Werbung

Nachricht vom 08.12.2019    

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Fahren unter Drogen

Über Sachbeschädigungen an zwei Hochsitzen, gefährliche Körperverletzung auf einer Stufenfete, einer Ölspur und Fahren unter Drogeneinfluss sowie einen Unfall mit einer verletzten Person berichtet die Polizei Betzdorf am Sonntagmorgen. Zu einigen der Geschehnisse bittet sie zudem um Zeugenhinweise.

Sassenroth: Sachbeschädigung am Wochenende zwischen Freitag, 29.11., 18 Uhr, und Sonntag, 01.12.19, 9 Uhr, in Sassenroth, Friedhofsweg

Von bislang unbekannten Tätern sind Anfang Dezember zwei Hochsitze im Umfeld des Friedhofs von Sassenroth vermutlich mit einem Seil oder ähnlichem durch Umziehen aus der Verankerung gerissen und umgeworfen worden. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 EUR. Die Polizei sucht Zeugen der Tat und bittet diese, sich unter 02741/926-0 zu melden.

Herdorf: Gefährliche Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung und Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr am 07.12.19, zwischen 1.30 Uhr und 1.40 Uhr, in Herdorf, Glockenfeld

Bei einer Stufenfete kam es draußen auf dem Gehweg durch vier Personen, die mit der Feier nichts zu tun hatten, zunächst zu Beleidigungen eines 20-jährigen Mannes. Dann wurde dieser plötzlich von einem Haupttäter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dabei wurde er am Auge verletzt und die Brille beschädigt. Damit nicht genug: Nachdem das Opfer sich entfernte, pöbelten die vier Unbekannten andere Personen weiter an. Als einer der nun Beleidigten in ein Auto stieg und als Beifahrer wegfahren wollte, wurde dieser massiv beleidigt und sogar versucht, an einer roten Ampel aus dem Fahrzeug zu ziehen. Gleichzeitig wurde der 19-jährige mehrfach ins Gesicht geschlagen. Der Hauptschläger war der gleiche Mann wie aus der unmittelbar vorherigen Körperverletzung. Beschreibung des Haupttäters: ca. 1,80 cm, schwarze Haare, südosteuropäisches Aussehen, deutschsprachig, schwarze Jeans, braune Cordjacke mit weißem Innefutter. Hinweise bitte an die Polizei Betzdorf unter 02741/926-0.



Niederdreisbach: Massive Ölspur am 07.12.19, 11.55 Uhr, auf der K 112, zwischen Niederdreisbach und Weitefeld

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten eine erhebliche Ölspur auf der gesamten Fahrbahnbreite zwischen den Ortslagen Niederdreisbach und Weitefeld, wobei der Verursacher derzeit noch unbekannt ist. Die Polizei sucht Zeugen, die sich bitte unter 02741/926-0 melden.

Herdorf: Verkehrsunfall mit Personenschaden am 07.12.19, 14.00 Uhr, in Herdorf

Ein 39-jähriger Mountainbike-Fahrer befuhr einen unbefestigten Waldweg zwischen Herdorf und Daaden. Er kam aufgrund von nassem Laub in einem Kurvenbereich von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und verletzte sich hierbei leicht. Es entstand ein Sachschaden von 500 EUR.

Kirchen: Sachbeschädigung an Pkw in der Zeit vom 06.12.19, 20 Uhr, und 07.12.19, 16 Uhr, in Kirchen Bahnhofstraße

An dem Pkw eines 64-jährigen Mannes wurden von bislang unbekannten Tätern die beiden rechten Reifen mit einem Messer oder ähnlichem Gegenstand zerstochen. Dabei entstand Sachschaden von 300 EUR. Zeugen gesucht: 02741/926-0.

Betzdorf: Fahrt unter Drogeneinfluss am 07.12.19, 23.05 Uhr, in Betzdorf, Eberhardystraße

Bei der Verkehrskontrolle eines 24-jähigen-Pkw-Fahrers konnte Geruch von Betäubungsmittel aus dem Fahrzeug wahrgenommen und bei dem Mann drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, die Weiterfahrt untersagt. Der Mann war bereits öfter gleichgelagert in Erscheinung getreten. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Die Tage sind gezählt, sein Ende ist nah: Das rheinland-pfälzische Kindertagesstättengesetz hat wahrlich Staub angesetzt. So gut wie in der Mitte des Jahres hat es nach 30-jähriger Gültigkeit ausgedient, ein neues tritt am 1. Juli in Kraft. Die Vorarbeit hat auch im Kreis Altenkirchen eine Menge Tatkraft verlangt.


Corona im AK-Land: 30 Neuinfektionen am Dienstag, Inzidenz bei 132,8

Seit Beginn der Pandemie gab es kreisweit 3.912 laborbestätigte Infektionen, das sind 30 mehr als am Montag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Dienstag gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 132,8. Aktuell sind 756 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Ab Montag, den 19. April, gibt es in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel eine Drive-In-Teststelle ohne Terminvereinbarung. Das kostenlose Angebot wird vom DRK umgesetzt. Montags, mittwochs und freitags werden hier von 18 bis 20 Uhr Corona-Schnelltests durchgeführt, für die das Fahrzeug nicht verlassen werden muss.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.




Aktuelle Artikel aus Region


Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Altenkirchen. Demnach steht im Raum, dass der Mann seine Mutter „durch massive Gewalteinwirkung insbesondere gegen den Kopf“ ...

Zur digitalen "Heldenreise" aufbrechen


Gerade in Zeiten von Corona wurden viele Menschen mit großen Veränderungen oder schwerwiegenden Entscheidungen konfrontiert. ...

Corona: Auch Mischbetriebe können November- und Dezemberhilfen beantragen

Region. Vorausgegangen war ein "Hilferuf" eines Landwirts mit angeschlossener Gastronomie aus dem Wahlkreis an die heimische ...

Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Katzwinkel. Das „Corona-Drive-In“ öffnet am Montag zum ersten Mal an der Glück-Auf-Halle in der Barbarastraße in Katzwinkel. ...

Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Kreis Altenkirchen. Von Hause und damit kraft Gesetzes hält der Kreis Altenkirchen seine Hände über die Bedarfsplanung für ...

Kostenlose Corona-Schnelltests: Angebot in Daaden wird ausgebaut

Daaden. Die Testmöglichen in der Stadt Daaden werden erneut erweitert: Apothekerin Dr. Anna M. Grimm, Inhaberin der Markt ...

Weitere Artikel


MusiQSpace: Eine moderne Musikschule fördert Talente

Wissen-Schönstein. Schon mit 14 Jahren übte Stefan Quast, damals noch wohnhaft in Niederfischbach, fleißig an seinen Fähigkeiten ...

Heimische Budosportler „meistern“ Prüfung

Daaden. Von vier gemeldeten Braungurtanwärtern konnten krankheitsbedingt leider nur drei Prüflinge antreten, welche aber ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2003 gab es den ersten Kunstpreis, durch den damaligen Präsidenten Dr. Bernhard Reuther ins Leben gerufen. War es ...

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 8 in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag (7. Dezember) kam es auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall. In Höhe ...

Werbung