Werbung

Nachricht vom 20.01.2020    

Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Am Sonntag den 19. Januar 2020, fand Hanns-Josef Ortheils dritte „Abendmusik“ statt. Nach dem Auftakt in der „Sala Ortheil“ in der Wissener Mittelstraße, startete um 18 Uhr die Abendmusik im Foyer des Kulturwerks Wissen. Thema des Abends waren die Werke und das Leben von Ludwig van Beethoven.

Hanns-Josef Ortheil signierte seine Bücher im Kulturwerk (Fotos: LeaS)

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort Wissen ein. Vergangenen Sonntag fand der dritte Teil der Abendmusik statt. Das Foyer des Kulturwerks Wissen war gut besucht und viele Zuschauer lauschten den Erzählungen Ortheils. Passend zum Beethoven-Jahr 2020 wurde das Leben und die Werke des erfolgreichen Pianisten thematisiert.

2020 – Das Beethoven-Jahr
2020 ist auch bekannt als das Beethoven-Jahr, denn in diesem Jahr feiert Beethoven seinen 250. Geburtstag. So widmete Hanns-Josef Ortheil seine dritte Abendmusik dem deutschen Komponisten und Pianisten. Den Auftakt der Veranstaltung machte ein Beethoven-Portrait, gemalt von Joseph Karl Stieler im Jahre 1820, zu dem Ortheil einige Fakten über den Komponisten nannte. Daraufhin erzählte er, wie er selbst die ersten Berührungspunkte mit Beethoven hatte und erwähnte diesbezüglich den Film „Eroica“ aus dem Jahre 1949, der das Leben des berühmten Pianisten behandelt. Ortheil machte klar, dass es an diesem Abend nicht darum ginge, Beethoven zu studieren, sondern eine persönliche Empfindung zu seinen Werken zu entwickeln und darzustellen.

Eine Mischung aus Lesung, Anekdoten und Musik
Die Veranstaltung beinhaltete interessante, lebreiche und humorvoll dargestellte Erzählungen aus dem Leben des Komponisten. Die Zuschauer horchten Ortheils angenehmer Stimme, der aus echten Notizen Beethovens oder aus Aufzeichnungen Bekannter und Freunde zitierte. Nicht nur Beethovens Werke und seine Karriere wurden analysiert, auch seine Macken und Eigenheiten gab Ortheil bildhaft wieder und sorgte für den ein oder anderen herzhaften Lacher im Publikum. So zitierte er zum Beispiel aus Beethovens Essensplan, der unter anderem „Gerstensuppe mit Kalbsfleisch, Spinat mit Pöpelzunge oder jeden Donnerstag Brotsuppe, breiartig gekocht“ enthielt.



Neben interessanten Erzählungen aus dem Leben des Pianisten, wurden noch Tonbeispiele von den Komponisten Haydn, Mozart und Beethoven präsentiert, verglichen und von Ortheil analysiert.

Zum Ende der Veranstaltung gab es noch Tipps zu neuerer Literatur über Beethoven. Ortheil empfahl beispielsweise das Buch „Der Ludwig – jetzt mal so gesehen“ von Konrad Beikircher, das als ein einfach geschriebenes Buch dargestellt wurde und sich damit sehr gut zum Einstieg in die Thematik eignen würde. Im Anschluss gab es noch Snacks und Getränke, die Möglichkeit mitgebrachte Bücher von Hanns-Josef Ortheil signieren zu lassen und sich untereinander auszutauschen. An einem aufgestellten Stand konnte man die empfohlene Literatur erwerben, sowie auch Ortheils Werke.

Die dritte Abendmusik war eine schöne, interessante und humorvoll dargestellte Veranstaltung, die bei den Zuschauern definitiv Gefallen fand. Begleitet wurde die Veranstaltung auch durch ein Fernsehteam des SWR, der Beitrag wird im Februar ausgestrahlt. Genauere Informationen werden dann auf Ortheils Blog unter www.ortheil-blog.de veröffentlicht.

Die nächste Abendmusik findet am 9. Februar statt und wird sich rund um den deutschen Komponisten Robert Schumann drehen. (LeaS)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


DRK-Rettungsdienst Kirchen und Corona: Weniger Einsätze, aber weitere Fahrstrecken

SPD-Bürgermeisterkandidat Andreas Hundhausen tauschte sich jetzt mit Verantwortlichen der DRK-Rettungswache in Kirchen bei einem Besuch aus. Unter anderem ging es um die Auswirkungen des Infektionsgeschehens auf die Art der Einsätze und die Vorteile der ländlichen Strukturen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Förderverein der Feuerwehr Hamm hat silbernes Jubiläum

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Hamm (Sieg) e.V. wird am 8. Mai ein 25 Jahre alt: Das sollte eigentlich groß gefeiert werden, aber leider machen die Auflagen zur Corona Pandemie die Pläne zum Jubiläumsfest zunichte. Trotzdem kann der Förderverein eine sehr positive Bilanz aus seiner Arbeit ziehen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Veranstaltungs-Verschiebungen der Westerwälder Literaturtage

Wissen. Insbesondere die für den 8. Mai geplante Lesung mit Annegret Held ist auf Marienthal und ein Live-Publikum zugeschnitten ...

Leky und Ortheil eröffneten im Gespräch Westerwälder Literaturtage

Wissen. Die Veranstaltung, die live mitverfolgt werden konnte, wurde durch den Altenkirchener Landrat Peter Enders im Namen ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Weitere Artikel


Ein wichtiges Thema: Vortrag zur Darmkrebsvorsorge gut besucht

Kirchen. Rund 35 Besucher folgten den Ausführungen des Referenten, Dirk Werner, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie ...

Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Koblenz. Zum Sachverhalt: Der Kläger besuchte mit einer Bekannten und deren Kindern einen Freizeitpark der Region. Er begab ...

Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Altenkirchen. Es geht zügig voran. Das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Frankfurter Straße 9 in Altenkirchen ist schon ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Nachdem sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Wissen am 14. Januar nach drei Stunden und einem erneut umfassenden ...

Werbung