Werbung

Nachricht vom 07.01.2020    

Regisseurin Mirjam Leuze zu Gast in der Wied-Scala in Neitersen

Das Programmkino Wied-Scala zeigt am Mittwoch, den 15. Januar, um 19. 30 Uhr den Dokumentarfilm „The Whale and The Raven“. Im Anschluss an den Film steht die Regisseurin Mirjam Leuze für ein Filmgespräch mit Rede und Antwort zur Verfügung.

Szenenbild aus dem Film „The Whale and The Raven“ von Mirjam Leuze

Neitersen. Sind Wale Individuen mit der Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz? Herrmann Meuter und Janie Wray sind fest davon überzeugt. In enger Zusammenarbeit mit der Gitga‘ at First Nation dokumentieren der Walforscher und die Walforscherin das Verhalten von Orcas, Buckel- und Finnwalen der einsamen Westküste Kanadas. Doch dann entdeckt die Öl- und Gasindustrie die Region. Die stille Fjordlandschaft soll in eine Tankerroute für den Transport von Flüssiggas verwandelt werden. Mit intensiven Bildern taucht der Film in die Welt der Wale ein und entführt den Zuschauer in ein einzigartiges Biotop.

In ihrem Regiestatement schreibt die Regisseurin: „Ich habe dort [ Westküste Kanadas ] etwas erlebt, wovon viele Menschen berichten, nachdem sie das erste Mal einem Wal aus nächster Nähe begegnet sind: ein tiefes Gefühl von Staunen und Demut angesichts eines Wesens, das für uns Menschen unvorstellbar groß ist.

So seltsam es auch klingen mag: Die Begegnung mit diesem Buckelwal hat mein Leben verändert und mich zu diesem Film inspiriert. Bei den Dreharbeiten bin ich allerdings in ein fast auswegloses Gestrüpp widersprüchlichster Interessen geraten – Walforscher versus Öl-und Gasindustrie. In schwierigen Situationen half mir die Erinnerung an diesen magischen Moment. Und der Gedanke an das bevorstehende große Artensterben trieb mich an.“
In ihrem Dokumentarfilm Film wirft Regisseurin Mirjam Leuze die Frage auf, ob wir Menschen das Recht haben, die Welt ausschließlich nach unseren Bedürfnissen zu formen. Was wäre wenn, Selbstwahrnehmung, Mitgefühl und Denken nicht ausschließlich menschliche Fähigkeiten wären?

Weitere Infos und Kartenreservierung unter www.wied-scala.de (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Regisseurin Mirjam Leuze zu Gast in der Wied-Scala in Neitersen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Kultur


12.000 Euro Bundesförderung für das Kunsthaus Wäldchen

Forst. Das teilt aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit. Das bundesweite Projekt richtet sich an ...

Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Alva Gehrmann: „I did It Norway!/Alles ganz Isi“ im Kulturwerk

Wissen. Norweger sind unternehmungslustig, sturmerprobt und gleiten durch die Loipe wie Profis, denn sie lieben das Leben ...

Daadetaler Knappenkapelle verschiebt Musikfest auf 2022

Daaden. Dies sind aktuelle Gedanken mit der die Eventmanager von MyDearCaptain täglich zu tun haben. Die Agentur mit ihrem ...

Buchtipp „Jeder kommt mal dran“ von Antonia Fournier

Oberdreis. Jeder kommt mal dran: der Undurchschaubare genauso wie der Morgenmuffel, der Gleichgültige, die wissende Alte ...

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Weitere Artikel


Neuapostolische Kirchengemeinde spendet an Hospizverein Altenkirchen

Altenkirchen. Viele Gemeindemitglieder beteiligten sich am Basar und in etlichen abendlichen Bastelstunden kam eine schöne ...

Evangelische Kirche: „Altenkirchener Sicht“ auf die Landessynode

Kreis Altenkirchen. Im Mittelpunkt der Beratungen der Landessynode steht diesmal das Thema „Diakonie“. Rund 140.000 beruflich ...

Standorte der Altglascontainer im Kreis per App abrufbar

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die App bietet auch Informationen an, wie beispielsweise Problemabfälle, Altmedikamente oder Batterien ...

anderes lernen: Bildungsangebote des Haus Felsenkeller

Altenkirchen. After-Work-Siesta | Einfach nur zur Ruhe kommen
Nach einem anstrengenden Arbeitstag, ohne eigenes Zutun in ...

Ab ins Internet: Grundlagen- und Aufbaukurs für „Silver Surfer“

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ein Einsteigerkurs der Kreisvolkshochschule (KVHS) in AItenkirchen ab Montag, dem 13. Januar, nimmt ...

Obdachloser randaliert in Kirchener Verwaltung

Kirchen. Als dem Mann erklärt wurde, dass er sich hierzu an das Job Center in Betzdorf wenden müsse, nahm er einen Blumentopf ...

Werbung