Werbung

Region |


Nachricht vom 15.06.2010    

Druidensteig erleben: So schön kann die Heimat sein

Eine Produktschulung per pedes - die gab es jetzt für 25 Teilnehmer von der Arbeitsgemeinschaft "Druidensteig" und der Westerwald-Touristik Montabaur.

Region. Produktschulung auf dem "Druidensteig" - unter dieser Bezeichnung fand jetzt eine 18 Kilometer lange Wanderung auf dem Qualitätswanderweg statt. Die Arbeitsgemeinschaft "Druidensteig" und die Westerwald-Touristik (Montabaur) hatten zusammen zur Wanderung eingeladen. Um 10 Uhr traf sich die 25-köpfige Wandergruppe auf dem Wanderparkplatz in Betzdorf-Dauersberg und machte sich gemeinsam auf den Weg. Eine erste kleine Rast gab es "Auf der Alm", wo Inhaber Stefan Acher mit frischen Kaffee auf die Gruppe wartete. Weiter ging es in Richtung "Dickendorfer Mühle" - hier ließ sich die Gruppe die Mechanik der alten Mühle von Inhaber Herrmann Zöller erläutern. Nach rund sechs Kilometern war das Ziel für die Mittagsrast erreicht - die "Grube Bindweide". Aber bevor man sich an der "Gulaschkanone" stärken konnte, hieß es "Glück Auf". Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Grube beförderten die Gruppe unter Tage und erläuterten ihnen dort den harten Arbeitstag eines Bergmanns in früheren Zeiten.
Zurück über Tage lächelte die Sonne vom Himmel und es galt die nächsten 12 Kilometer der Tagesettape zu bewältigen. Immer wieder boten sich der Wandergruppe schöne Ausblicke über den Westerwald und beschauliche Plätze an Wiesen und Bächen erinnerten daran, wie schön die eigene Heimat ist. In den späten Nachmittagsstunden erreichte die Wandergruppe dann ihr Ziel - das Kloster Marienstatt an der Nister. Von hier aus wurden Fahrgemeinschaften gebildet, um die Wanderfreunde wieder zum Ausgangsort zurückzubringen.
Am Samstag, 19. Juni, wird um 10 Uhr am "Druidenstein" der "Druidensteig" offiziell eröffnet. Heimische Vereine kümmern sich um das Rahmenprogramm. Zur Eröffnung ist jeder herzlich eingeladen. Weitere Informationen rund um den 75 Kilometer langen "Druidensteig" gibt es im Internet unter www.druidensteig.de.
xxx
Von der Aussicht auf dem "Steinerother Kopf" war die Wandergruppe sehr begeistert. Foto: Marc Rosenkranz



Kommentare zu: Druidensteig erleben: So schön kann die Heimat sein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Im Hintergrund rumst es und ich sehe, wie die Schultern meiner Freundin auf der anderen Seite der Handykamera einen gefühlten Meter Richtung Boden sinken.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Weitere Artikel


"Schlager am Fließband" eroberten die Herzen

Betzdorf. Stehender Applaus und Zugabe-Rufe der zahlreich erschienen Zuhörer gaben den Veranstaltern, dem MGV und dem Frauenchor ...

Armutsbekämpfung wichtiges Thema bei Kreissynode

Kreis Altenkirchen. "Das Thema wird immer aktueller, aber dass wir uns bei unserer Kreissynode zum Thema ‚Armutsbekämpfung’ ...

Faustball: Große Enttäuschung am 4. Spieltag

Mannheim/Kirchen. Wichtige Punkte ließen die Kirchener Faustballer am 4. Spieltag der 2. Bundesliga West am vergangenen Wochenende ...

Vermisster Senior noch immer nicht gefunden

Betzdorf/Region. Seit Sonntag, 13. Juni, gegen 21 Uhr sucht die Polizei unterstützt durch die Feuerwehren von Betzdorf und ...

Furioser WM-Start im Burggarten

Hachenburg. Nicht kleckern sondern klotzen – frei nach diesem Motto haben es sich die Herdorfer Veranstaltungsprofis von ...

Siegtal-Partner sind mit neuer Plattform online

Rhein-Sieg Kreis. Unter der Adresse www.siegtal.com pflegen die Siegtal-Partner Siegburg, Hennef, Eitorf und Windeck seit ...

Werbung