Werbung

Nachricht vom 12.01.2020    

Die Vorfreude auf die „tollen Tage“ steigt im Erbachtal

Die Hobby-Carnevalisten Erbachtal (HCE) hatten am Sonntag, 12. Januar, zum traditionellen Prinzenfrühstück eingeladen. Zahlreiche heimische Vereine, aber auch Vereine aus den benachbarten Regionen, waren durch ihre Tollitäten, Vorstände oder Abordnungen vertreten.

Das Trifolium des HCE: Prinz Achim I. (Mitte), Bauer Wolfgang (rechts) und Jungfrau Guido (links) (Fotos: kkö)

Obererbach. Das bereits traditionelle Prinzenfrühstück der Hobby Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) fand wie in jedem Jahr am zweiten Sonntag im Januar (12. Januar) statt. Leider hatten nicht alle eingeladenen Vereine, teilweise wegen Terminkollisionen, den Weg in das Erbachtal gefunden.

Die diesjährigen Tollitäten des HCE, Prinz Achim I., Bauer Wolfgang und Jungfrau Guido, freuten sich trotz der Absagen über den großen Andrang. Dominik Pritz bedankte sich in seiner Begrüßung bei allen närrischen Regentinnen und Regenten und den Begleitungen für den Besuch. Das Bürgerhaus in Obererbach war wie in den Vorjahren wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt und es herrschte nur gute Laune.

Im Anschluss bedankten sich dann die angereisten Tollitäten mit Geschenken und den obligatorischen Orden. Die Reihe der Gratulanten war lang, es waren etliche Vereine anwesend. Der Versuch, die Zahl der Besucher pro Verein aufgrund der Platzkapazitäten zu begrenzen, misslinge regelmäßig, so Sina Beutgen vom HCE. „Die Tollitäten sagen dann immer: 'Jede und jeder kennt die tolle Stimmung bei euch! Wem soll ich denn dann sagen, er oder sie könne nicht mitfahren?'“

Karnevalisten der Region versammelt
So waren in diesem Jahr die Närrinnen und Narren aus Pracht, Scheuerfeld mit Prinz Tobi I., Kaan Marienborn mit Prinz Michael I. und Prinzessin Käthe I., Hövels mit Prinzessin Lena I., Malberg mit Prinzessin Katharina I., Herschbach mit Prinz Peter I., Fensdorf mit Prinz Sebatian I., Herdorf mit Prinz Peter IV., Morsbach mit Prinz Stefan I. nach Obererbach gekommen. Natürlich war auch das „Königreich“ Hilgenroth mit Königin Sabrina, Jungfrau Paddy und Bauer Pia erschienen. Prinzessin Lena I. (Hövels) und Prinz Sebastian I. (Fensdorf) sind zwar ein Paar, gehen aber karnevalistisch getrennte Wege.



Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung luden die Verantwortlichen zu einem deftigen Mittagessen ein. Einige Vereine mussten dann weiter, da noch andere karnevalistische Termine anstanden. Die anderen feierten fröhlich bis in die Abendstunden. Die HCEler freuen sich auf die nächsten Veranstaltungen, zu denen sie alle Freunde des Karnevals herzlich einladen. Alle weiteren Veranstaltungen finden im beheizten Festzelt statt, das wie immer am Bürgerhaus aufgebaut wird. Die große Sitzung unter dem Motto: „Alice im Eulenland“ beginnt am 21. Februar um 19.11 Uhr. Karten gibt es bei allen Mitgliedern oder bei Dominic Pritz unter 0 26 81/23 87. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Karneval  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Die Vorfreude auf die „tollen Tage“ steigt im Erbachtal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Futsal: B-Junioren der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch sind auch Regionalmeister

Mülheim-Kärlich/Neitersen. In den beiden Gruppenspielen gegen Mannschaften aus dem Saarland beziehungsweise der Pfalz konnte ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

B-Jugend der JSG Neitersen-Altenkirchen-Weyerbusch gewinnt die Futsal-Rheinlandmeisterschaft

Neitersen. In der Vorrunde hatten die B-Jugendlichen der JSG Neitersen III um Trainer Andreas Nauroth alle vier Spiele insgesamt ...

Landfrauen im Bezirk Altenkirchen feiern Geburtstag mit Kabarettistin Anka Zink

Altenkirchen/Gieleroth. Mit ihrem Programm "Gerade noch mal gutgegangen" geht Zink auf die Sorgen und Nöte des Alltags ein. ...

JFV Wolfstein ist Vize-Rheinlandmeister der C-Junioren in der Halle

Montabaur/Norken. 20 Teams traten vor gut gefüllten Rängen und begeistert mitgehenden Besuchern um den Titel der Futsal-Rheinlandmeisterschaft ...

Weitere Artikel


HwK verleiht Goldene Ehrennadeln und feiert sieben Bundessiege

Koblenz. Die Kombination aus Ehrenamt und erfolgreichem Nachwuchs sagt viel über das Handwerk aus: „Auf der einen Seite junge ...

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Nach Künzls Recherche geschah der Höhepunkt des Kunstraubes im Altertum mit dem Aufstieg Roms in der ...

Horhausener Seniorenakademie: Kirchengeschichte und aktuelles Zeitgeschehen

Horhausen. Zu Beginn des Programms informierte Rudi Lamerz (Vorbereitungskreis der Seniorenakademie) über den zweiten Schutzpatron ...

Landfrauen: Jahrestreffen der Dörfer am Beulskopf

Busenhausen. Bekannt geworden ist die Grafschaft durch die Romane von Rosamunde Pilcher, Pilcher, die im letzten Jahr verstorben ...

Die Rettungshundestaffel hilft - helfen Sie mit

Höhr-Grenzhausen. Bei der Suche nach verschütteten Menschen, zum Beispiel nach Gasexplosionen, verfügt die Rettungshundestaffel ...

CDU Betzdorf ehrt und verabschiedet langjährige Stadtratsmitglieder

Betzdorf. Zwei ehemalige Ratsmitglieder konnten an dem Abend leider nicht teilnehmen. Unter den Geehrten waren einige, die ...

Werbung