Werbung

Nachricht vom 16.01.2020    

Rück- und Ausblick bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dünebusch

Ein Rückblick ins Jahr 2018 sowie der Ausblick auf die Jahre 2020 und 2021 umrahmten die Mitgliederversammlung des MGV Dünebusch. Ein Verein mit nunmehr zwei Chören lud zur Jahreshauptversammlung in den Bergtreff Dünebusch ein.

Der einstimmig bestätigte Vorstand hier vertreten durch (v.l.n.r.) Klaus Schreiner, Rolf Röttgen, Dennis Weigel, Maximilian Tillmanns, Chris Böhmer, Lars Schneider und Michaela Neuhaus. Außerdem in vorderer Reihe zu sehen die beiden neu gewählten Kassenprüferinnen Christiane Schreiner und Tanja Zimpelmann

Dünebusch. Die Begrüßung der Gäste sowie die Durchführung der Versammlung am 11. Januar 2020 oblag dieses Mal dem 2. Vorsitzenden des Vereines. Klaus Schreiner aus Dünebusch führte charmant und witzig durch die verschiedenen Punkte der Tagesordnung. Er war kurzfristig für den 1. Vereinsvorsitzenden Torben Gerhards eingesprungen, welcher aufgrund einer familiären Situation leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Der Vorstand entschuldigte dies verständnisvoll und unterstütze die geänderte Personalbesetzung geschlossen. Torben Gerhards ließ es sich jedoch nicht nehmen, der Veranstaltung in Form eines kurzen, schriftlichen Grußes einen guten und fairen Verlauf zu wünschen.

Wie dem geheißen eröffnete Klaus Schreiner sobald mit seinen eigenen Worten die Jahreshauptversammlung und dankte währenddessen besonders Ortsbürgermeister Armin Weigel, Chorleiter Peter Brenner sowie den Vertretern der anderen Bergvereine für ihre Anwesenheit. Im Anschluss daran wurde in Form einer Totenehrung den im letzten Jahr verstorbenen aktiven und passiven Mitgliedern, sowie Ehrenmitgliedern gedacht. Ein Lauf der Zeit, welcher es einem Verein wie diesem nicht gerade einfacher macht, sein Fortbestehen zu sichern. Dieses Thema griff auch Klaus Schreiner während seines Berichtes auf und sprach in diesem Zusammenhang auch die teils prekäre Lage der relativ geringen Anzahl aktiver Sänger im Männerchor an. Dem Bericht des 1. Geschäftsführers Lars Schneider zufolge besteht dieser momentan aus 18 aktiven Sängern mit einem Durchschnittsalter vor 56 Jahren. Die Gründung des gemischten Chores hingegen erwies sich als richtige Entscheidung, denn laut Vorstandsberichten bringt dieser Teil mit insgesamt 28 aktiven Sängerinnen und Sängern Stabilität in das gesamte Vereinsleben. Der gemischte Chor durfte im Jahr 2019 sein Können bereits mit den ersten Auftritten unter Beweis stellen. Ferner bildet besonders das Engagement bei den seit Jahren etablierten Veranstaltungen wie dem Skatturnier, Maifrühschoppen oder Schlemmerfest, sowie als auch dem Nikolausfest oder Weihnachtsmarkt eine wichtige Stütze. Eben diese Veranstaltungen sind für den Verein eine wichtige Einnahmequelle, um auch wirtschaftlich weiterhin auf einem grünen Zweig zu stehen. Diese Abteilung stellte der 1. Kassierer Rolf Röttgen aus Bitzen in seinem Kassenbericht vor. Die Kasse wurde vorher ordnungsgemäß von den Kassenprüfern Gerd Quarz und Dennis Fuchs geprüft, welcher daraufhin um Entlastung des Vorstandes bat dem wiederum stattgegeben wurde.

Mithin die wichtigste und wohl auch über die Grenzen hinaus bekannteste Veranstaltung der Dünebuscher Sänger ist das Sängerfest, welches alle 5 Jahre stattfindet. Ganz besonders herauszustellen ist an dieser Stelle die Tatsache, dass der Gesangsverein „MGV Dünebusch“ 2021 seinen 100. Geburtstag feiern wird. Ein Jubilar, welches immer mehr Vereinen und Chören aufgrund vorheriger Auflösung verwehrt bleibt. Auf dieses großartige Ereignis blickt der Vorstand nun bereits mit den ersten Ideen zur Planung und vor allem mit der Gründung eines Festausschusses. Dazu wurde während der Jahreshauptversammlung kollektiv gefragt, wer der Anwesenden Interesse an einer Mitgestaltung dieses denkwürdigen Ereignisses habe. Daraufhin meldete sich die absolute Mehrheit der Gäste und der Vorstand staunte nicht schlecht, auf wie viel Unterstützung er nun bauen kann. Ganz nach dem Motto „gemeinsam auf dem Berg“ wird es nun im Frühling zügig darangehen, einen Termin für die erste Ausschusssitzung zu finden. Eins steht allerdings schon fest: Es wird einen Festumzug geben und gefeiert wird nach alter Sitte 4 Tage am Stück. Das Sängerfest wird vom 04.-07. Juni 2021 stattfinden.

Nicht ganz seit 100 Jahren sind einige Personen Mitglieder des MGV Dünebusch. Geehrt wurden an diesem Abend Harald Krieger und Peter Jung für 40 Jahre Mitgliedschaft sowie Peter Bär für 25 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrungen nahmen Klaus Schreiner und Lars Schneider gemeinsam vor. Beide dankten den Jubilaren mit Urkunden und Glückwünschen. Ebenso beglückwünschen lassen können sich die Vorstandsmitglieder des Vereines. Die gute Arbeit trägt Früchte und so wurden alle zur Neuwahl stehenden Positionen einstimmig mit den gleichen Ehrenamtlern besetzt. Dazu zählen Klaus Schreiner als 2. Vorsitzender, Lars Schneider als 1. Geschäftsführer, Rolf Röttgen als 1. Kassierer und zu guter Letzt Andreas Mohr als Beisitzer. Als Kassenprüfer treten nunmehr neben dem bereits im Amt vertretenen Gerd Quarz die neu gewählten Kassenprüferinnen Christiane Schreiner und Tanja Zimpelmann ins Amt.

Alles in allem eine kurzweilige, gute und ansprechend gestaltete Jahreshauptversammlung, die den Versammelten einen gesunden Rückblick als auch einen motivierenden Ausblick auf die Zukunft bieten konnte. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Rück- und Ausblick bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dünebusch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


SV Elkhausen-Katzwinkel ehrt erfolgreiche Schützen

Katzwinkel-Elkhausen. Nach kurzer Begrüßung durch den Schießsportleiter Wolfgang Weber gab es vor der Verteilung der Urkunden, ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Altenkirchener Schützengesellschaft: Dancenight und Festkommers abgesagt

Altenkirchen. Pressemitteilung der Altenkirchener Schützengesellschaft:

Liebe Mitglieder und Freunde der Altenkirchener ...

Unbekannte brechen ins Kirchener Bowling-Center ein

Kirchen. Nachdem die Täter sich durch das ach Aufhebeln von zwei Türen Zugang zum Bowling-Center verschafft hatten, hebelten ...

Werbung