Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 13.12.2019    

280 Reinigungskräfte im AK-Land haben erstmals Heiligabend oder Silvester frei

Für die größte Handwerkssparte im Landkreis Altenkirchen ist es ein besonderer Advent: Zum ersten Mal werden die rund 280 Reinigungskräfte im Kreis einen Weihnachtsbonus bekommen. Sie haben in diesem Jahr Heiligabend oder wahlweise den Silvestertag als bezahlten Arbeitstag frei. Das teilt die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach mit.

Das Anstoßen auf die Feiertage kann so oder so aussehen: im Job – oder ganz privat. Für
Gebäudereinigerinnen gilt: Sie haben entweder Heiligabend oder Silvester frei. Dafür hat sich die IG BAU als Gewerkschaft der Reinigungskräfte stark gemacht. (Foto: IG BAU)

Kreis Altenkirchen. „Von der Gebäudereinigerin über den Glas- bis zum Industriereiniger – wer trotzdem arbeitet, erhält als Weihnachtsprämie für diesen Tag einen 150-prozentigen Lohnzuschlag. Übrigens: Das gilt auch für den 24. oder 31. Dezember im nächsten Jahr“, sagt IG BAU-Bezirksvorsitzender Walter Schneider.

Der IG BAU sei es gelungen, diesen Weihnachtsbonus bei den Verhandlungen zum neuen Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk durchzusetzen. Noch gelte er nur für Reinigungskräfte, die in Innungsbetrieben arbeiten und in der Gewerkschaft sind. Die IG BAU erwartet aber, dass der Rahmentarifvertrag schon bald für allgemeinverbindlich erklärt wird und dann generell – also für alle Beschäftigten in der Branche – gilt. „Die nächste Lohnrunde steht vor der Tür – und im kommenden Jahr will die Gebäudereiniger-Gewerkschaft erstmals erreichen, dass die Beschäftigten in Zukunft auch ein Weihnachtsgeld bekommen“, so Schneider.

Den neuen Rahmentarifvertrag und die Einigung über Verhandlungen für ein Weihnachtsgeld
konnte die IG BAU nach 17 Monaten und zwei Wochen Warnstreiks durchbringen. Weitere Infos: www.sauberkeit-braucht-zeit.de. (PM)



Kommentare zu: 280 Reinigungskräfte im AK-Land haben erstmals Heiligabend oder Silvester frei

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Vereine, Artikel vom 26.01.2020

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Die Landfrauen Frischer Wind e.V. Bezirk Hamm/Sieg hatten zur Mitgliederversammlung in den „Marienthaler Hof“ in Marienthal eingeladen. Vorsitzende Monika Geiler zeigte sich erfreut über die große Teilnahme, es waren fast 70 Mitglieder der Einladung gefolgt, unter anderem auch das Gründungs– und Ehrenmitglied Hiltrud Hassel.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Sven Lefkowitz ruft zu Schüler- und Jugendwettbewerb 2020 auf

Neuwied. Unter dem Motto „Mitgedacht – mitgemacht!“ werden die Jugendlichen auch dieses Jahr wieder zum Forschen in der Vergangenheit, ...

Noch freie Plätze: Neue Eltern-Kind-Kurse der Kreismusikschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ein Stofftier ist ständiger Begleiter der Kinder und bringt ihnen immer wieder Spannendes mit: ...

Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Weitere Artikel


Hilfe bei Leistenbruch: Neues „Hernienzentrum“ im Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Die Behandlung ist in der Regel unproblematisch. „Durch die Fokussierung auf bestimmte, klar definierte Erkrankungen ...

Schließung am FvS-Gymnasium: Wäschenbach für „Bibliotheksgipfel im AK-Land“

Betzdorf/Altenkirchen. In der Kreistagssitzung am kommenden Montag soll der Haushalt 2020 und das Haushaltskonsolidierungskonzept ...

Maxim Becker gewinnt Bundesranglistenturnier im Taekwondo

Altenkirchen. Kai Morozov gelang eine Zweitplatzierung, welche auch Maik Schulz nach einigen souverän gewonnenen Kämpfen ...

Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Betzdorf. Die Rollerfahrerin war mit Sozia auf der L 288 in Richtung Steineroth unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang setzte ...

Wehmut bei der letzten Sitzung des VG-Rates Altenkirchen

Altenkirchen. Was der Verbandsgemeinderat Flammersfeld schon vor rund zwei Wochen hinter sich gebracht hatte, ereilte nun ...

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der August-Sander-Schule Altenkirchen

Altenkirchen. Zunächst wurde ein eigens gewählter Text vorgelesen, wonach noch ein unbekannter Text vorzutragen war. Jeweils ...

Werbung