Werbung

Nachricht vom 13.12.2019    

Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.

Group Schumacher Agritechnica Messeteam: 5 Nationen für die Perfekte Ernte (Fotos: Group Schumacher)

Eichelhardt. Group Schumacher präsentierte sich im November auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik in Hannover. Die Agritechnica wird im zweijährigen Turnus von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft veranstaltet. In diesem Jahr kamen zwischen dem 10.-16. November über 450.000 Besucher nach Hannover, darunter 130.000 Besucher aus 152 Ländern. Auch Group Schumacher war Teil des „Globaler Treffpunkt der Agrar-Community“ (DLG).

„Für Group Schumacher ist es die größte Messepräsenz weltweit“, so Selina Schumacher, Geschäftsführende Gesellschafterin des Familienunternehmens aus Eichelhardt. „Obwohl wir weltweit jährlich auf über 50 nationalen und internationalen Messen in Europa, den USA, Brasilien, Russland und China ausstellen, kommt keine andere Messe an diese Qualität und Ausstrahlung heran.“ Das Group Schumacher Messeteam ist mit Vertretern aller internationalen Standorte besetzt, dazu kommen Kollegen aus den Bereichen Kundendienst, Entwicklung und Service. „Wir empfangen und beraten Kunden aus aller Welt, die in der Erntetechnik für Weizen, Reis, Soja und Grünfutter tätig sind, ob Maschinenhersteller, Landhändler oder Landwirte.“

Die Landtechnik steht global vor entscheidenden Herausforderungen, die auch die Produkte von Group Schumacher betreffen. Im Mittelpunkt der Diskussion um Effizienzsteigerung sowie Klima- und Umweltschutz stehen zunehmend Digitallösungen und vernetzte Steuerungssysteme. Dies zeigte sich auch deutlich bei den Preisträgern des diesjährigen DLG Innovationswettbewerbs. Neuheiten sind zu 80 Prozent digital. Voll im Trend liegt dabei auch die Sensor-Technologie für Mähdrescher-Schneidwerke aus Eichelhardt. Als einer von 40 Preisträgern wurde Group Schumacher für seine Entwicklung mit der DLG Silbermedaille 2019 ausgezeichnet. Diese hilft dem Mähdrescher, die Fahrgeschwindigkeit auf den Feldbestand einzustellen und immer mit optimaler Auslastung zu dreschen.



Gobale Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ zog auch das Interesse der Bundes-Landwirtschafts-Ministerin Julia Klöckner auf sich. Auf ihrem medial stark beachteten Messerundgang mit DLG Präsident Hubertus Paetow informierte sie sich über Schnitt- und Bindeverfahren der Group Schumacher und ihren weltweiten Einsatz, sprach mit dem Standteam und informierte sich schließlich bei Selina Schumacher über den Fortgang des inhabergeführten Unternehmens in der nächsten Generation.

„Für uns als mittelständisches Unternehmen ist dieses Interesse seitens der bundespolitischen Ebene eine schöne Auszeichnung für unsere Arbeit und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, die Entwicklungen der AG Branche mitzugehen“, resümiert Selina Schumacher den Messeerfolg. Wichtig ist es nun, die gewonnenen Erkenntnisse zurück nach Eichelhardt in die Teams zu bringen und die Entwicklungen zügig in den Ernteeinsatz zu bringen. Denn auf den Feldern der Welt wird immer geerntet. So findet aktuell die Weizenernte in Australien statt, die Sojaernte in Brasilien steht kurz bevor – und natürlich sind überall Schnittsysteme aus Eichelhardt im Einsatz. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Schützenfest bei „#mulidaheim“: In Oberwambach treffen sich die Schützen der Region

Auf dem Firmengelände von „Getränke Müller“ in Oberwambach beginnt am Sonntag, 31. Oktober, ab 12 Uhr ein Schützenfest im beheizten Festzelt. Hierzu sind alle Schützenvereine aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld und den umliegenden Ortschaften eingeladen. Und auch über das Kommen der sonstigen Bevölkerung freuen sich die Veranstalter.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Digitalstammtisch Westerwald-Sieg: „Gründen, aber richtig!“

Wissen. Am Dienstag, dem 5. Oktober, traf sich der Digitale Stammtisch Westerwald-Sieg unter dem Motto „Gründen, aber richtig!“ ...

Projektforum der IHK-Bildungseinrichtungen und der Universität in Koblenz

Koblenz/Region. 12 Vertreter aus dem Fachbereich I der Koblenzer Universität und den IHK-Bildungseinrichtungen, IHK-Akademie ...

Weiterbildung in Betrieben wird von Arbeitsagentur umfassend gefördert

Neuwied. Für die Arbeitgeber und die Arbeitnehmer dieser Unternehmen, die das Fundament der regionalen Wirtschaft darstellen, ...

+++ EILMELDUNG +++
Diesen Freitag: Gundlach Jobday

Dürrholz. Nehmen Sie an kurzweiligen Kennenlerngesprächen am Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz für die ...

Weitere Artikel


Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der August-Sander-Schule Altenkirchen

Altenkirchen. Zunächst wurde ein eigens gewählter Text vorgelesen, wonach noch ein unbekannter Text vorzutragen war. Jeweils ...

Wehmut bei der letzten Sitzung des VG-Rates Altenkirchen

Altenkirchen. Was der Verbandsgemeinderat Flammersfeld schon vor rund zwei Wochen hinter sich gebracht hatte, ereilte nun ...

Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Betzdorf. Die Rollerfahrerin war mit Sozia auf der L 288 in Richtung Steineroth unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang setzte ...

FWG Selbach wird nach 36 Jahren aufgelöst

Selbach. Einige Mitglieder äußerten sich im Rahmen einer Meinungsumfrage. Alle Wortmeldungen bekräftigten die Empfehlung ...

Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Werbung