Werbung

Nachricht vom 21.01.2020    

Workshops für Erwachsene im Technikmuseum Freudenberg

Mit den beginnenden 2020er Jahren geht das Technikmuseum Freudenberg in vielen Bereichen neue Wege, ohne bewährtes über Bord zu werfen. Während die historische Maschinenwerkstatt und ein Großteil der faszinierenden Exponate des Museums für vergangene, ja museale Technik stehen, rüstet sich das Technikmuseum für die Anforderungen der heutigen Zeit. Und so beginnen bereits dieser Tage zahlreiche Vorbereitungen für die kommende Saison 2020.

Gudrun Denker und Skulpturen aus Draht und Papier (Technikmuseum Freudenberg)

Neu im Programm des Technikmuseums sind trotz der Winterpause ab sofort Workshops für Erwachsene zu unterschiedlichen Themengebieten. Diese sollen ganzjährig und nicht nur zu technischen Themen angeboten werden. Den Anfang machen Workshops aus dem Bereich Kunst und Kreativität. Mit Gudrun Denker fand das Technikmuseum eine engagierte Künstlerin, die sich bereits seit geraumer Zeit im Technikmuseum engagiert. Das Wirken mit Farben begleitet Gudrun Denker schon Ihr ganzes Leben. Ab ihrem 28 Lebensjahr fand sie eine Vorliebe zur Keramik. 22 Jahre lang, lernte und arbeitete sie in der historischen Töpferwerkstatt „Der Schlondes“ im Kannenbäckerland, was deutliche Spuren in ihrem Leben hinterließ. Eine Freundschaft mit der bekannten Künstlerin Rosina Wachtmeister und deren Familie tat das Übrige dazu und so erweiterte die seit zwei Jahren in Freudenberg lebende Künstlerin ihr Repertoire stetig.

Mit einer gehörigen Portion Kreativität möchte Sie auch anderen Menschen die Freude am künstlerischen Wirken zugänglich machen. „Ich habe so oft von Menschen gehört: Ach, das würde ich auch gerne machen. Aber ich kann das nicht. Viele Menschen haben Berührungsängste. Meinen sie könnten nicht Malen, oder Bildhauern oder, oder. Ich sage aber: Doch, sie können dass. Daher richten sich meine Workshops ausdrücklich an alle Menschen die Spaß daran haben sich künstlerisch zu betätigen“. Alexander Fischbach, Pressesprecher des Technikmuseums ergänzt: „Mit dem ganzjährigen Workshop-Angebot möchten wir eine weitere attraktive Sparte im Technikmuseum etablieren. Bereits die Workshops für Kinder und Jugendliche sind in den vergangen Monaten sehr gut angenommen worden. Auch dieser Bereich soll ausgebaut werden“. Aber auch Angebote zu technischen Themen seien geplant. Nun gelte es attraktive Themen und Angebote zu sondieren. „Wir freuen uns über die Bewerbung von potentiellen Kursleitern und Anbietern und möchten dazu ermuntern Kontakt mit uns aufzunehmen“.

Den Anfang machen nun aber ab dem 24. Januar der Workshop „Skulpturen aus Draht und Papier“ sowie ab dem 6. März das “Malen auf Leinwald – Räder...“ . In jeweils vier Abendveranstaltungen – immer Freitags von 18 bis 21 Uhr finden die Workshops im Außerschulischen Lernport des Technikmuseums Freudenberg statt. Unter der Rubrik „Workshops“ finden alle Interessierten auf der Internetseite www.technikmuseum-freudenberg.de erste Informationen rund um das im Aufbau befindliche Angebot sowie zur Anmeldung. (PM)



Kommentare zu: Workshops für Erwachsene im Technikmuseum Freudenberg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.




Aktuelle Artikel aus Region


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Betzdorf/Au (Sieg). „Es ist eine unglaubliche Zumutung“, meint der Kirchener Wolfram Westphal, der ein überzeugter Bahnfahrer ...

Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Wissen. Einzelhandel, Speditionen oder Kindertagesstätten – kein Bereich des öffentlichen Lebens ist derzeit nicht von der ...

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Etzbach. Der Polizei in Altenkirchen wurde der Brand des Hauses in der Straße "Am Siegtor" gegen 9.45 Uhr gemeldet. Aus noch ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Altenkirchen. Seit der ersten nachgewiesenen Covid-19-Infektion bei einem Mann aus dem Kreis Altenkirchen am 13. März ist ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Bürgerentscheid zu wkB in Wissen, warum jetzt?

Wissen. Auch wenn sich in der aktuellen Corona-Krise viele zurecht lieber anderen sehr wichtigen, sozialen Dingen widmen ...

Weitere Artikel


Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Bad Honnef AG: Zum 5. Mal in Folge Top-Lokalversorger Strom & Gas

Bad Honnef. Mit der Kennzeichnung TOP-Lokalversorger 2020 werden Verbraucher auf verantwortungsbewusste Energieversorger ...

Kunstforum Westerwald stellt im Kulturhaus Hamm aus

Hamm. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Tonplastiken, Holzskulpturen und Drahtskulpturen ...

Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Werbung