Werbung

Nachricht vom 14.01.2020    

„Über die Werte“: Marienthaler Forum startet ins neue Jahr

Mit einer aktuellen Fragestellung startet das Marienthaler Forum in das neue Veranstaltungsjahr 2020. "Über die Werte – Verzicht auf Wertehaltung und ihre Folgen" , damit befasst sich ein Podium, dessen Teilnehmer in herausragenden beruflichen Verantwortungen stehen.

Wissen. Es sind dies die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der evgl. Kirchengemeinde Hamm. Die Ärztin Dr. Katrin Salveter und
der Pädagoge und Schulleiter Bernhard Meffert vom Raiffeisen-Campus komplettieren die Gesprächsrunde, die Moderation übernimmt Ulrich Schmalz, Initiator des Forums.

Am Samstagmorgen, dem 25. Januar, ist der Gesprächsort das Hotel Germania in Wissen, mit Beginn um 10.30 Uhr – der Teilnahmebeitrag beträgt 10 Euro. Die Besucher haben natürlich die Möglichkeit sich an der Diskussion zu beteiligen.

Anlass für Thema und Veranstaltung ist eine wahrnehmbare Veränderung mit früher geachteten Werten, Ehrlichkeit, Loyalität, Treue, Pünktlichkeit, Aufmerksamkeit und Gerechtigkeit
scheinen ins Hintertreffen zu geraten. Dazu vergeht kaum ein Tag, ohne das öffentliche Persönlichkeiten in übler Form angegriffen und beleidigt werden. Eine zunehmende Pöbelhaftigkeit scheint um sich zu greifen. Gibt es also einen Werteverfall und wenn ja, wie kann man ihm begegnen? Die Veranstaltung soll den Versuch machen Ursachenforschung zu betreiben und wenn möglich Mittel beschreiben, diesem Trend entgegen zu wirken. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Über die Werte“: Marienthaler Forum startet ins neue Jahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erstmeldung: Wohnhausbrand in Mudersbach am Montagnachmittag (15. August)

Region. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Kirchen befindet sich um Löscheinsatz. Es kann momentan wegen des Löscheinsatzes ...

Deutscher Engagementpreis: Wer ist aus den Kreisen AK, WW und NR nominiert?

Region. Die feierliche Preisverleihung findet am 1. Dezember in Berlin statt. Ziel des Deutschen Engagementpreises ist es, ...

Ein Ferientag für den Klimaschutz: Ferienspaß mit der BHAG

Flammersfeld/Altenkirchen. “Der Earth Overshoot Day will auf die Endlichkeit und damit verbundene Knappheit von Ressourcen ...

VG Betzdorf-Gebhardshain: Flächenbrände sorgten für ein unruhiges Wochenende

Betzdorf. Das Großtanklöschfahrzeug der Wehr liefert bei den derzeitigen Einsatzlagen an den meist schwer zugänglichen Stellen ...

Glasfaserausbau im Kreis Altenkirchen: 12.550 Interessensbekundungen

Kreis Altenkirchen. Am Ende haben rund 12.550 Haushalte in der Region ihr Interesse an einer High-Speed-Internetverbindung ...

Betzdorf: Waldbrand an der Kapelle auf dem Kreuzland erforderte 70 Einsatzkräfte

Betzdorf. Ein offenes Feuer auf einem Hang auf dem Kreuzland, nur wenige Meter vom Kreuzweg an der Kreuzlandkapelle entfernt. ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

Vortrag zu „Tätersuche im Text – Beruf: Sprachprofiler“

Siegen. Allein die Hass-Kommentare im Internet offenbaren, wie wichtig eine Tätersuche in Texten im digitalen Zeitalter ist. ...

Veranstaltungshighlights: Kirchen wirbt für eine starke Region

Kirchen. Bürgermeister Maik Köhler und Vereins- und Touristikmanager Sven Wolff sind beeindruckt vom besonderen, ehrenamtlichen ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Fahrradfahrerin bei Unfall in Altenkirchen schwer verletzt

Altenkirchen. Eine 56-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen fuhr mit ihrem Fahrrad auf der L 267 in Richtung ...

„Vermeiden statt leiden“ – Ausstellung zu Darmkrebs und Vorsorge

Kirchen. Mehr als 60.000 Neuerkrankungen sowie 25.000 Todesfälle gibt es jährlich bundesweit bei Darmkrebs. Von einer sehr ...

Werbung