Werbung

Kultur |


Nachricht vom 15.06.2010    

"Schlager am Fließband" eroberten die Herzen

Der MGV und der Frauenchor Betzdorf-Bruche und Frauenprojektchor des Kreis-Chorverbandes Altenkirchen sangen sich mit "Schlager am Fließband" in die Herzen ihrer Zuhörer.

Betzdorf. Stehender Applaus und Zugabe-Rufe der zahlreich erschienen Zuhörer gaben den Veranstaltern, dem MGV und dem Frauenchor Betzdorf-Bruche recht, ein "etwas anderes Konzert" zu veranstalten. Dort, wo normalerweise Autos zum Verkauf angeboten werden, nämlich in den Verkaufshallen des Autohauses Weeser, boten die Sängerinnen und Sänger Schlager wie vom Fließband in äußerst kurzweiliger Form dar. Die launige Moderation von Chorleiter Paul Hüsch tat ihr übriges dazu und ließ die Zeit wie im Flug vergehen. Begleitet wurden die Chöre instrumental von Christa Schlosser, Klavier, und Jochen Laux, Gitarre.
Als Begrüßungslied sang der Männerchor "Der Wanderer", bevor Vorsitzender Norbert Bayer die Gäste begrüßte. Und nun ging es Schlag auf Schlag mit den Schlagern weiter. "Can’t help falling in love with you", im Original Anfang der 60er Jahre von Elvis Presley zum Ohrwurm gemacht, war der Eröffnungssong des Frauenprojektchors des Kreis-Chorverbandes Altenkirchen, welchen die Brucher Chöre dankenswerterweise mit ins Boot genommen hatten. Chorleiter dieses Projektchores ist ebenfalls Paul Hüsch und er hat die Sängerinnen mit Lust und Laune auf diesen Auftritt vorbereitet, was dem Gesang deutlich anzumerken war. "Butterfly" von Daniel Gerard, "Goodbye, my love, goodbye" von Klaus Munro/Mario Panas und "One way wind" von Arnold Mühren/Paul Wilhelm, allen Zuhörern bekannte Melodien, vervollständigten diesen ersten Auftritt.
Bei so bekannten Schlagern wie "Eviva Espana" von Leo Caerts/Gus Anton, "Griechischer Wein", im Original gesungen von Udo Jürgens und "Dixiland" von Hans Weiß-Steinberg konnten die Zuhörer ihre Zurückhaltung nicht zügeln und klatschten und sangen stellenweise begeistert mit dem nun agierenden Männerchor mit.
Ein Tanzlied aus Schweden, die moderne Bearbeitung des Menuetts von J. S. Bach und vor allem das bekannte russische "Kalinka", voller Temperament vom Frauenchor Bruche (und den Besuchern) vorgetragen, geleitete die Konzertgäste in die Pause.
"Memory" aus dem Musical "Cats" von Sir Andrew Lloyd Webber wurde nun vom Projektchor in deutscher Sprache gesungen. Bei "Carpe Diem" bildet der Chor den Hintergrund für die Sprecherinnen Rahel Bay, Kerstin Bayer und Elke Breuer. Und nun kam das Glanzlicht des Chorprojektes, nämlich "Amerika" aus dem Musical "West Side Story" von Leonard Bernstein im Jahre 1957 komponiert, also eines der ersten Musicals überhaupt.
Eine sonnenbebrillte und mit Hüten ausgestattete Männerriege betrat nun die Bühne und man konnte die Spannung greifen. "Diplomatenjagd" stand an, ein schon oft gehörtes Lied von Reinhard Mey, welches der Männerchor mit so viel akustischen Schmankerln bereichert hatte, dass es eine Lust war, ihnen zuzuhören. "The Lion sleeps tonight" von Georg Davis Weiss/Otto Groll wurde vom Männerchor und den Solisten Bernd Pfeifer und Werner Stieler gekonnt ausgestaltet und beim "Kriminaltango" steigerte sich die Spannung bis zum berühmten "Schuss", wofür Klaus-Dieter Lückel verantwortlich war.
Mit "Conquest of Paradise" von Vangelis. "Der Mörder ist immer der Gärtner" von Reinhard Mey, "Die Dornenvögel" von Henry Mancini und "Träume sind stärker" von den "Schürzenjägern" verabschiedeten MGV und Frauenchor Frohsinn Betzdorf-Bruche, nach einem gute zweieinhalbstündigen Konzert, ihre Zuhörer in die Nacht. Und beim Gehen hörte man noch den einen oder anderen einen der Ohrwürmer mit nach Hause nehmen.
xxx
Foto: Bianca Rosenbauer, Maria Czychi und Elke Hoffmann, die beim "Can't help falling in love" einen Überchor bildeten.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: "Schlager am Fließband" eroberten die Herzen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Weiterbildung für Veranstalter: "Absagen oder neu denken"

Betzdorf. „Absagen oder neu denken?“ Vor dieser Frage werden in den kommenden Monaten viele Veranstalter stehen. Aktivseminare ...

Haus Felsenkeller: Kostenloses Bildungsangebot steht auf wackeligen Beinen

Altenkirchen. Auch Erwachsene mit deutscher Muttersprache können zum Teil nicht so gut lesen und schreiben, wie es im beruflichen ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ortheils Abendmusiken Nr. 6 im Live-Stream: Italienische Momente

Wissen. Das war schon gewöhnungsbedürftig für einen Schriftsteller, der regelmäßig ein großes Publikum anzieht, viele Bücher ...

Weitere Artikel


Armutsbekämpfung wichtiges Thema bei Kreissynode

Kreis Altenkirchen. "Das Thema wird immer aktueller, aber dass wir uns bei unserer Kreissynode zum Thema ‚Armutsbekämpfung’ ...

Faustball: Große Enttäuschung am 4. Spieltag

Mannheim/Kirchen. Wichtige Punkte ließen die Kirchener Faustballer am 4. Spieltag der 2. Bundesliga West am vergangenen Wochenende ...

Wolf-Garten: Rüddel schreibt an Brüderle

Betzdorf/Berlin. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel zeigt sich von der Situation um die geplante Schließung des Betzdorfer ...

Druidensteig erleben: So schön kann die Heimat sein

Region. Produktschulung auf dem "Druidensteig" - unter dieser Bezeichnung fand jetzt eine 18 Kilometer lange Wanderung ...

Vermisster Senior noch immer nicht gefunden

Betzdorf/Region. Seit Sonntag, 13. Juni, gegen 21 Uhr sucht die Polizei unterstützt durch die Feuerwehren von Betzdorf und ...

Furioser WM-Start im Burggarten

Hachenburg. Nicht kleckern sondern klotzen – frei nach diesem Motto haben es sich die Herdorfer Veranstaltungsprofis von ...

Werbung