Werbung

Vereine | - keine Angabe -


Nachricht vom 19.01.2020    

Landfrauen bieten für 2020 wieder ein umfangreiches Programm

Gesundheitskurse, Kreativ-, Strick und Kochkurse, Cocktailabende, verschiedene Betriebsbesichtigungen, informative Tages- und Mehrtagesfahrten bis hin zum Kinotag oder Party Rheinschiff sind nur ein Teil des breitgefächerten Angebotes der Landfrauen, zu dem auch Nichtmitglieder recht herzlich willkommen sind.

v.l. nach r. Nicola Hoffmann, Uta Räder, Heike Kuchhäuser, Gerlinde Eschemann, Renate Nadrowitz (Foto: Heike Kuchhäuser)

Kreis Altenkirchen. „Ideale sind wie Sterne; man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren“. Mit den Worten von Carl Schurz beginnt das Grußwort der Vorsitzenden Gerlinde Eschemann im Jahresprogramm des LandFrauenverbandes Frischer Wind e. V. für das Jahr 2020. Mit Beginn des neuen Jahrzehnts hat sich auch das Gesicht des Jahresprogrammes geändert. Alle Aktivitäten wurden im Programm erstmals in kalendarischer Form zusammengestellt. Jeder Bezirk hat eine Farbe, die durchs ganze Jahr führt.

Die diesjährige Studienfahrt nach Südengland/Cornwall an zwei Terminen im Mai ist bereits ausgebucht. Es besteht die Möglichkeit zum Eintrag über Warteliste unter reisen.landfrauenfrischerwind@t-online.de. Im Jahre 2021 wird eine Studienfahrt nach Polen angeboten. Die Rundreise führt über Breslau, Hirschberg/Riesengebirge, Krakau, Tschenstochau und weiter über Lodz nach Warschau und über Posen zurück.

Der Landfrauentag am 16. April 2020 im Kulturwerk Wissen ist abgesagt worden. Er wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Bereits gekaufte Karten können bei den jeweiligen Bezirken zurückgegeben werden. Der Kartenpreis wird erstattet. Als Gast war die SWR-Moderatorin und Gartenspezialistin Heike Boomgaarden geladen.

Der Deutsche Landfrauentag findet am 1. Juli in Essen statt. Unter dem Motto „LandFrauen zeigen Flagge“ treffen sich Landfrauen aus ganz Deutschland. Das Kartenkontingent ist begrenzt und nur noch wenige Restkarten erhältlich. Interessierte wenden sich rechtzeitig an die jeweilige Bezirksvorsitzende, um Karten anzufragen. Die jeweiligen Bezirke bieten eine Tagesfahrt zur Gruga-Halle an.

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des LandFrauenverbandes Rheinhessen e. V. heißt es am 9. Oktober „Wein trifft Westerwald“ mit Westerwälder Käse und Rheinhessischem Wein. Es wird zu einer feierlichen Abendveranstaltung ins Bürgerhaus nach Berod eingeladen. Eintrittskarten sind bei der Geschäftsstelle und den Bezirksvorsitzenden zu erwerben.

Die Programme wurden gemeinsam mit dem Mitgliedsausweis an alle Mitglieder verteilt. In verschiedenen Institutionen und Banken liegen sie auch öffentlich aus. Infos gibt es außerdem unter www.landfrauen-frischer-wind.de oder per Email unter landfrauen-frischer-wind@t-online.de (PM)



Kommentare zu: Landfrauen bieten für 2020 wieder ein umfangreiches Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Entscheidung gefallen: Betzdorf sagt Schützenfest ab

Betzdorf. „Es ist einfach unmöglich tausende von Gästen zu dokumentieren, auf ausreichende Sicherheitsabstände zu achten ...

Kreisheimatverein plant Jahrbuch – junge Autoren gesucht

Kreis Altenkirchen. „Die Seiten fürs neue Jahrbuch füllen sich derzeit recht gut“, gab die Schriftleiterin Dr. Kirsten Seelbach ...

Weitere Artikel


Neue Rettungsschwimm- und Tauchkurse bei der DLRG

Betzdorf. Angeboten werden Kurse zum Erwerb folgender Abzeichen:

ab 19 Uhr

· Juniorretter (ab 10 Jahre und ...

Landessynode: Schutz vor sexualisierter Gewalt und mehr

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Ich habe viele anregende Gespräche geführt und erlebt, wie der Geist Jesu Christi eine ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

Herdorf. Zwischen den Bewohnern war es zu Streitigkeiten gekommen, die zunächst verbal und dann auch körperlich endeten. ...

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Wissen. Als erste große Herausforderung wurde die IT-Sicherheit diskutiert. Die zahlreichen aktuellen Beispiele in der Presse ...

Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Werbung