Werbung

Nachricht vom 23.12.2019    

Ende nach 113 Jahren: Der MGV Niederhausen singt nicht mehr

Nach über 113 Jahren schließt ein weiterer traditioneller Gesangverein seine Pforten. 1906 wurde der Verein von jungen, eifrigen Männern aus Niederhausen und den umliegenden Dörfern als „Deutscher Männerchor“ unter dem Motto „In Freud und Leid zum Lied bereit“ ins Leben gerufen.

2017 wurde der Vorstand des MGV neu gewählt. (Foto: Archiv)

Pracht. Der erste Vorsitzende wurde Wilhelm Mast, der dieses Amt bis 2020 innehatte. Nach anfänglich zahlreichen Chorleiterwechseln konnte Lehrer Wilhelm May dann endlich die gewünschte Stabilität auf die wohl wichtigste Position in einem Chor bringen. Zwei Weltkriege haben natürlich ihre Spuren unter den Mitgliedern hinterlassen, aber letztlich hat der Verein auch diese schwierigen Zeiten überstanden. 1956 standen dann immerhin ganze 55 Sänger in den Reihen des MGV Niederhausen; 1967 konnte der Chor beim Wettstreit in Koblenz den 1. Klassenpreis, den 1. Ehrenpreis, den 1. Hauptehrenpreis und den 1. Dirigentenpreis für den damaligen Chorleiter Peter Sonntag erringen.

Diese tollen Leistungen und diese große Anzahl an aktiven Sängern konnte der Verein aber letztlich nicht halten. Der Verein definierte sich aber vor allem auch durch die Geselligkeit und war aus dem Dorfleben von Niederhausen, den anderen Ortsteilen von Pracht und benachbarten Dörfern nicht wegzudenken. Es wurden viele Sängerfeste in Niederhausen gefeiert, der Verein war immer bereit, seinen Mitgliedern zu Geburtstagen, Hochzeiten oder Jubiläen Ständchen zu singen; an dieser Tradition wurde auch bis zum Schluss festgehalten. All dies wird es nun nicht mehr geben – ebenso wie das 1993 u.a. vom damaligen Vorsitzenden Karl-Heinz Mulitze ins Leben gerufene Schlachtessen.

Vorsitzender 24 Jahre im Amt
Besonders erwähnenswert ist, dass Karl-Heinz Mulitze das Amt des 1. Vorsitzenden ganze 24 Jahre ausfüllte. Nachdem er sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl gestellt hat, wurde er auch folgerichtig aufgrund seiner Verdienste und seines Einsatzes zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Ebenfalls in diese Zeit fällt auch die Verpflichtung des Chorleiters Klaus-Peter Voss, der von 1998 bis zum Ende auf eine ebenfalls lange Zeit, 21 Jahre, die gesangliche Leitung des Chores innehatte. Beiden möchte der Verein an dieser Stelle seine größte Dankbarkeit und Anerkennung zuteilwerden lassen.

2010 kamen ganze 6 neue Sänger auf einen Schlag, als sich der benachbarte Verein MGV „Orpheus“ Pracht auflöste und so frischen Wind und neuen Elan in den MGV Niederhausen brachten.

Nun, wo der Verein nur noch 14 aktive Sänger zählt, wurde letztendlich der finale Schritt beschlossen, dass die Auflösung des Vereins erfolgen soll.

Die Verantwortlichen verabschieden sich und möchten allen, die sich jemals für den Verein eingesetzt haben, allen Freunden, Gönnern und Mitgliedern des Vereins recht herzlich für 113 Jahre Chorgesang in Niederhausen bedanken.

Die abschließende Jahreshauptversammlung, an dem die Auflösung auch formal beschlossen wird, findet am 17. Januar 2020 im Landhaus „Im Kühlen Grunde“ in Niederhausen statt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ende nach 113 Jahren: Der MGV Niederhausen singt nicht mehr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Zeugen gesucht: Einbrecher drangen tagsüber in zwei Häuser ein

Im Zeitraum von 10.30 Uhr bis 20.20 Uhr kam es am Donnerstag, 28. Mai, zu zwei vollendeten Tageswohnungseinbrüchen und einem versuchten Tageswohnungseinbruch in Willroth und in Horhausen. Die Polizei geht davon aus, dass die Taten in einem Zusammenhang stehen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Weitere Artikel


Speisen und Musizieren wie bei Beethoven

Oberirsen. In den Gemäuern der alten Schule in der Schulstrasse in Oberirsen waren am 15.12.2019 Beethovenklänge auf einem ...

Yalda-Nacht in Betzdorf: Fest des Miteinanders und Beisammenseins

Betzdorf. Vor Jahrtausenden dachten die Menschen , dass die Sonne sterben würde und deshalb die Nächte so lang werden. Doch ...

Gesundheitsversorgung im AK-Land – das hat sich 2019 getan

Kreis Altenkirchen. Eine gute Gesundheitsversorgung ist elementar für die Lebensqualität der Bevölkerung, das gilt für den ...

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics

Wallmenroth. Das Prüfungsprogramm richtet sich an die Anforderungen der WT (World Taekwondo). Folgende Elemente des Taekwondo ...

Rentenversicherung: Musikvereine müssen nicht als Arbeitgeber fungieren

Region. „Ich bin froh und erleichtert, dass die Deutsche Rentenversicherung hier ein Einsehen gezeigt hat. Alles andere wäre ...

IT-Absolventen der Uni Koblenz als Fachkräfte weiter gefragt

Koblenz. „Die Umfrage zeigt deutlich, dass ein großer Bedarf der Unternehmen an Absolventen aus den Fachbereichen der Informatik ...

Werbung