Werbung

Nachricht vom 20.01.2020    

Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Am Sonntag den 19. Januar 2020, fand Hanns-Josef Ortheils dritte „Abendmusik“ statt. Nach dem Auftakt in der „Sala Ortheil“ in der Wissener Mittelstraße, startete um 18 Uhr die Abendmusik im Foyer des Kulturwerks Wissen. Thema des Abends waren die Werke und das Leben von Ludwig van Beethoven.

Hanns-Josef Ortheil signierte seine Bücher im Kulturwerk (Fotos: LeaS)

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort Wissen ein. Vergangenen Sonntag fand der dritte Teil der Abendmusik statt. Das Foyer des Kulturwerks Wissen war gut besucht und viele Zuschauer lauschten den Erzählungen Ortheils. Passend zum Beethoven-Jahr 2020 wurde das Leben und die Werke des erfolgreichen Pianisten thematisiert.

2020 – Das Beethoven-Jahr
2020 ist auch bekannt als das Beethoven-Jahr, denn in diesem Jahr feiert Beethoven seinen 250. Geburtstag. So widmete Hanns-Josef Ortheil seine dritte Abendmusik dem deutschen Komponisten und Pianisten. Den Auftakt der Veranstaltung machte ein Beethoven-Portrait, gemalt von Joseph Karl Stieler im Jahre 1820, zu dem Ortheil einige Fakten über den Komponisten nannte. Daraufhin erzählte er, wie er selbst die ersten Berührungspunkte mit Beethoven hatte und erwähnte diesbezüglich den Film „Eroica“ aus dem Jahre 1949, der das Leben des berühmten Pianisten behandelt. Ortheil machte klar, dass es an diesem Abend nicht darum ginge, Beethoven zu studieren, sondern eine persönliche Empfindung zu seinen Werken zu entwickeln und darzustellen.

Eine Mischung aus Lesung, Anekdoten und Musik
Die Veranstaltung beinhaltete interessante, lebreiche und humorvoll dargestellte Erzählungen aus dem Leben des Komponisten. Die Zuschauer horchten Ortheils angenehmer Stimme, der aus echten Notizen Beethovens oder aus Aufzeichnungen Bekannter und Freunde zitierte. Nicht nur Beethovens Werke und seine Karriere wurden analysiert, auch seine Macken und Eigenheiten gab Ortheil bildhaft wieder und sorgte für den ein oder anderen herzhaften Lacher im Publikum. So zitierte er zum Beispiel aus Beethovens Essensplan, der unter anderem „Gerstensuppe mit Kalbsfleisch, Spinat mit Pöpelzunge oder jeden Donnerstag Brotsuppe, breiartig gekocht“ enthielt.

Neben interessanten Erzählungen aus dem Leben des Pianisten, wurden noch Tonbeispiele von den Komponisten Haydn, Mozart und Beethoven präsentiert, verglichen und von Ortheil analysiert.

Zum Ende der Veranstaltung gab es noch Tipps zu neuerer Literatur über Beethoven. Ortheil empfahl beispielsweise das Buch „Der Ludwig – jetzt mal so gesehen“ von Konrad Beikircher, das als ein einfach geschriebenes Buch dargestellt wurde und sich damit sehr gut zum Einstieg in die Thematik eignen würde. Im Anschluss gab es noch Snacks und Getränke, die Möglichkeit mitgebrachte Bücher von Hanns-Josef Ortheil signieren zu lassen und sich untereinander auszutauschen. An einem aufgestellten Stand konnte man die empfohlene Literatur erwerben, sowie auch Ortheils Werke.

Die dritte Abendmusik war eine schöne, interessante und humorvoll dargestellte Veranstaltung, die bei den Zuschauern definitiv Gefallen fand. Begleitet wurde die Veranstaltung auch durch ein Fernsehteam des SWR, der Beitrag wird im Februar ausgestrahlt. Genauere Informationen werden dann auf Ortheils Blog unter www.ortheil-blog.de veröffentlicht.

Die nächste Abendmusik findet am 9. Februar statt und wird sich rund um den deutschen Komponisten Robert Schumann drehen. (LeaS)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

AKTUALISIERT | Es weht ganz schön heftig am Sonntagnachmittag. Der Karnevalsumzug in Katzwinkel ist aufgrund der Sturmwarnung abgesagt worden. Der Zug in Altenkirchen startete dagegen planmäßig.


Überblick: Das sind die Karnevalsumzüge 2020 im AK-Land

Karneval steht vor der Tür und überall im Kreis Altenkirchen werden die „tollen Tage“ sehnsüchtig von den Närrinnen und Narren erwartet. Highlight sind wie in jedem Jahr die Karnevalsumzüge. Wann und wo finden die statt? Wir haben den Überblick.


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Im Reigen der Veranstaltungen der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) folgte am Freitag, 21. Februar, die große Dorfsitzung. Die Verantwortlichen um Dominic Pritz und Sina Beutgen hatten wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Seit vielen Jahren ist diese Veranstaltung ein Höhepunkt im Karnevalstreiben der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

Weitere Artikel


Ein wichtiges Thema: Vortrag zur Darmkrebsvorsorge gut besucht

Kirchen. Rund 35 Besucher folgten den Ausführungen des Referenten, Dirk Werner, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie ...

Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Koblenz. Zum Sachverhalt: Der Kläger besuchte mit einer Bekannten und deren Kindern einen Freizeitpark der Region. Er begab ...

Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Altenkirchen. Es geht zügig voran. Das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Frankfurter Straße 9 in Altenkirchen ist schon ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Nachdem sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen am 14. Januar nach drei Stunden und einem erneut umfassenden ...

Werbung