Werbung

Nachricht vom 07.01.2020    

125 Veranstaltungen rund um das Thema Natur zu jeder Jahreszeit

125 Veranstaltungen auf 64 Seiten – die Regionalstelle Rhein-Westerwald des Naturschutzbund (NABU) hat jetzt ein umfangreiches Jahresprogramm für 2020 veröffentlicht. An der Organisation und Durchführung der Veranstaltungen sind Dutzende Ehrenamtliche aus den 13 NABU-Gruppen der Kreise Westerwaldkreis, Altenkirchen, Neuwied sowie im Raum Koblenz beteiligt.

Schwarzstorch. Foto: Heinz Strunk

Holler. Neben zahlreichen Mitmach-Aktivitäten im praktischen Naturschutz haben die Naturschützer naturkundliche Exkursionen und Thementage, Fachvorträge, Ferienfreizeiten für Kinder, Seminare zur Umweltpädagogik und zur Naturfotografie sowie Obstbaumschnittkurse im Angebot. Zusätzlich zu altbewährten und beliebten Veranstaltungen wie Wildkräuterführungen, Pilzexkursionen und Fledermausnachtwanderungen bietet der NABU Programmpunkte zu hochaktuellen Themen wie zum Beispiel: naturverträgliche Landwirtschaft, die Auswirkungen des Klimawandels auf die Wälder, Insektenschutz im eigenen Garten und die Geschichte des Hambacher Forstes. Auch der Rotmilan, der Wolf und der Stegskopf sind Thema. Geplant sind außerdem mehrere Exkursionen an der Westerwälder Seenplatte, deren sieben Seen die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe Ende vergangenen Jahres erworben hat.

„Wir laden alle an der Natur interessierten Personen herzlich ein, eine oder mehrere unserer insgesamt 125 Veranstaltungen in diesem Jahr zu besuchen, dabei die Natur vor der eigenen Haustüre zu erleben und kennenzulernen und gegebenenfalls auch selbst im praktischen Natur- und Artenschutz aktiv zu werden“, so Jonas Krause-Heiber, Leiter der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald. „Unsere stets von fachkundigen Referentinnen und Referenten geleiteten Veranstaltungen sind für Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse sowie für Jung und Alt gleichermaßen geeignet“, so Krause-Heiber weiter.

Mit seinem Veranstaltungsprogramm möchte der NABU Rhein-Westerwald für die Notwendigkeit des Schutzes von Arten und Lebensräumen sensibilisieren und auch die vielfältigen vom ehrenamtlichen Engagement getragenen Naturschutzprojekte des NABU in der Region vorstellen.

Der reich bebilderte Veranstaltungskalender der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald kann ab sofort unter www.nabu-rhein-westerwald.de/veranstaltungen heruntergeladen werden. Weitere Informationen sind in der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald unter Telefon 02602/970133 und unter www.nabu-rhein-westerwald.de erhältlich.



Die nächsten Veranstaltungen im Überblick:
Freitag, 17. Januar: Vortrag der NABU-Gruppe Rennerod und Umgebung in Rennerod über die heimischen Reptilien

Montag, 20. Januar: Vortrag der NABU-Gruppe Hundsangen in Hundsangen über die Veränderungen der Westerwälder Vogelwelt in den letzten 200 Jahren

Samstag, 25. Januar: Nistkastenbau-Aktion der Naturschutzjugend (NAJU) Kroppacher Schweiz in Höchstenbach

Sonntag, 26. Januar: Exkursion der NABU-Gruppe Bad Marienberg durch das Naturschutzgebiet Bacher Lay

Mittwoch, 29. Januar: Vortrag der NABU-Gruppe Montabaur und Umgebung in Holler über den Zusammenhang von Ernährung und Klimawandel beziehungsweise Klimaschutz

Samstag, 8. Februar: Praxiskurs der NABU-Gruppe Altenkirchen zur fachgerechten Pflege von Hecken und Feldgehölzen bei Helmenzen und Altenkirchen

Samstag, 8. Februar: Gemeinsame Nistkastenkontrolle und -reinigung der NABU-und NAJU-Gruppen Rennerod und Umgebung bei Nister-Möhrendorf

Samstag, 8. Februar: Pflegeeinsatz auf der Streuobstwiese der NABU-Gruppe Daaden in Derschen

Samstag, 15. Februar: Obstbaumschnittkurs der NABU-Gruppe Hundsangen in Hahn am See

Zudem finden im Januar und Februar verschiedene Pflegeeinsätze mit Schnittmaßnahmen auf den Streuobstwiesen der NABU-Gruppe Rengsdorf statt.

Über den NABU:
Der NABU wurde bereits im Jahr 1899 als „Deutscher Bund für Vogelschutz“ gegründet und ist mit ca. 750.000 Mitgliedern und Förderern Deutschlands größter Naturschutzverband. Rund 60.000 Mitglieder unterstützen den NABU in Rheinland-Pfalz. Insgesamt 13 ehrenamtlich arbeitende NABU-Gruppen sind in den Kreisen Westerwaldkreis, Altenkirchen, Neuwied sowie im Raum Koblenz im praktischen Naturschutz und in der Umweltbildung tätig. Die NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald vernetzt die 13 NABU-Gruppen und steht der Bevölkerung für Fragen rund um das Thema Natur zur Verfügung. Rund 8.000 NABU-Mitglieder sind in den 13 NABU-Gruppen organisiert. (Jonas Krause-Heiber)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungstipps   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: 125 Veranstaltungen rund um das Thema Natur zu jeder Jahreszeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.


Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

In Deutschland treten saisonale Grippewellen im Winterhalbjahr meist nach dem Jahreswechsel auf. Während der jährlichen Grippewellen werden zwischen 5 und 20 Prozent der Bevölkerung infiziert. Vor diesem Hintergrund rät das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen zur Grippeschutzimpfung.


Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Bald ist es soweit und es beginnt die 5. Jahreszeit. Auch die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 steht in den Startlöchern und lädt alle Narren zur Prinzenproklamation am Sonntag, 7. November, ab 11:11 Uhr auf ein paar schöne karnevalistische Stunden ins Kulturwerk Wissen ein.


Mit den "Dorfrockern" und 110 Traktoren fürs Ahrtal abgefeiert

Flutopfer-Benefiz-Traktoren-Open-Air-Konzert mit den "Dorfrockern" in Fiersbach: 110 Traktoren aus weitem Umkreis waren am Samstagabend (16. Oktober) ins kleine Fiersbach gekommen, um mit der kultigen Band unter freiem Himmel zu feiern. Die Erlöse des Abends kommen dem guten Zweck, nämlich den Flutopfern im Ahrtal, zugute.


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Die Reduzierung des ärztlichen Bereitschaftsdiensts im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis hatte im Vorfeld große Sorge in der Bevölkerung ausgelöst. In einem Gespräch mit der SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler beschwichtigte nun der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Weitere Artikel


Oliver Schepp mit „Hirnklopfen“ im Haus Hellertal

Alsdorf. In seinem zweiten Soloprogramm zwischen Chanson und Musikkabarett nimmt er sich zwei Privilegien vor, die in dieser ...

Polizei bittet um Hinweise: Trickdiebstähle in Altenkirchen und Flammersfeld

Altenkirchen/Flammersfeld. In einem Getränkemarkt in Altenkirchen waren nach Angaben der Polizei am 30. Dezember 2019 gegen ...

Straßenausbaubeiträge in Wissen: Bürgersprechtage bieten individuelle Informationen

Wissen. In den nächsten Wochen werden sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen und der Stadtrat erneut mit der ...

Winterkirmes Atzelgift am zweiten Januar-Wochenende

Atzelgift. Den Auftakt bildet eine „Blacknight-Party“ am Freitag, den 10. Januar. Im abgedunkelten und mit Schwarzlicht ausgeleuchteten ...

Standorte der Altglascontainer im Kreis per App abrufbar

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die App bietet auch Informationen an, wie beispielsweise Problemabfälle, Altmedikamente oder Batterien ...

Evangelische Kirche: „Altenkirchener Sicht“ auf die Landessynode

Kreis Altenkirchen. Im Mittelpunkt der Beratungen der Landessynode steht diesmal das Thema „Diakonie“. Rund 140.000 beruflich ...

Werbung