hintereinander den Titel „Sportler des Jahres“. Auch Daniela Bonnekessel war in Cross-Country und Enduro erfolgreich, in Downhill erreichte Nino Zimmermann gute Ergebnisse.

Mit einem geselligen Teil endete die Jahresabschlussfeier, jedoch nicht ohne einen Ausblick auf die eigenen Veranstaltungen des kommenden Jahres. Dies sind am 19. April der gemeinsame Wandertag der SG Sieg und der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) ab IGS, am 13. Juni die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Leichtathletik im Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Stadion, am 5. und 6. September die Mountainbike-Veranstaltung und am 21. November die Crosslauf-Kreismeisterschaften, beides auf der Waldsportanlage in Pracht. „LA-Classics for Kids“ wird im Oktober wieder im Stadion stattfinden, der genaue Termin steht noch nicht fest. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Sieg: Jonas Fuhrmann ist Sportler des Jahres

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.


Kaminbrände halten Steinebacher Feuerwehr auf Trab

Am späten Donnerstagabend gegen 22.50 Uhr wurde der Löschzug Steinebach zu einem Kaminbrand in unmittelbarer Nachbarschaft des Gerätehauses alarmiert. Keine 24 Stunden später, am Freitagvormittag gegen 9.35 Uhr, mussten die Steinebacher Feuerwehrleute erneut ausrücken.




Aktuelle Artikel aus Sport


Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Faustball: Keine Punkte zum Jahresstart in der Männerklasse

Kirchen/St. Goarshausen. Die Männer 19+ Mannschaft des Gastgebers Weisel siegte klar in 2:0 Sätzen (11:1, 11:1). Auch das ...

Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt für den SSV95 Wissen

Welling. Das Spiel begann recht ausgeglichen und war durch starke Abwehrreihen geprägt, die den Offensiven beider Mannschaften ...

Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Innsbruck/Brachbach. Mit 53,62 Sekunden fuhr Lölling am Freitag ihrer Konkurrenz davon und hatte dabei eine eindrucksvolle ...

Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

Weitere Artikel


Langjährige Leiterin der Kita Bitzen/Forst geht in Ruhestand

Bitzen. Es gab also Gründe, den Eintritt in die Freistellungsphase der Altersteilzeit gleich mehrmals zu feiern: mit den ...

Busverkehr im Kreis Altenkirchen: Anpassungen zum 15. Dezember

Kreisgebiet. Für den Schulstandort in Gebhardshain erfolgt teils eine zeitliche Anpassung der Rückfahrten auf den Buslinien ...

Rüddel: Gibt es ein Wolfsrudel im Landkreis Altenkirchen?

Kreisgebiet. „Vor diesem Hintergrund und angesichts der Tatsache, dass immer häufiger Attacken auf Schafe, Rinder und Ziegen ...

Plakette des Bundespräsidenten für 100 Jahre Fischereiverband

Mainz/Fürthen. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. ...

Stadtrat-Fraktionen informierten sich gemeinsam über WKB

Wissen. In einer gemeinsamen Sitzung aller im Stadtrat vertretenen Fraktionen wurden durch die beauftragte Rechtsanwaltskanzlei ...

FWG zum Krankenhaus-Neubau: Schafft's die Kuh vom Eis?

Jürgen Kugelmeier, FWG Fraktionsvorsitzender Stadtrat Altenkirchen, FWG stellv. Fraktionsvorsitzender im VG Rat Altenkirchen, ...

Werbung