Werbung

Nachricht vom 08.12.2019    

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Fahren unter Drogen

Über Sachbeschädigungen an zwei Hochsitzen, gefährliche Körperverletzung auf einer Stufenfete, einer Ölspur und Fahren unter Drogeneinfluss sowie einen Unfall mit einer verletzten Person berichtet die Polizei Betzdorf am Sonntagmorgen. Zu einigen der Geschehnisse bittet sie zudem um Zeugenhinweise.

Sassenroth: Sachbeschädigung am Wochenende zwischen Freitag, 29.11., 18 Uhr, und Sonntag, 01.12.19, 9 Uhr, in Sassenroth, Friedhofsweg

Von bislang unbekannten Tätern sind Anfang Dezember zwei Hochsitze im Umfeld des Friedhofs von Sassenroth vermutlich mit einem Seil oder ähnlichem durch Umziehen aus der Verankerung gerissen und umgeworfen worden. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 EUR. Die Polizei sucht Zeugen der Tat und bittet diese, sich unter 02741/926-0 zu melden.

Herdorf: Gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung und Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr am 07.12.19, zwischen 1.30 Uhr und 1.40 Uhr, in Herdorf, Glockenfeld

Bei einer Stufenfete kam es draußen auf dem Gehweg durch vier Personen, die mit der Feier nichts zu tun hatten, zunächst zu Beleidigungen eines 20-jährigen Mannes. Dann wurde dieser plötzlich von einem Haupttäter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dabei wurde er am Auge verletzt und die Brille beschädigt. Damit nicht genug: Nachdem das Opfer sich entfernte, pöbelten die vier Unbekannten andere Personen weiter an. Als einer der nun Beleidigten in ein Auto stieg und als Beifahrer wegfahren wollte, wurde dieser massiv beleidigt und sogar versucht, an einer roten Ampel aus dem Fahrzeug zu ziehen. Gleichzeitig wurde der 19-jährige mehrfach ins Gesicht geschlagen. Der Hauptschläger war der gleiche Mann wie aus der unmittelbar vorherigen Körperverletzung. Beschreibung des Haupttäters: ca. 1,80 cm, schwarze Haare, südosteuropäisches Aussehen, deutschsprachig, schwarze Jeans, braune Cordjacke mit weißem Innefutter. Hinweise bitte an die Polizei Betzdorf unter 02741/926-0.

Niederdreisbach: Massive Ölspur am 07.12.19, 11.55 Uhr, auf der K 112, zwischen Niederdreisbach und Weitefeld

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten eine erhebliche Ölspur auf der gesamten Fahrbahnbreite zwischen den Ortslagen Niederdreisbach und Weitefeld, wobei der Verursacher derzeit noch unbekannt ist. Die Polizei sucht Zeugen, die sich bitte unter 02741/926-0 melden.

Herdorf: Verkehrsunfall mit Personenschaden am 07.12.19, 14.00 Uhr, in Herdorf

Ein 39-jähriger Mountainbike-Fahrer befuhr einen unbefestigten Waldweg zwischen Herdorf und Daaden. Er kam aufgrund von nassem Laub in einem Kurvenbereich von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und verletzte sich hierbei leicht. Es entstand ein Sachschaden von 500 EUR.

Kirchen: Sachbeschädigung an Pkw in der Zeit vom 06.12.19, 20 Uhr, und 07.12.19, 16 Uhr, in Kirchen Bahnhofstraße

An dem Pkw eines 64-jährigen Mannes wurden von bislang unbekannten Tätern die beiden rechten Reifen mit einem Messer oder ähnlichem Gegenstand zerstochen. Dabei entstand Sachschaden von 300 EUR. Zeugen gesucht: 02741/926-0.

Betzdorf: Fahrt unter Drogeneinfluss am 07.12.19, 23.05 Uhr, in Betzdorf, Eberhardystraße

Bei der Verkehrskontrolle eines 24-jähigen-Pkw-Fahrers konnte Geruch von Betäubungsmittel aus dem Fahrzeug wahrgenommen und bei dem Mann drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt. Der Mann war bereits öfter gleichgelagert in Erscheinung getreten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen freut sich, dass nunmehr ab Freitag, 21. August, eine neue Annahmestelle für Elektro- und Elektronikkleingeräte beim Bauhof der Ortsgemeinde Weyerbusch (Nähe Kinderspielplatz) zur Verfügung steht.




Aktuelle Artikel aus Region


Endlich wieder Lehre statt Leere: Arbeitstreffen der VHS

Altenkirchen. „Niemand weiß momentan genau, ob und wie das Coronavirus die Planungen für die nächsten Wochen und Monate wieder ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

Herdorf. Gegen 17 Uhr kam vor dem Eingang des REWE-Marktes in der Schneiderstraße in Herdorf zu der Prügelei. Der 24-jährige ...

Baubranche: 44 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt

Kreis Altenkirchen. Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem „Alarmsignal“. Wenn es den Firmen ...

AckerKita „Die Phantastischen Vier“: „Mehr Wertschätzung!"

Fürthen. Fast täglich besuchen die Kinder und Erzieherinnen in kleinen Gruppen den Acker, um Unkraut zu jähten, den Boden ...

„Die Wildenbürger“ erlebten Ferienspaß auf den letzten Drücker

Katzwinkel/Verbandsgemeinde Wissen. Ganz kurzfristig konnten in der Zeit vom 10. bis 12. August täglich rund 25 bis 30 Kinder ...

Weitere Artikel


MusiQSpace: Eine moderne Musikschule fördert Talente

Wissen-Schönstein. Schon mit 14 Jahren übte Stefan Quast, damals noch wohnhaft in Niederfischbach, fleißig an seinen Fähigkeiten ...

Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2003 gab es den ersten Kunstpreis, durch den damaligen Präsidenten Dr. Bernhard Reuther ins Leben gerufen. War es ...

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 8 in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag (7. Dezember) kam es auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall. In Höhe ...

Werbung