Werbung

Nachricht vom 06.12.2019    

Langjährige Leiterin der Kita Bitzen/Forst geht in Ruhestand

Wenn Erzieherinnen Dienstjubiläum feiern, wird es immer bewegend. Erst recht tränenreich wird es, wenn nicht nur Jubiläum, sondern auch Abschied gefeiert wird. So geschehen in der Kita „Tausendfüßler“ Bitzen/Forst, wo Ellen Kapschak ihre letzte Arbeitswoche hatte – nach 17 Jahren als Leiterin und 40 Dienstjahren bei der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg).

"Team Ellen" - mit diesen Schärpen überraschten die Kolleginnen ihre scheidende Chefin (in Rot). (Foto: Kita Bitzen)

Bitzen. Es gab also Gründe, den Eintritt in die Freistellungsphase der Altersteilzeit gleich mehrmals zu feiern: mit den Kindern, den Eltern, den Kolleginnen und natürlich auch ganz offiziell. Und nicht nur bei der letztgenannten Feierstunde „regnete“ es Geschenke. Die Kinder überraschten mit einem vierstimmigen Kanon, je zwei Herzchen aus Holz und einem Koffer voll Überraschungen, die Leiterinnen der anderen Kitas in der VG hatten eine Sporttasche und einen Gutschein fürs Fitnessstudio gekauft, und das Bitzener Team führte die scheidende Chefin lange mit fingierten Geschenken aufs Glatteis, bevor es mit der eigentlichen Gabe, einem Wellnessurlaub, herausrückte. Sogar einen „Spielfilm“ hatten die Kolleginnen gedreht – bei dem es mit der Fassung der scheidenden Kita-Leiterin dann endgültig vorbei war.

Auch die Elternvertreter und die Ortsgemeinden Bitzen und Forst wollen Ellen Kapschak nicht „einfach so“ ziehen lassen und übergaben Präsente für den kommenden Ruhestand. Eine Einladung, zu jeder Zeit und zu jedem Ereignis in die Grundschule Etzbach zu kommen, sprach Schulleiter Volker Hasselbach aus – hatte doch ein Enkelkind von Ellen Kapschak auf die Nachricht, dass die Oma in Zukunft nicht mehr in den Kindergarten geht, mit der Frage reagiert: „Kommt die Oma jetzt in die Schule?“

Von ihrem 40-jährigen Dienstjubiläum erfuhr Ellen Kapschak erst von Bürgermeister Dietmar Henrich. Im Abschiedsgetriebe hatte sie das vollkommen vergessen. Der Bürgermeister danke ihr herzlich für die vielen Jahre als loyale Mitarbeiterin und engagierte Begleiterin ungezählter Kinder. Besonders ihre warmherzige, mütterliche Art habe er stets bewundert, so Dietmar Henrich, der mutmaßte, dass diese Charaktereigenschaft auch zu der engen Verbindung der Kita mit den Ortsgemeinden auf dem „Berg“ und dem Umfeld geführt habe.
Gute Wünsche zum Eintritt in den Ruhestand übermittelte im Namen der Belegschaft auch Personalratsvorsitzende Carina Betz.

Ellen Kapschak begann ihre Laufbahn sogar schon vor 42 Jahren, und zwar genau da, wo sie jetzt die Freistellungsphase der Altersteilzeit antritt: in Bitzen als Berufspraktikantin im Anerkennungsjahr. Schon ein halbes Jahr danach musste sie in Etzbach einspringen und die erkrankte Leiterin vertreten. „Heute undenkbar“, fasste sie für die Gäste der Abschiedsfeier zusammen. Unterbrochen von Erziehungszeiten und sieben Jahren im Kindergarten Hamm war sie jedoch meist in Bitzen tätig, wo sie 2002 die Leitung übernahm.
In ihrer Abschiedsrede dankte sie vielen Weggefährten, aber insbesondere ihrem Team, auf das sie besonders stolz sei. „Ihr lebt eine Haltung, hinter der auch ich immer voll und ganz gestanden habe, nämlich bei allem Handeln stets das Kind und sein Wohl im Mittelpunkt zu sehen. Euer tägliches Tun ist durch ein konstruktiv engagiertes und herzliches Miteinander geprägt und immer mit der nötigen Prise Humor versehen. Denn gemeinsam miteinander lachen zu können, ist einfach wunderbar!“

Die Nachfolge von Ellen Kapschak als Leiterin der Kindertagesstätte Bitzen/Forst tritt zum Jahreswechsel Christine Lisku (bisher Kita Hamm) an. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Langjährige Leiterin der Kita Bitzen/Forst geht in Ruhestand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Busverkehr im Kreis Altenkirchen: Anpassungen zum 15. Dezember

Kreisgebiet. Für den Schulstandort in Gebhardshain erfolgt teils eine zeitliche Anpassung der Rückfahrten auf den Buslinien ...

Rüddel: Gibt es ein Wolfsrudel im Landkreis Altenkirchen?

Kreisgebiet. „Vor diesem Hintergrund und angesichts der Tatsache, dass immer häufiger Attacken auf Schafe, Rinder und Ziegen ...

Sportlerehrung der VG Kirchen: „Fußballmärchen“ und stehende Ovationen

Freusburg. Ehre, wem Ehre gebührt: Die Leistungen und Erfolge haben sie schon erbracht, auf vielfältige Art und Weise, als ...

SG Sieg: Jonas Fuhrmann ist Sportler des Jahres

Hamm. Bei so viel Engagement muss es mindestens einmal im Jahr auch Lob geben. Bestenlisten und Rekorde werden bei der Jahresabschlussfeier ...

Plakette des Bundespräsidenten für 100 Jahre Fischereiverband

Mainz/Fürthen. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. ...

Stadtrat-Fraktionen informierten sich gemeinsam über WKB

Wissen. In einer gemeinsamen Sitzung aller im Stadtrat vertretenen Fraktionen wurden durch die beauftragte Rechtsanwaltskanzlei ...

Werbung