Werbung

Nachricht vom 11.12.2019    

Buntes Programm zur adventlichen Seniorenfeier in Pleckhausen

Rund 100 Senioren der Gemeinde Pleckhausen feierten ihren adventlichen Seniorennachmittag im festlich geschmückten Dorfgemeinschaftshaus. Der Ortsgemeinderat hatte dazu eingeladen, um den Gästen damit eine besondere Ehre zu erweisen. Denn die Senioren standen bei Kaffee und Kuchen und mit einem buntem Programm ausdrücklich im Mittelpunkt der Feierlichkeit.

Kinder aus der Gemeinde Pleckhausen hatten eigens für die vorweihnachtliche Seniorenfeier im Dorfgemeinschaftshaus ein Theaterstück einstudiert und damit die Senioren begeistert. (Foto: Rolf Moser)

Pleckhausen. Zu den Ehrengästen zählten Alt-Ortsbürgermeister Alois Eul und seine Ehefrau sowie Bürgermeister Fred Jüngerich und der Erste Beigeordnete der VG Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski. Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Ludger Heßeler und der Kaffeetafel startete das bunte Programm mit Petra Heßeler, die den Senioren über Weihnachtsbräuche in anderen Ländern berichtete.

Kinder aus Pleckhausen hatten unter der Leitung von Peggy Rees eigens für die Senioren ein Weihnachttheaterstück einstudiert. Auf der Bühne standen Finn Steffens, Beeke Rensmeyer, Esther Rensmeyer Laurin Piesch, Stella Sofie Kreichauf, Paul Schäfer, Tobias Roth und Florian Rees. Die Senioren waren von der Aufführung der Kinder begeistert und spendeten ihnen viel Applaus. Ortsbürgermeister Heßeler dankten den Kindern und den Eltern.
Mit dem Lied: „Nikolaus komm in unser Haus“ wurde der Nikolaus (Herbert Ginnow) empfangen. Er hatte eigens für die Senioren ein Gedicht vorgetragen.

Kinder der Musikschule Fröhlich (Florian Rees und Leonie Eul) erfreuten die Senioren mit weihnachtlichen Melodien zu Mitsingen. Aus dem heimatkundlichen Lesebuch der Gemeinde Pleckhausen schilderte Petra Heßeler den Tagesablauf einer Pleckhauser Familie in früheren Zeiten. Bürgermeister Fred Jüngerich richtete ein Grußwort an die Senioren und freute sich über das Gemeinsame von jung und alt der Gemeinde Pleckhausen, was bei der Seniorenfeier besonders deutlich werde. Den Abschluss des schönen Nachmittages bildete ein kleines Konzert des Panikorchesters Oberlahr. Schließlich dankte Ortsbürgermeister Heßeler allen, die zum Gelingen der adventlichen Feier beigetragen hatten.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Ehrung der ältesten Senioren
Schon zur Tradition ist die Ehrung der ältesten anwesenden Senioren bei der jährlichen adventlichen Seniorenfeier der Ortsgemeinde Pleckhausen geworden. Ortsbürgermeister Ludger Heßeler ehrte diesmal jedoch nicht nur die ältesten Senioren sondern auch das älteste nach Lebensjahren zusammengezählte anwesende Ehepaar. „Die Gemeinde ist stolz darauf, dass wir mehrere hoch betagte Senioren in Pleckhausen haben. Immerhin sind es neun Einwohner, die gerade 90 Jahre geworden oder auch schon deutlich älter sind“, so der Ortsbürgermeister. Gemeinsam mit dem Nikolaus (Herbert Ginnow) ehrte er Elisabeth Schug (97 Jahre) und Helmut Frömgen, 90 Jahre alt sowie das Ehepaar Anneliese und Paul Klein, zusammen 171 Lebensjahre alt. Ludger Heßeler wünschte den Geehrten weiterhin alles Gute und noch viele Jahre im Kreise der Familie und der Ortsgemeinde, vor allen Dingen aber Gesundheit. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Buntes Programm zur adventlichen Seniorenfeier in Pleckhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Birken-Honigsessen: Zwölf Kinder empfingen erstmal Kommunion

Birken-Honigsessen. Nach dem großen Moment wurden die acht Mädchen und vier Jungen von ihren Eltern, Anverwandten und Freunden ...

Westerwald-Tipp: Das Biermuseum in Bitzen

Bitzen. Wer sich für Bier interessiert, der wird sich im Biermuseum in Bitzen wahrscheinlich wohlfühlen. Luis De Sousa hat ...

Kreisfeuerwehrverband unterstützt Grundschulen in Elkenroth und Horhausen

Region. In den letzten Wochen wurde das Thema Feuer im Sachunterricht der Grundschulen unterrichtet, sodass die Schüler und ...

Sperrung des Bahnübergangs Schwelbel in Kirchen

Kirchen. Die Umleitung für Fahrzeuge erfolgt über die B 62 Struthofspange, für Fußgänger über den Fußweg in der Unteren Schwelbelstraße ...

Reiner Meutsch eröffnet die 600. Fly & Help-Schule

Kroppach. Reiner Meutsch aus Kroppach im Westerwald ist es wichtig, dort zu helfen, wo die Not am größten ist. Daher unterstützt ...

Vatertag: Faustschläge in Burglahr

Burglahr: Der später Geschädigte ging nicht auf die absurde Idee eines "Sparringkampfes" ein und wendete sich von dem Beschuldigten ...

Weitere Artikel


Carlotta Rödder ist Schulsiegerin

Betzdorf. So trafen sich die Klassensieger Anna Hombach (6a), Carlotta Rödder (6b), Oskar Klein (6c) und Lisa Orthen (6d) ...

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

Wallmenroth. Das Prüfungsprogramm richtet sich an die Anforderungen der WT (World Taekwondo). Folgende Elemente des Taekwondo ...

Ratsmitglieder aus dem Ortsgemeinderat Pracht verabschiedet

Pracht. Darüber hinaus hat er mehrere Jahre den Spielplatz in Wickhausen betreut. Buchen ist 2007 als Nachrücker für Heinz ...

Kommunales Gesundheitsnetzwerk BGaktiv trifft sich zum Austausch

Betzdorf. Bei einem gemeinsamen Netzwerktreffen von Unternehmen und Organisationen der unterschiedlichsten Branchen, Dienstleistern ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Werbung