Werbung

Nachricht vom 05.01.2020    

Kinderbuchautorin liest in der Katzwinkler Glück-auf-Halle

Der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen e.V. lädt zu einer Kinderbuchvorstellung in die Glück-auf-Halle in Katzwinkel am Freitag, den 17. Januar 2020 um 15 Uhr ein.Die aus dem Siegerland stammende Autorin Annette Messerschmidt liest aus den beiden veröffentlichten Kinderbüchern „Schnaufis Weltreise“ und „Der traurige Regenschirm“.

Annette Messerschmidt liest in der Glück-auf-Halle in Katzwinkel.

Katzwinkel. Die Bücher, die mit der Mitautorin Renate Neuser entstanden sind, beinhalten Märchen, Gedichte und Kurzgeschichten für Kinder ab 6 Jahren. Die Texte sollen Werte vermitteln und sind für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet. Illustrationen von Kindern aus der Region machen die Bücher zu besonderen Werken.

Geboten werden eine Lesung und Buchvorstellung. Außerdem findet eine Verlosung statt, bei der Preise gewonnen werden können. Auch an Kinder, denen es nicht so gut geht, soll gedacht werden. So wird ein Teil des Erlöses aus dem Buchverkauf an benachteiligte Kinder gespendet.

Der Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen e.V. freut sich, viele Gäste begrüßen zu dürfen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinderbuchautorin liest in der Katzwinkler Glück-auf-Halle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Unfall unter Alkoholeinfluss und Verkehrsunfallflucht

Zu verschiedenen Unfällen im Dienstgebiet ist die Betzdorfer Polizei am Wochenende ausgerückt. Bei einem Unfall in Weitefeld wurde eine 21-Jährige verletzt, in Mittelhof war ein Fahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs und in Kirchen beschädigten Unbekannte einen Pkw. Die Polizei bittet um Hinweise.


Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Obwohl das Schützenfest in Altenkirchen wie in so vielen anderen Orten 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfällt, trafen sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft am Samstag, 4. Juli, im Schützenhaus. Sie gedachten wie in jedem Jahr gemeinsam der Gefallenen und Verstorbenen am Ehrenmal. Schützenmeister Jens Gibhardt legte einen Kranz nieder.


Kreisverkehr in Weyerbusch soll Verkehrssituation entspannen

Autofahrer, die in Weyerbusch von der L 276 (aus Richtung Flammersfeld) und von der K 24 (aus Richtung Werkhausen) in die B 8 einfahren wollen, können ein Lied von Wartezeiten singen. Die Geduld wird bisweilen auf eine harte Probe gestellt, ehe sie eine passende Lücke nutzen zu können. Mit einem Kreisverkehrsplatz könnte die Situation ein wenig ausgewogener gestaltet werden.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Die Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Bilddokument von 1921 belegt Wissens sportliche Vergangenheit

Wissen. Entdeckt hat das Bilddokument Franz-Arnold Geimer in seinem Heimatort Selbach. Vor geraumer Zeit war der Architekt ...

Hans Jürgen Müller – der „Mann mit dem Hut“ tritt ab

Merkelbach. Das Markenzeichen ist das Eine, eine unglaubliche lange Zeit als Vorsitzender des FVS Merkelbach das Andere. ...

Weitere Artikel


FWR-Bigband in Wissen: Erst Swing, dann stehende Ovationen

Wissen. Im noch jungen Jahr sich entspannt zurücklehnen und den Swing der Partituren auf sich wirken lassen, die von den ...

„Gyn aktuell“: Wenn die Hormone verrücktspielen

Siegen. Dabei stellte er ein gutes Dutzend Fallbeispiele vor. Das Fachpublikum – rund 25 gynäkologische Fachärzte und Pflegekräfte ...

Muslime verteilten Rosen in Seniorenheimen

Siegen. 80 Rosen wurden dafür von Anser Iqbal (zuständig für ehrenamtliche Tätigkeiten und Humanitäre Arbeit) gekauft. Er ...

VfL Dermbach besuchte wieder Europas größte Turnshow

Herdorf. Nach holprigem Start – der ursprünglich vorgesehene Bus hatte einen Defekt, musste ersetzt werden und ging mit 1 ...

Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wissen besuchten Arbeitsweltausstellung

Wissen. Auf einer Fläche, die nahezu die Größe von zwei Fußballfeldern umfasst, ermöglicht die international viel beachtete ...

Forschungsprojekt „Wildkatze“ – Totfunde melden

Dierdorf. Neumann definiert auf der Homepage ihrer Initiative: Was ist eine „Wildkatze“? Bei der in unseren Breiten heimischen ...

Werbung