Werbung

Kultur |


Nachricht vom 16.06.2010    

Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet

Zum dritten Mal startet der Lesesommer Rheinland-Pfalz, und die beiden katholischen öffentlichen Büchereien in Wissen und Birken-Honigsessen sind natürlich wieder dabei. Beide Büchereien haben jeweils rund 150 neue Bücher für den Junior-Club angeschafft. Es gibt mittendrin die Aktion: "Mein Lieblingsbuch" für Kinder.

Wissen/Birken-Honigsessen. Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet am Sonntag, 20. Juni zum dritten Mal. Die beiden katholischen öffentlichen Büchereien in Wissen und Birken-Honigsessen haben jeweils rund 150 neue Bücher für die Aktion Lesesommer angeschafft. Speziell für den Junior Club (Kinder von 8 bis 12 Jahre) ist die Teilnahme gedacht, natürlich können auch 7- oder 13-jährige Kinder mitmachen.
Jeder, der in Ferien mindestens drei Bücher liest, erhält ein Zertifikat und gegebenenfalls einen positiven Vermerk im nächsten Zeugnis. Ab Sonntag, 20 Juni laufen die Anmeldungen, jedes Kind erhält einen Lesesommer-Clubausweis. Zu jedem gelesenen Buch sollen die Clubmitglieder eine Bewertungskarte ausfüllen und kurze Fragen beantworten.
Erika Kalkert, Büchereileiterin in Birken-Honigsessen, und Karin Becher, Leiterin der KÖB in Wissen, haben sich noch etwas ausgedacht, um den Lesesommer, der bis zum 25. August läuft, interessant und spannend zu gestalten. Die Aktion : Kinder sollen ihr Lieblingsbuch vorstellen. Dazu gibt es Zettel in den Büchereien, und für die schönste und pfiffigste Präsentation des Lieblingsbuches gibt es am Ende des Lesesommers eine Überraschung. Abgabeschluss für die Aktion „Mein Lieblingsbuch“ ist am 18. Juli.
Wie auch in den Jahren zuvor gibt es eine landesweite Tombola, wo es interessante Preise zu gewinnen gibt. Die Abschlussveranstaltung wird nach den Ferien stattfinden, und diese Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Die KÖB Wissen ist sonntags von 10 bis 12.30 Uhr geöffnet, dienstags und mittwochs von 16 bis 18 Uhr und donnerstags von 10 bis 11 Uhr.
Die KÖB Birken-Honigsessen ist sonntags von 9.30 bis 11.30 Uhr und donnerstags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. (hw)
xxx
Erika Kalkert und Karin Becher (von links) laden zum Lesesommer ein. Beide Büchereien in Birken-Honigsessen und in Wissen haben rund 150 neue Bücher für die Aktion angeschafft. Foto: Helga Wienand



Kommentare zu: Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Weiterbildung für Veranstalter: "Absagen oder neu denken"

Betzdorf. „Absagen oder neu denken?“ Vor dieser Frage werden in den kommenden Monaten viele Veranstalter stehen. Aktivseminare ...

Haus Felsenkeller: Kostenloses Bildungsangebot steht auf wackeligen Beinen

Altenkirchen. Auch Erwachsene mit deutscher Muttersprache können zum Teil nicht so gut lesen und schreiben, wie es im beruflichen ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ortheils Abendmusiken Nr. 6 im Live-Stream: Italienische Momente

Wissen. Das war schon gewöhnungsbedürftig für einen Schriftsteller, der regelmäßig ein großes Publikum anzieht, viele Bücher ...

Altenkirchen: Orgel der Christuskirche wird in Einzelteile zerlegt

Altenkirchen. Diese Profession steht nur ganz selten im öffentlichen Interesse. Welche Vielfalt aber zum raren Beruf eines ...

Buchtipp: „Die schönsten Radtouren der Eifel II“ von Nahrendorf & Boßmann

Dierdorf/Neuss/Hersdorf. Die Lektüre des Buches macht Lust auf die nächste Rad- oder Pedelectour. Die Corona-Pandemie wird ...

Weitere Artikel


Es wird gejazzt im grünen Land

Marienthal. Die erste Auflage 2009 wurde als voller Erfolg verbucht, in diesem Sommer wird es eine Fortsetzung geben: „Jazz ...

Wirtestammtisch Betzdorf hat gute Ideen

Betzdorf. Der Wirtestammtisch in Betzdorf, derzeit acht Mitglieder, entstand aus der Initiative der Stadtgespräche heraus. ...

MGV "Edelweiß" Alzen erfolgreich bei Wettbewerben

Alzen. Als musikalische Höhepunkte des Jahres besuchten die Sänger des MGV "Edelweiß" Alzen kürzlich zwei Chorwettbewerbe ...

Provinzial-Stiftung finanzierte neuen Arbeitsplatz

Altenkirchen. Die Freude stand den beiden jungen Frauen am neuen Arbeitsplatz im Lebenshilfe Haus in Altenkirchen deutlich ...

Enders begeisterte Schulklasse für Demokratie

Altenkirchen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders stand in der Realschule Altenkirchen Schülerinnen und Schülern ...

Faustball: Männliche Jugend holt sich zwei Meistertitel

Kirchen. Mit zwei Meisterschaften innerhalb einer Woche setzt die männliche Faustballjugend des VfL Kirchen ein dickes Ausrufezeichen ...

Werbung