Werbung

Region |


Nachricht vom 31.08.2007    

Amboss-Kirchers nicht zu bezwingen

Mehrfach war die Betriebsfußball-Mannschaft der Firma Bellersheim aus Neitersen schon Titelverteidiger beim Betriebsmannschaften-Turnier des WHC (Wiedbachtaler Hobbyclub) Bettgenhausen-Seelbach. In diesem Jahr aber reichte es nur zu einem fünften Platz.

amboss kickers

Bettgenhausen. Die ÖSTRA aus Niederölfen erhielt die "rote Laterne", während die Döttesfelder Amboss Kirchers ungeschlagen durch das Turnier bis zum Gesamtsieg durchmarschierten. Sechs Betriebs- und Freizeitteams (ÖSTRA Niederölfen, The Wonderers Oberlahr, der Schützenverein Maulsbach, der Bürgerverein Lahrbach, die Amboss Kickers Döttesfeld und die Firma Bellersheim hatten gemeldet und waren auch in Bestbesetzung angetreten.
Nach spannenden Spielen in der Vorrunde hätten die Bürgerjungen aus Lahrbach auch ins Endspiel kommen können - es fehlte nur ein einziger Treffer. So spielten sie um Platz 3 und besiegten die Schützen aus Maulsbach. Im Endspiel schließlich siegten die Döttesfelder 3:1 gegen die Wonderer. (wwa)
xxx
Die Amboss Kirchers aus Döttesfeld gewannen das Turnier in Bettgenhausen. Foto: Wachow



Kommentare zu: Amboss-Kirchers nicht zu bezwingen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Region, Artikel vom 09.08.2020

Motorrad brannte in Peterslahr

Motorrad brannte in Peterslahr

Zu einem Fahrzeugbrand wurde der Löschzug Oberlahr am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr, alarmiert. In der Straße „Am Menzenberg“ brannte beim Eintreffen der Einsatzkräfte ein Motorrad im Zufahrtsbereich einer ortsansässigen Firma. Anwohner hatten den Brand bereits mit einem Pulverlöscher bekämpft.


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Auch am Samstagabend musste die Feuerwehr Hamm ausrücken

Der Leitstelle in Montabaur wurde am Samstag, den 8. August, um kurz vor 18 Uhr eine schwarze Rauchsäule im Bereich Hamm gemeldet. Die Anruferin befand sich beim Absetzen des Notrufes in Pracht und konnte den Ort nicht genau bestimmen. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg alarmiert.




Aktuelle Artikel aus Region


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Wissen. Am Samstag, 22. August findet in Wissens Altstadt eine Brückenbaustellen-Besichtigung mit dem Landesbetrieb Mobilität ...

Auch am Samstagabend musste die Feuerwehr Hamm ausrücken

Hamm. Kurze Zeit später ging ein weiterer Notruf ein. In Heckenhof in der Eichenstraße sollte ein Anhänger und circa 50 Quadratmeter ...

Kreisfeuerwehrverband warnt eindringlich vor Waldbränden

Kreis Altenkirchen. Durch die immer noch anhaltende Corona-Beschränkungen im öffentlichen Leben suchen viele Bürgerinnen ...

Viele kamen zur Blutspende nach Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zehn davon als Erstspender, was besonders erfreulich ist, so Lars Lauer und Luca Rohs als Rotkreuz-Bereitschaftsleiter ...

Kölner feierten 40. Hochzeitstag in der Grube Bindweide

Steinebach. Kurzerhand wurden die Kinder samt Ehepartner, die beiden Enkelkinder Marie und Philipp und die beiden Paten geladen ...

Nicole nörgelt… über egoistische Urlaubsrückkehrer

Dierdorf. Und dann sollen die sich zuhause auch noch auf Corona testen lassen? Ja, pfui! Wo bleibt denn da die Freiheit, ...

Weitere Artikel


Marius Merkle im Landesfinale

Koblenz/Betzdorf. Mit seinem ersten Platz beim Kammerentscheid hat sich der junge Fleischergeselle Marius Merkle aus Betzdorf ...

CDU: Unterrichtsausfall zu hoch

Kreis Altenkirchen. Immer mehr Eltern, Schüler und Lehrer klagten über fehlende Lehrer und ausgefallennen Unterricht, doch ...

"Spinnennetz" für "Dracula" gewoben

Betzdorf. Bevor die Mitarbeiter von Musical!Kultur ihr "Spinnennetz" vor der Stadthalle Betzdorf weben konnten, musste ...

Wer kennt den Tankstellenräuber?

Morsbach. Am 25. August, gegen 16.25 Uhr, verübte ein unbekannter Einzeltäter einen Überfall auf die bft-Tankstelle in Morsbach, ...

Betzdorfer Kulturprogramm ist spitze

Betzdorf. Kommunale Zusammenarbeit auf dem Terrain der Kultur. Das wollen in Zukunft die Theatergemeinde der VHS Betzdorf ...

THW Betzdorf 50 Jahre alt

Betzdorf/Scheuerfeld. In diesem Jahr wird der THW-Ortsverband Betzdorf 50 Jahre alt. Dieses Jubiläum soll am Standort in ...

Werbung