Werbung

Nachricht vom 16.12.2019    

Senioren feierten gemeinsam den Advent mit buntem Programm

Gemeinsam feierten die Senioren der Ortsgemeinde Bürdenbach mit den Senioren der Horhausener Seniorenakademie den Advent im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen. Zu dem vorweihnachtlichen Nachmittag konnte Rolf Schmidt-Markoski (Vorsitzender der Seniorenakademie) rund 120 ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger begrüßen, auch im Namen von Ortsbürgermeisterin Rosi Puderbach und dem Bürdenbacher Beigeordneten Thomas Buhr.

Blick in die Besucherschar (Fotos: Seniorenakademie)

Horhausen/Bürdenbach. Für das leibliche Wohl sorgte nicht nur der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie sondern auch Bürdenbacher Frauen und den Team vom „Haus am Park“ in Niedersteinebach. Besonderen Dank richtete Schmidt-Markoski auch an Rainer Schuster und Jörg Czubak, die Tische und Stühle gestellt hatten sowie an die fleißigen Hände des Vorbereitungskreises. Nach der Kaffeetafel stimmte Musiker Frank Vogler mit weihnachtlichen Melodien auf das Programm ein und Maria Buhr wartete mit dem besinnlichen Vortrag: „Wir sind beschenkte“ auf.

Beim Lied: „Wir sagen euch an den lieben Advent“ zündeten Maria Buhr, Dagmar Poster, Gemeindereferent Achim Günther und Rudi Lamerz die Kerzen am Adventskranz an. Über den Sinn des Advents sprach Pfarrer Andreas Beck von der evangelischen Kirchengemeinde Honnefeld. Er segnete auch die Besucher. Thomas Schlosser (Chorleiter) begeisterte mit seinen Chören die Senioren. Den Auftakt machte der Kinderchor (Betreuerin Nicole Schmidt). Es folgten der Kirchenchor und der Singkreis. Mit Liedern zur Adventszeit begeisterten die kleinen und großen Sängerinnen und Sänger die Senioren.

„Der Engel, der nicht in Betlehem singen wollte“, hieß es in einem Beitrag von Rudi Lamerz, Maria Buhr und Achim Günther. Mit einem lustigen Vortrag: „Die Weihnachtsmaus“ – überraschte der Güllesheimer Senior Helmut Schmidt die Senioren. Zum 50jährigen Geschäftsjubiläum gratulierten die Senioren Stefan Hoffmann (EDEKA-Markt Horhausen) und seine Familie. Mit Bildern erfolgte ein Rückblick auf den Entwicklung vom kleinen Lebensmittelgeschäft in Pleckhausen bis hin zu einem modernen Markt in Horhausen. Schließlich informierte Stefan Hoffmann auch über die Expansionsabsichten. Gemeinsam mit seiner Ehefrau und seinen Kindern verteilte er noch ein Präsent an die Senioren. Weiter ging es im Programm mit Dagmar Poster und dem Gedicht: „Der Weihnachtsmann“. Mit dem Lied: „Lasst uns froh und munter sein….“ empfingen die Senioren schließlich den Nikolaus (Herbert Ginnow aus Pleckhausen), der dann ein „Loblied“ auf die Senioren hielt. Mit gemeinsam gesungenen vorweihnachtlichen Liedern und guten Wünschen für das bevorstehende Weihnachtsfest und den Jahreswechsel endet schließlich ein schöner Nachmittag. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Senioren feierten gemeinsam den Advent mit buntem Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Weitere Artikel


SV Neptun Wissen feierte gelungenen Jahresabschluss

Wissen/Elkhausen. In insgesamt vier verschiedenen Wertungsklassen wurden die Bestplatzierten mit Medaillen und Pokalen geehrt. ...

Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Wissen-Schönstein. Selbst orkanartige Zustände und eisiger Dauerregen am frühen Samstagabend hielten die Menschen nicht davon ...

„FLY & HELP Jubiläumsgala“ ermöglicht 20 neue Schulen

Köln/Kroppach. Fast 1.000 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Prominenz zeigten sich äußerst spendabel. Die Stiftung FLY & ...

Wanderfreunde Siegperle: Gewandert, gebummelt und angestoßen

Kirchen. Die Wanderrouten führten mitten über den Bockenauer Weihnachtsmarkt. Dabei wurde von den zahlreichen kulinarischen ...

Vorweihnachtliche Bescherung für krebskranke Kinder

Betzdorf/Köln. Die Spendenaktion wurde auch in diesem Jahr wieder durch den Ortsverband Betzdorf-Kirchen des Deutschen Kinderschutzbundes ...

Kirchens Faustball-Männer können Heimvorteil nutzen

Kirchen. Im ersten Satz war die Führung über weite Strecken auf Seiten der Männer, die sich den Satz am Ende mit 11:9 sichern ...

Werbung