Werbung

Nachricht vom 16.06.2010    

Faustball: Männliche Jugend holt sich zwei Meistertitel

Gleich zwei Meistertitel hat sich die Kirchener Faustballjugend gesichert: Die männliche U16 holte sich den Titel des Landesmeisters. Auch die U14 stand dem in nichts nach - sie qualifizierte sich für die westdeutsche Meisterschaft.

Kirchen. Mit zwei Meisterschaften innerhalb einer Woche setzt die männliche Faustballjugend des VfL Kirchen ein dickes Ausrufezeichen in der laufenden Sommerrunde. Am letzten Samstag fuhr die männliche U 16 mit Paul Schroeter, Nico Hammer, Lukas Halbe, Nils Imhäuser, Robin Schuh, Robert Pfeifer und Jan Brendebach den seit langem in anderen Händen liegenden Landesmeistertitel ein. Der Spieltag im rheinhessischen Dörnberg war durch die große Hitze geprägt, die der jungen Mannschaft alles konditionelle Stehvermögen abverlangte. Gegen die Gegner in ihrer Altersklasse setzten sich die Kirchener Jungen aber trotz einiger Stockfehler sicher durch. Die sehr jungen Kirchener haben somit die Qualifikation zur im September stattfindenden Bundesmeisterschaft erreicht. Das muss trotz allen noch zu verbessernden Punkten als Erfolg für das Team von Trainer Patrick Schiep, gerade für die erste Spielzeit in dieser Altersklasse, gewertet werden.
Am vergangenen Wochenende nun schloss sich der Meistertitel in der U 14 Klasse an. Hier konnten Lukas Halbe, Nils Imhäuser, Jan Brendebach, Robert Pfeifer, Niko Hammer, Jonas Weber in einer souverän und ruhig geführten Meisterrunde mit dem letzten Spieltag in Weisel auch ohne ihren Trainer Patrick Schiep, der für das Bundesligateam des VfL im Einsatz war, zwei gute Spiele bieten, die mit jeweils 2:0 Sätzen gegen Wasenbach (11:8, 11:8) und Dörnberg(11.2, 11:2) niemals Zweifel an einem Sieg aufkommen ließen. Die VfL-Mannschaft wurde verlustpunktfrei und nur mit einem Satzverlust in der gesamten Spielrunde Meister und qualifizierte sich damit für die in 14 Tagen stattfindende Westdeutsche Meisterschaft. Sollten die bis hierhin geführten Spiele Wegweiser für das Abschneiden bei der Westdeutschen Meisterschaft sein, so wird auch die in dieser Klasse noch sehr junge Mannschaft für die eine oder andere Überraschung sorgen. Fest steht allerdings damit auch, dass der Weg der Nachhaltigkeit in der Jugendarbeit beim VfL auch Erfolg hat, selbst wenn er nicht nur von Leistungsgesichtspunkten und -gedanken geprägt wird. Das wird vor allem auch durch die Teilnahme und dem Abschneiden der zweiten U 14 Mannschaft mit Robin Schuh, Selina Pees, Nico Thiel, Florian Schneider, Florian Brauer, Anton Schroeter und Pia Thiel untermauert. Diese Mannschaft, die annähernd mehr U12 als U14 Spieler einsetzte, brachte alle in der Abschlusstabelle vor ihnen liegende Mannschaften mehr als einmal in Verlegenheit, so dass mit ein wenig mehr Glück auch ein besserer als der dennoch gute 4. Platz hätte herausspringen können. Bezeichnend dabei ist auch, dass es der eigenen zweiten Mannschaft vorbehalten blieb, dem Meister, also der ersten Mannschaft des VfL Kirchen, den einzigen Verlustsatz beizubringen.
Alles in allem kann diese Runde Spieler und Verantwortliche des VfL aber nur positiv stimmen, egal was nun bei den anstehenden Regionalmeisterschaften herausspringen mag. Die sehr gute Arbeit des Trainerteams um Patrick Schiep, Soeren Ebel und Josefine Pfeifer zeigt in jedem Fall Wirkung. (Markus Brendebach)



Kommentare zu: Faustball: Männliche Jugend holt sich zwei Meistertitel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Dieser Streit endete im Krankenhaus Kirchen. Zwei alkoholisierte Herdorfer prügelten erst mit Worten, dann mit Fäusten und schließlich mit dem Baseballschläger auf sich ein. Die genaueren Umstände sind noch unbekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Weitere Artikel


Enders begeisterte Schulklasse für Demokratie

Altenkirchen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders stand in der Realschule Altenkirchen Schülerinnen und Schülern ...

Provinzial-Stiftung finanzierte neuen Arbeitsplatz

Altenkirchen. Die Freude stand den beiden jungen Frauen am neuen Arbeitsplatz im Lebenshilfe Haus in Altenkirchen deutlich ...

Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet

Wissen/Birken-Honigsessen. Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet am Sonntag, 20. Juni zum dritten Mal. Die beiden katholischen ...

Sechs junge Menschen übernehmen Verantwortung

Hamm. Am vergangenen Sonntag, 13. Juni, wurden vier Jungen und zwei Mädchen in Hamm als Ministranten eingekleidet und in ...

Ausflug der Kirchenmitarbeiter führte nach Essen

Hamm. Wie jeden Sommer begaben sich auch in diesem Jahr alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der katholischen Kirchengemeinde ...

Studienfahrt der BBS Wissen nach Dachau und München

Wissen. Schüler und Schülerinnen der Höheren Berufsfachschule und der Berufsoberschule I an der BBS Wissen besuchten kürzlich ...

Werbung