Werbung

Nachricht vom 18.12.2019    

Buchtipp: „Das Verbrechen wohnt gleich nebenan“ von Hans-Werner Lücker

Von Helmi Tischler-Venter

Hans-Werner Lücker, ehemaliger Lehrer am Rhein-Wied-Gymnasium Neuwied mit den Fächern Mathematik, Physik und Informatik, hat im gleichnamigen Buch mörderische Geschichten gesammelt von Menschen, die unauffällig gleich nebenan wohnen könnten, bis sie zu Täterinnen und Tätern werden. Verbrecher, die teilweise nicht einmal polizeilich überführt werden.

Buchtitel. Foto: Hans-Werner Lücker

Dierdorf/Hamburg. Beim Schreiben hat den Autor wiederholt eine Frage beschäftigt, die er mit seinem neuen Buch auch an die Leserschaft weitergeben mag: Tragen wir nicht alle eine dunkle Seite in uns?

Die acht Kurzkrimis zeigen die dunkle Seite, die der nette Nachbar oder Chef besitzt. Die dunkle Seite, die zum Mord an der Ehefrau, zum Betrug am Betrüger, gar zu einem Dreifachmord führt. Oder ist die dunkle Seite der helle Vollmond? Die kriminellen Handlungen sind logisch und physikalisch begründet komponiert, enden für geübte Krimi-Leser aber oft vorhersehbar. Doch das Buch steigert sich: Zwei dubiose Passagiere im Flugzeug erzeugen ein mulmiges Gefühl und drei wohlhabende Witwen hüten bittersüße Geheimnisse. Man sollte eben seinen Nachbarn, Bekannten und Freunden nie trauen oder eben alles zutrauen.

Hans-Werner Lücker widmet sich seit elf Jahren dem Schreiben. Bevor er sich der Prosa zuwandte, beschäftigte er sich zunächst vorwiegend mit der Lyrik. Eine Kostprobe seiner morbiden, geschliffen formulierten Phantasie liefert er im Prolog des vorliegenden Bandes:



Und wieder
Und wieder drängt die Nacht dermaßen,
entzündet ungestillte Zwänge
und leitet mich entlang der Straßen
in einer Gasse dunkle Enge.

Die Zeugen sind nur die Gestirne,
als dort nach langen, schwülen Stunden
die müde, totgeschminkte Dirne
entlässt den allerletzten Kunden.

Mein Atem stöhnt die Furcht beiseite
Und treibt den Puls zum Hoch der Lüste.
Ich ziehe meinen Dolch und gleite
bis an das Heft in ihre Brüste.

Ihr Schrei versiegt im Gurgellaut –
Sie sinkt ins Nass der stummen Gasse.
Ich bin entspannt und schlitz‘ die Haut –
bis dass ihr Blut zeigt, wie ich hasse.

Mit dem Gedicht „Löwenherz“ belegte Hans-Werner Lücker den zweiten Platz bei dem von Lotto Rheinland-Pfalz ausgeschriebenen Kunstpreis. Wir berichteten.

Das Buch „Das Verbrechen wohnt gleich nebenan“ ist erschienen auf tredition.de, überall im Buchhandel und in Onlinebuchläden erhältlich:

ISBN: 978-3-7497-8255-0 (Paperback)
978-3-7497-8256-7 (Hardcover)
978-3-7497-8257-4 (e-Book) htv


Mehr zum Thema:    Buchtipps   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Buchtipp: „Das Verbrechen wohnt gleich nebenan“ von Hans-Werner Lücker

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

In Deutschland treten saisonale Grippewellen im Winterhalbjahr meist nach dem Jahreswechsel auf. Während der jährlichen Grippewellen werden zwischen 5 und 20 Prozent der Bevölkerung infiziert. Vor diesem Hintergrund rät das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen zur Grippeschutzimpfung.


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Die Reduzierung des ärztlichen Bereitschaftsdiensts im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis hatte im Vorfeld große Sorge in der Bevölkerung ausgelöst. In einem Gespräch mit der SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler beschwichtigte nun der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.


Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Bald ist es soweit und es beginnt die 5. Jahreszeit. Auch die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 steht in den Startlöchern und lädt alle Narren zur Prinzenproklamation am Sonntag, 7. November, ab 11:11 Uhr auf ein paar schöne karnevalistische Stunden ins Kulturwerk Wissen ein.


Extralanges "Heimat shoppen" in Gebhardshain: Das sind die Gewinnerlose

Das diesjährige „Heimat shoppen“ wurde in Gebhardshain von Mitte September bis zum 16. Oktober ausgeweitet, um das 25-jährige Jubiläum der Werbegemeinschaft zu feiern. Bei der Verlosung hatten 1500 Lose den Weg in die Lostrommel gefunden. Das sind die Preise – und das die Gewinnerlose.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Martinsumzüge in VG Kirchen finden statt – Ausnahme Mudersbach

Verbandgemeinde Kirchen. Möglich macht das eine Anpassung der rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung. Demnach ...

Mit den "Dorfrockern" und 110 Traktoren fürs Ahrtal abgefeiert

Fiersbach. Hä, Hirz-Maulsbach und Fiersbach werden sich viele gefragt haben. Wo liegen diese Orte? In einem der abgelegendsten ...

"Die Chroniken des Hanns-Josef Ortheil" laufen im SWR-Fernsehen

Wissen. Die Sendung ist am Sonntagabend, 17. Oktober, von 18.45 bis 19.15 Uhr zu sehen. Sämtliche Aufnahmen wurden in Wissen ...

Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Motorrad-Ausstellung in der Genusswerkstatt Haiger feiert Premiere

Haiger. Unter dem Motto „Motorrad-Genuss“ stellen mehr als zehn Händler im unteren Bereich der Location – wo sonst Oldtimer ...

Schützenfest bei „#mulidaheim“: In Oberwambach treffen sich die Schützen der Region

Oberwarmbach. „Endlich wieder zusammen feiern können!“ – so lautet das Motto, verkündet vom freundlichen Bierlieferanten ...

Weitere Artikel


Drückjagd im Westerwald - Lesermeinungen

Montabaur. Zu unserem Artikel „Totmacher“ im Westerwald? erreichten uns viele Reaktionen. Nachstehend zwei Briefe von Leserinnen:

Leserin ...

First Responder Altenkirchen freuen sich über drei neue AED

Altenkirchen. Zu einer Spendenübergabe trafen sich am Mittwoch, 18. Dezember, Holger Mies, Leiter der First-Responder-Gruppe ...

Bauern veranstalten Flashmob im Westerwald

Dierdorf. Mit ihrer neuerlichen Aktion protestierten die Landwirte erneut gegen die Umsetzung des Agrarpaketes, das nach ...

SGD Nord: Europäische Wasserrahmenrichtlinie geht in die 3. Runde

Region. Seit der Aufstellung des Bewirtschaftungsplans und der Maßnahmenprogramme im Jahr 2009 werden kontinuierlich Maßnahmen ...

Altenkirchen will in den kommenden Jahren kaum investieren

Altenkirchen. Die Stadt Altenkirchen befindet sich im Auge eines finanziellen Hurrikans. Nach großen Investitionen über fast ...

Kartenvorverkauf des Bläserchors Schöneberg auf Hochtouren

Schöneberg. Es können noch einige Eintrittskarten bei allen bekannten Vorverkauf Stellen oder bei allen Aktiven Mitglieder ...

Werbung