Werbung

Nachricht vom 12.01.2020    

Die Rettungshundestaffel hilft - helfen Sie mit

24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, an 365 Tagen im Jahr steht die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. zur Verfügung, um für die Suche nach vermissten Menschen in den Einsatz zu gehen.

Die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. benötigt Hilfe. Fotos: pr

Höhr-Grenzhausen. Bei der Suche nach verschütteten Menschen, zum Beispiel nach Gasexplosionen, verfügt die Rettungshundestaffel über speziell ausgebildete Rettungshunde. Auch die technische Drohneneinheit steht jederzeit für Sie bereit, um zu helfen.

Nun braucht die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. Ihre Unterstützung: Um weiterhin hochprofessionell und gut ausgerüstet in den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und dem Westerwald mobil sein zu können, hat sie im vergangenen Jahr die Anschaffung eines weiteren Einsatzfahrzeuges realisieren können. Durch ein weiteres Einsatzfahrzeug ist die Abdeckung des gesamten Einsatzgebietes optimal gewährleistet.

Um den Ausbau des neuen Fahrzeugs schnellstmöglich realisieren zu können, werden dringend weitere finanzielle Mittel, aber auch bestimmte Sachleistungen in Form von Materialien benötigt. Da die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. gemeinnützig tätig ist, ist auch die Ausstellung einer Spendenquittung möglich.



Das Spendenkonto lautet: Westerwaldbank eG, IBAN DE 91 5739 1800 0000 8720 08; Verwendungszweck „Einsatzfahrzeug“.

Weitere Informationen über die BRH Rettungshundestaffel Westerwald e. V. erhalten Sie auf der Homepage oder unter 0160 93824989. Ihre einmalige Spende hilft uns, weiterhin jederzeit für Sie einsatzbereit zu sein. Unterstützen Sie die Arbeit – jede auch kleine Spende zählt! (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Die Rettungshundestaffel hilft - helfen Sie mit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.




Aktuelle Artikel aus Region


Beratung und Sprechstunden im Teehaus Hamm

Hamm. Hier die Themen und Termine im Überblick:

Was tun, wenn ….
Unterstützung für alle Menschen mit Behinderung und ...

Kölsch Rock am Kloster Marienthal: BAP Tribute Band MAM begeisterte

Seelbach/Marienthal. Die Begrüßung durch Lutz Persch von LuPe Events und Uwe Steiniger fiel knapp aus, da die Musiker spielen ...

Bundesteilhabegesetz: Wieder Sprechstunden in der VG Flammersfeld

Altenkirchen / Flammersfeld. Die Beratung ist angesiedelt beim Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen ...

Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Hamm / Fürthen. In der Nacht war eine 19-Jährige aus der VG Hamm mit dem Auto auf der Hammer Straße bei Fürthen unterwegs, ...

Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Eichelhardt. Als die Meldungen eingingen, traf nahezu zeitgleich per Zufall ein Streifenwagen am Unfallort ein. Dessen Besatzung ...

Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Wissen. Gegen 11.15 Uhr fuhr der Mann mit seinem Transporter auf das Tankstellengelände an der Morsbacher Straße. Als er ...

Weitere Artikel


Landfrauen: Jahrestreffen der Dörfer am Beulskopf

Busenhausen. Bekannt geworden ist die Grafschaft durch die Romane von Rosamunde Pilcher, Pilcher, die im letzten Jahr verstorben ...

Die Vorfreude auf die „tollen Tage“ steigt im Erbachtal

Obererbach. Das bereits traditionelle Prinzenfrühstück der Hobby Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) fand wie in jedem ...

HwK verleiht Goldene Ehrennadeln und feiert sieben Bundessiege

Koblenz. Die Kombination aus Ehrenamt und erfolgreichem Nachwuchs sagt viel über das Handwerk aus: „Auf der einen Seite junge ...

CDU Betzdorf ehrt und verabschiedet langjährige Stadtratsmitglieder

Betzdorf. Zwei ehemalige Ratsmitglieder konnten an dem Abend leider nicht teilnehmen. Unter den Geehrten waren einige, die ...

Brucher Sternsinger unterwegs für Kinder im Libanon

Betzdorf-Bruche. Projekte zur Wahrung des Friedens für die Menschen im Libanon und das Gelingen des friedlichen Miteinanders, ...

Mit der Jugendpflege unterwegs in London

Kreis Altenkirchen / London. In England füllte sich die Autobahn zwar ein wenig, aber das Hotel im südlichen Stadtteil Croydon, ...

Werbung