Werbung

Region |


Nachricht vom 15.06.2010    

Vermisster Senior noch immer nicht gefunden

Noch immer gibt es keine Spur von dem seit Sonntag, 13. Juni, vermissten 73-jährigen Friedrich-Karl Neumann. Der Senior wird seit Sonntag, 19.15 Uhr, im Altenzentrum in Betzdorf vermnisst. Eine groß angelegte Suche war bis jetzt ohne Erfolg.

Betzdorf/Region. Seit Sonntag, 13. Juni, gegen 21 Uhr sucht die Polizei unterstützt durch die Feuerwehren von Betzdorf und umliegenden Gemeinden intensiv nach dem aus dem Altenzentrum abgängigen Senior (der AK-Kurier berichtete bereits). Neben etwa 70 Feuerwehrleuten, 30 Angehörigen des Technischen Hilfswerks Betzdorf und einer Vielzahl von Polizeibeamten der Polizeiinspektion Betzdorf, sowie der Kriminalinspektion Betzdorf waren zwei Diensthundeführer mit speziell ausgebildeten Suchhunden im Einsatz. Daneben wurde der Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera bereits mehrfach eingesetzt. In die umfangreichen Suchmaßnahmen sind auch die Rettungshundestaffel Hamm, sowie die DRK-Rettungshundestaffel Altenkirchen mit eingebunden. Die Suchmaßnahmen konzentrierten sich bislang auf die Wohn-und Parkanlagen rund um das Altenpflegezentrum sowie auf die angrenzenden Stadtteile und Waldgebiete. Die Öffentlichkeitsfahndung mit Lautsprecherdurchsagen, Radiomeldungen und Presseveröffentlichungen erbrachten bislang nur wenige Hinweise.
Da nicht auszuschließen ist, dass sich der Senior mit öffentlichen Verkehrsmitteln in den überregionalen Bereich entfernt haben könnte, wurde eine Fahndung bundesweit an alle Polizeidienststellen gesteuert.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalinspektion Betzdorf, Telefon 02741/926-0, oder jede andere Polizeidienststelle.
xxx
Foto: Der Vermisste dürfte ein solches Stuhlsitzkissen bei sich führen.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis einstellig, allerdings informiert der Kreis auch über zwei weitere Todesfälle: Mit Stand von Montag, 25. Januar, meldet die Kreisverwaltung zwei verstorbene Männer im Alter von 87 und 95 Jahren in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Mehrere Strafverfahren warten nun auf einen 25-Jährigen. Während ihn Polizeibeamte auf die Dienststelle nach Betzdorf bringen wollten, zeigte er sich aggressiv und unkooperativ, bedrohte die Einsatzkräfte fortwährend. Die Polizisten waren aber offenbar nicht die einzigen Staatsbediensteten, die der Zorn des Mannes getroffen hatte.


Zeugen gesucht: Einbrecher hinterlässt Blutspuren

Ins ehemalige Kolpinghaus in Wissen ist am Freitag, 22. Februar, eingebrochen worden. Die Polizei entdeckte frische Blutspuren und bittet um Zeugenhinweise zu der Tat.


Marktschwärmerei in Marienthal wird weiterhin gut angenommen

Im Dezember wurde die 100. Marktschwärmerei in Deutschland eröffnet, im Januar sind es schon 114 und weitere 94 befinden sich im Aufbau. Denn Bauern setzen ihre Arbeit auch zu Zeiten von Corona fort und bieten gute, regionale Lebensmittel, die direkt den Kunden erreichen. Auch der Erfolg der Marktschwärmerei in Marienthal übertrifft die Erwartungen.


Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?




Aktuelle Artikel aus Region


Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Betzdorf/Wissen. Wie die Polizei jetzt mitteilt soll der Mann am Freitag, den 22. Januar, in einem Bahnabteil auf der Siegstrecke ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Niederfischbach: Fahrzeug prallte gegen die Schutzplanke

Niederfischbach. Montag, den 25. Januar, befuhr gegen 1 Uhr nachts ein 18-jähriger Fahranfänger die Landesstraße 280 aus ...

Steinigers Küchengruß: Flammlachs zum Wintergrillen

Magen und Darm wurden weniger beansprucht, somit Energie frei. Auch das Gehirn wuchs dadurch bekanntlich, einfachste Garverfahren ...

Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Neuinfektionen liegt bei sechs. Insgesamt sind bislang 2086 Menschen im Kreis positiv ...

Weitere Artikel


Druidensteig erleben: So schön kann die Heimat sein

Region. Produktschulung auf dem "Druidensteig" - unter dieser Bezeichnung fand jetzt eine 18 Kilometer lange Wanderung ...

"Schlager am Fließband" eroberten die Herzen

Betzdorf. Stehender Applaus und Zugabe-Rufe der zahlreich erschienen Zuhörer gaben den Veranstaltern, dem MGV und dem Frauenchor ...

Armutsbekämpfung wichtiges Thema bei Kreissynode

Kreis Altenkirchen. "Das Thema wird immer aktueller, aber dass wir uns bei unserer Kreissynode zum Thema ‚Armutsbekämpfung’ ...

Furioser WM-Start im Burggarten

Hachenburg. Nicht kleckern sondern klotzen – frei nach diesem Motto haben es sich die Herdorfer Veranstaltungsprofis von ...

Siegtal-Partner sind mit neuer Plattform online

Rhein-Sieg Kreis. Unter der Adresse www.siegtal.com pflegen die Siegtal-Partner Siegburg, Hennef, Eitorf und Windeck seit ...

Wer hat Friedrich-Karl Neumann gesehen?

Betzdorf. Seit Sonntag, 13. Juni, gegen 19.15 Uhr, ist
Friedrich-Karl Neumann, geboren am 12. September 1926, aus dem ...

Werbung