Werbung

Nachricht vom 11.12.2019    

Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Eine gemütliche Fahrt zu einem Weihnachtsmarkt war vom Betzdorfer Geschichte e.V. (BGV) angekündigt worden. Die alte Garnisonsstadt Münster sollte es sein und die Reisegruppe aus Betzdorf, BGV-Mitglieder und Gäste, trafen letztlich hoch zufrieden zur Rückfahrt wieder am Bus ein. Nicht nur ein, sondern gleich fünf Weihnachtsmärkte in räumlich enger Nachbarschaft konnten besucht werden.

Die Betzdorfer hatten viel Spaß in Münster. Foto: Verein

Betzdorf. Für die geschichtliche Einordnung der wichtigen westfälischen Handels-Stadt sorgte der gebuchte Stadtführer, der die Zusammenhänge der alten Handelswege ebenso in seinen Vortrag einflocht, wie auch die bedeutenden religiösen Zeitabschnitte (Wiedertäufer) mit deren Auswirkungen auf Baustile und Kunst. Die Zeitreise ging von der Stadtgründung im 8. Jahrhundert über das Mittelalter und dem 30-jährigen Krieg mit dem „Westfälischen Frieden“ bis hin zur Neuzeit.

Deutlich wurden auch die verschiedenen Titel, die sich Münster im Laufe der Jahrhunderte erwarb und zum Teil heute noch besitzt: Bischofsstadt, Hansestadt, Garnisonsstadt und Universitätsstadt. Die Universität existiert seit 1780, derzeit lernen hier etwa 55.000 Studierende. Überraschend war auch die Tatsache, dass der höchste Berg Münsters eine Höhe von sechs Metern aufweist. Und, wie kann es anders sein: Natürlich wurde dort der Dom errichtet, damit er als Zeichen der Macht weithin sichtbar war. Neben dem Dom gibt es noch etliche andere Hauptkirchen wie die Lambertikirche oder die Liebfrauenkirche.

Die Stadt Münster, im letzten Krieg aufgrund ihrer militärischen Stellung zu ca. 90 Prozent zerstört, wurde nach 1948 im alten Stil wieder aufgebaut. Mit ihren vielen Lauben- und Giebelhäusern aus der Gotik und der Renaissance stahlt sie heute einen Flair aus, um den sie viele andere Städte beneiden. Die Aa, die den Aa-See speist, lädt an ihren Ufern zusätzlich zum Wandern und Flanieren ein.

Die Betzdorfer waren sich einig: Dies alles lässt sich nicht an einem Tag erkunden, es wird wohl ein weiterer Besuch notwendig sein. BGV-Vorsitzender Heinz Stock resümierte nach der Rückkehr in Betzdorf: Eine gelungene Fahrt mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten, viel neu vermitteltem Wissen und sehr sehenswerten Weihnachtsmärkten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verein Betzdorfer Geschichte war unterwegs in Münster

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Seit Montag (28. September) hat sich die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen erhöht: Die Gesamtzahl aller Infizierten im Kreis liegt am Mittwoch (30. September) bei 253, 225 sind geheilt. Eine weitere Person ist gestorben. Aktuell sind 17 Frauen und Männer positiv getestet, zwei werden stationär behandelt.


Rheinland-Pfalz führt „Corona Warn- und Aktionsplan RLP“ ein

Wir erleben aktuell weltweit einen deutlichen Anstieg der Corona-Infektionen. Die Ministerpräsiden der Länder haben heute gemeinsam mit der Bundeskanzlerin in einer Videoschalte darüber beraten, wie ein weiterer Anstieg am wirkungsvollsten verhindern kann. Teststrategie, Warnsystem und die Bereitschaft der Bevölkerung sind dabei die Schlüssel.


Beste Bäckerei-Nachwuchsverkäuferin kommt aus Wissen

Chiara Reuber gewinnt den Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks und ist frischgebackene rheinland-pfälzische Landessiegerin der Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei. Beim Wettbewerbsthema „Natur“ mit sechs Einzeldisziplinen holte sie die meisten Punkte.


Hochzeitsfeier mit 250 Gästen darf nicht in gemieteter Eventhalle stattfinden

Mieten Privatpersonen eine Eventhalle für eine Hochzeitsfeier, unterliegen sie und ihr Vermieter den Beschränkungen der 11. Corona-Bekämpfungsverordnung für Veranstaltungen nicht gewerblicher Art mit zuvor eindeutig festgelegtem Teilnehmerkreis; die Teilnehmerzahl ist damit auf 75 Personen begrenzt. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und lehnte einen Eilantrag des Inhabers einer Eventhalle ab.


Drachen fliegen wieder am Himmel über Horhausen

Die Vorbereitungen für das „Westerwälder Drachenflugfest“ in Horhausen laufen auf Hochtouren. Die Organisatoren hoffen auf kräftigen Westerwälder Wind und auf gutes Drachenflugwetter. Am Samstag, dem 3. Oktober, und Sonntag, dem 4. Oktober, findet auf der fast 18.000 qm großen Wiesenfläche unterhalb des Feuerwehrhauses Horhausen (Floriansweg) das beliebte 18. „Westerwälder Drachenflugfest“ statt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


DM in Betzdorf spendet für den guten Zweck

Betzdorf. Dabei wurde mit einer Spende in Höhe von 672,78 Euro auch die Opferschutzorganisation Weisser Ring e.V. bedacht, ...

Musikverein in der Krise: Dirigent und Probenraum gesucht

Scheuerfeld. Während der zuletzt anhaltenden Schönwetter-Phase war es immerhin möglich einige Proben unter freiem Himmel ...

Wissener Kolpingsfamilie pilgert nach Marienthal

Wissen. Die Geburtstagsgratulationen älterer Mitglieder werden nicht vergessen und Corona-gerecht durchgeführt. Der Verein ...

Zufriedenheit beim A-Ligisten der DJK Friesenhagen

Friesenhagen. Im Jahr 1952 trafen sich vor der Gaststätte Klein in Crottorf die Herren Paul Markus aus Wissen und Bernhard ...

Jahreshauptversammlung 2020 bei der DLRG OG Hamm/Sieg

Hamm. Anschließend gedachten alle Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern der DLRG OG Hamm/Sieg e.V. Nachdem der 1. Vorsitzende, ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

Weitere Artikel


Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Europäische Woche der Abfallvermeidung: AWB mit Kinoabend und Mitmachtheater

AItenkirchen/Kreisgebiet. Für einen vollen Saal in der Wiedscala in Neitersen sorgte die Einladung des AWB zu einem informativen ...

Erwin Rüddel: Die Vor-Ort-Apotheken sind unverzichtbar

Kreisgebiet/Kirchen. Aus aktuellem Anlass kam es zu einem Informationsaustausch zwischen dem Vorsitzenden des Gesundheitsausschusses ...

Kleine Helfer schmückten Weihnachtsbaum der Deutschen Bank in Betzdorf

Betzdorf. Die kleinen Helfer haben dafür mit viel Eifer den bunten Weihnachtsschmuck gebastelt und bringen mit ihrer Kreativität ...

Oberlahrer Kindergarten zu Gast bei der Firma Treif

Oberlahr. Zur Einstimmung auf die kommende Adventszeit sangen die Kinder den Mitarbeitern noch ein kleines Liedchen vor. ...

Ratsmitglieder aus dem Ortsgemeinderat Pracht verabschiedet

Pracht. Darüber hinaus hat er mehrere Jahre den Spielplatz in Wickhausen betreut. Buchen ist 2007 als Nachrücker für Heinz ...

Werbung