Werbung

Nachricht vom 09.12.2019    

Klein, aber fein – heimeliger Weihnachtsmarkt in Oberlahr

Der Advent steht, ganz im Gegensatz zum vorherrschenden Wetter, im Zeichen der kommenden Festtage. Am Sonntag, 8. Dezember, lud die Ortsgemeinde Oberlahr zum „letzten“ Weihnachtsmarkt in der VG Flammersfeld ein. Die VG Flammersfeld wird ab dem 1. Januar nicht mehr bestehen, da die Fusion mit der VG Altenkirchen ansteht.

Weihnachtsmarkt in Oberlahr (Fotos: kkö)

Oberlahr. Am Sonntag, dem 8. Dezember, fand in Oberlahr der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz statt. Die Ortsgemeinde, unterstützt von der Feuerwehr sowie den ortsansässigen Vereinen, ist Veranstalter. Der recht kleine, aber umso heimeliger anmutende Markt dient zum Kennenlernen und dem gemeinsamen Feiern, so die Verantwortlichen. Hier sollen die sogenannten Einheimischen mit den „Zugezogenen“ ins Gespräch kommen.

Und wo könne man das wohl besser als bei einem Glühwein in entspannter Atmosphäre?, dachten sich auch die Organisatoren. Natürlich gab es an den zwölf Ständen auch wieder Regionales zu kaufen. Das Wetter, das hörte man am vergangenen Wochenende allerorten, ist natürlich kaum dazu angetan Glühwein zu genießen. Am Sonntag kamen dann Regen und Sturmböen hinzu. Viele Besucher wünschen sich einen solchen zentralen Weihnachtsmarkt mit Schnee und Kälte. Dies ist aber auf vielen diesjährigen Märkten zu hören gewesen.



Obwohl es die Verbandsgemeinde Flammersfeld im Jahr nächsten nicht mehr geben wird, halten die Ortsgemeinden, für die sich ja kaum etwas ändere, wie die Verantwortlichen sagten, an den Traditionen fest. Dies ist auch gut so, denn die Ortsgemeinden bilden den Grund, auf dem die Verbandsgemeinden gebaut sind. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Klein, aber fein – heimeliger Weihnachtsmarkt in Oberlahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona im Kreis Altenkirchen: Einschränkungen vorerst nicht in Sicht

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik am Montag, den 25. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5924 Menschen ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Kaminbrände: So verhält man sich richtig

Katzwinkel/Region. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel hat es sich auf die Fahne geschrieben, in regelmäßigen ...

Epileptischer Anfall: Verkehrsunfall zwischen Elkenroth und Weitefeld

Elkenroth/Weitefeld. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am Samstag, den 23. Oktober, gegen 7.50 Uhr ein Verkehrsunfall ...

Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Sprach-Kitas in Kircheib und Neitersen erhalten Bundesförderung

Region. Im Rahmen dieses Aktionsprogramm können bundesweit 1.000 weitere zusätzliche Fachkräfte in „Sprach-Kitas“ gefördert ...

Weitere Artikel


Plan: Kreisumlage soll um 1,5 Prozentpunkte steigen

Altenkirchen. Ein unschönes Wort ist es allemal: Haushaltskonsolidierungskonzept. Und es bedeutet: Spare, wo du kannst! Seit ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

VG Flammersfeld stellt Hochwasser/Sturzfluten-Vorsorgekonzept fertig

Das Ingenieurbüro IGEO aus Oberlahr wurde im September 2017 mit der Aufstellung eines Hochwasser/Sturzfluten-Vorsorgekonzeptes ...

BfDI verhängt Geldbuße gegen 1&1 Telecom GmbH in Millionenhöhe

Montabaur. Zur Begründung wird genannt, das Unternehmen hatte keine hinreichenden technisch-organisatorischen Maßnahmen ergriffen, ...

Westerwälder besuchten die Kölner Zentralmoschee

Köln/Kreisgebiet. Auf Initiative eines Sprachkurses in der Kreisvolkshochschule entstand die Idee, die Moschee in Köln zu ...

Werbung