Werbung

Nachricht vom 06.01.2020    

Erstes Neujahrsturnier der SG 06 war ein voller Erfolg

Ziemlich erschöpft aber glücklich – so sah das Team der Helferinnen und Helfer der SG 06 Betzdorf am Sonntagabend aus. Das mit viel Engagement vorbereitete erste Jugendneujahrsturnier in der Gebhardshainer Sporthalle war ein voller Erfolg, was auch die Vereine bestätigten, die insgesamt knapp 70 Mannschaften zum Turnier schickten.

Knapp 70 Mannschaften nahmen an dem Turnier teil. (Foto: SG 06 Betzdorf)

Betzdorf/Gebhardshain. Das Turnier begann am 03. Januar 2020 mit den Spielen der C-Jugend, zu denen auch Mannschaften aus Offenbach, Bergisch Gladbach und sogar Hamburg angereist waren. Insgesamt kämpften zehn Teams um Platz und Sieg. Hier zeigte sich auch gleich, dass man unter der Regie der Initiatoren des Fußball-Festivals Torsten Henseler und Timon Unkel alles perfekt vorbereitet hatte. Die Partien liefen ohne Verzögerungen ab, was bei 20 Spielen keine Selbstverständlichkeit ist.

Ein besonderes Highlight waren die beiden Mitternachtsturniere, von denen das erste am Freitag um 20 Uhr mit den Spielen der B-Jugend startete. Auch hier traten zehn Mannschaften an, die aus dem heimischen Raum aber auch aus Gelsenkirchen und Rüsselsheim angereist waren. Die Teams sorgten für ein spannendes Turnier, das die zahlreichen Zuschauer bis spät in die Nacht in ihren Bann zog.

Viel Zeit zum Ausruhen hatten die freiwilligen Helferinnen und Helfer der SG daher nicht, denn am nächsten Tag ging es um 11 Uhr weiter: Die Bambinis sorgten gleich vom Start weg für beste Stimmung, denn hier paarte sich Kampfgeist mit der den Knirpsen eigenen Unbekümmertheit zu Fußball mit viel „Spaß an der Freud“. Auch die Bambinis konnten Gäste aus den Nachbargemeinden und aus Iserlohn begrüßen. Hier wurden alle Mannschaften mit einem Pokal für ihren Einsatz belohnt.

Nach den Bambinis trat die E-Jugend an. Hier forderten sich nicht nur die regionalen Mannschaften aus Westerwald und Siegerland heraus – auch Kölner Teams kämpften um Pokale und Medaillen. Wie bei allen Spielen wurden auch hier die Mannschaften von der voll besetzten Tribüne aus angefeuert.


Anzeige

Um 20 Uhr startete dann das Turnier der A-Jugend, bei dem unter anderem eine Mannschaft von Rot Weiß Koblenz antrat. Auch hier wurde in 21 Partien um den Sieg gekämpft, wobei sich die Mannschaften äußerst fair verhielten. Insgesamt zeichnete sich das Turnier auch dadurch aus, dass alle Teams äußerst fair spielten.

Um 09.30 Uhr startete das Turnier am Sonntag in die letzte Phase. Eröffnet wurde der Tag mit den Spielen der F-Jugend, bei dem alle Mannschaften in den insgesamt 16 Partien vollen Einsatz zeigten und dafür sorgten, dass die Zuschauer bestens unterhalten wurden. Um 13:30 Uhr traten dann die D-Jugendlichen an, um das Fußball-Fest zu beenden. Auch hier sorgten die insgesamt 20 Partien für besten Fußballunterhaltung.

Alles in allem wurden innerhalb der drei Tage 124 spannende Fußballpartien über alle Altersklassen absolviert. Sowohl die Mannschaften, wie auch die Gäste lobten das Team aus Eltern, Trainern und anderen Helferinnen und Helfer, die dafür sorgten, dass alle gut versorgt wurden und die Stimmung immer bestens bliebt. Wie bereits geschildert, war man nach dem Abbau in der Gebhardshainer Sporthalle natürlich „echt geschafft“. Wer aber in die Augen des Teams schaute, konnte feststellen: So wie es aussieht, war das das erste Neujahrsturnier der SG 06 Betzdorf – aber nicht das letzte. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erstes Neujahrsturnier der SG 06 war ein voller Erfolg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Seit Mittwoch gibt es sechs weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4956. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 10,1.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


B8 wird saniert: LBM kündigt Beeinträchtigungen an

Wie der LBM Diez mitteilt, wird die B 8 im Bereich zwischen Oberölfen und Altenkirchen ab dem 2. August saniert. Seit dem 26. Juli werden die vorhandenen Bankette und Entwässerungseinrichtungen erneuert. Im Zuge der Maßnahme werden die schadhaften Asphaltschichten abgefräst und durch zwei neue Asphaltschichten ersetzt.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.




Aktuelle Artikel aus Sport


Junge Badmintonspieler sammelten Turniererfahrung: Gera war das Ziel

Region / Gera. Anna startete als U17 Spielerin ausgeglichen mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin ...

Turnier der AH Sportfreunde Schönstein: Fußballer können auch gut Tennis spielen

Kirchseifen/Schönstein. Aufgrund der Ferien und kleineren Verletzungen konnten dieses Jahr leider nur zwölf Mitglieder aktiv ...

Schützinnen des SV Wissen landeten in Tokio auf Plätzen im Mittelfeld

Wissen/Tokio. Burkhard Müller, der Schießmeister des SV Wissen, war nach eigenem Bekunden recht nervös. „Es ist eben etwas ...

Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Badmintonminis starteten hochmotiviert in Gebhardshain

Gebhardshain. Erfreulicher Weise gab es keinerlei Abmeldungen und alle sind hochmotiviert bei der Sache. Zwar müssen sich ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Weitere Artikel


Medizinischer Notfall beim Hallenturnier um den VG-Pokal

Altenkirchen. Am Sonntag (5. Januar) fand in Altenkirchen das Hallenturnier um den Verbandsgemeindepokal statt – in diesem ...

Über 40 Stunden Hallenfußball zum Jahresauftakt in Westerburg

Westerburg. Los ging’s mit einem der wenigen noch in der Region verbliebenen Turniere für A-Junioren. Sechs Teams spielten ...

Schnelle Wiederaufforstung mit Fördergeldern kontraproduktiv

Region. Sie nannte außerdem das Problem, dass die Holzpreise so tief gesunken seien, dass selbst die Entfernung von Schadholz ...

Müllabfuhr holt Weihnachtsbäume kostenlos ab

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei der Abfuhr der Weihnachtsbäume gelten die gleichen Kriterien wie bei der Grünschnittabfuhr: ...

Sprechstunde bietet Hilfe für Krebspatienten und Angehörige

Altenkirchen/Betzdorf. Vor allem bei seelischen Belastungen und Ängsten, die mit der Diagnose oder im Laufe der Behandlung ...

Unfall auf der B 62: Autofahrer fliegt aus der Kurve

Der 32-Jährige war mit seinem Pkw Ford Mondeo auf der B 62 von Wissen in Richtung Hövels/Betzdorf unterwegs. Offenbar fuhr ...

Werbung