Werbung

Kultur |


Nachricht vom 17.06.2010    

MGV "Edelweiß" Alzen erfolgreich bei Wettbewerben

Zwei Chorwettbewerbe hintereinander standen beim MGV "Edelweiß" Alzen auf dem Programm. In Wirges und Hasselbach stellten sich die Sänger der Jury. In Hasselbach kam der große Erfolg, es gab Silber, Sonderpreise und für Dirigent Hubertus Schönauer den Dirigentenpreis.

Alzen. Als musikalische Höhepunkte des Jahres besuchten die Sänger des MGV "Edelweiß" Alzen kürzlich zwei Chorwettbewerbe im Großraum Limburg.
Zunächst startete der Chor zum Volksliederwettbewerb ins rheinland-pfälzische Wirges. Da Chorleiter Hubertus Schönauer die Sänger in den letzten Wochen intensiv auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet hatte, wurde auch das Vortragsprogramm optimal auf die Bühne gebracht. Sänger, Chorleiter und das Publikum waren mit dem Geleisteten zufrieden und warteten optimistisch auf die Ergebnisbekanntgabe. Die 4-köpfige Jury (Carola Bischof, Prof. Dr. Hans Jaskulsky, Prof. Volker Hempfling und Dr. Matthias Becker) hatte die Vorträge aber offenbar anders gehört und wiesen den Alzener Sängern in einem Stück den ersten Platz und in den beiden anderen Stücken jeweils den dritten Platz in der mit vier Chören besetzten Kategorie zu. Etwas enttäuscht verließen die "Edelweißen" den Wettbewerb.
Mit einem "Jetzt erst recht"“ fuhr der Chor gleich am nächsten Wochenende ins hessische Hasselbach. Dort standen die Sänger als erster Chor des Chorwettbewerbes vor der mit Michael Blume, Silke Löhr und Felix Resch besetzten Jury. Auch hier gelang dem durch Chorleiter Hubertus Schönauer optimal vorbereiteten Chor ein guter Auftritt. Obwohl die Besucherreihen wegen der frühen Stunde noch spärlich besetzt waren, ernteten die Sänger für das Chorwerk "Der Tambour", das Volkslied "O wie herbe ist das Scheiden" und das Shanty "Shenandoah" (Solist Sebastian Drewski) viel Applaus, sodass sie die Bühne wiederum zufrieden verlassen konnten.
Als nach langem Warten am Abend die Wertungen im Festzelt bekannt gegeben wurden, stand den Sängern die Erleichterung und Freude ins Gesicht geschrieben. Alle drei Vorträge erhielten mit Abstand die höchste Wertung in der Kategorie „Männerchöre bis 25 Sänger“. Mit durchschnittlich 21,4 Punkten konnte so der Kategoriesieg und ein Diplom in Silber errungen werden. Daneben nahm Vorsitzender Stefan Höfer für den "Tambour" noch einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Chorwerkes und einen weiteren Sonderpreis für die beste Interpretation eines deutschen Volksliedes entgegen. Der erste Dirigentenpreis für Chorleiter Hubertus Schönauer rundete das hervorragende Gesamtergebnis ab.
Bezogen auf den gesamten Wettbewerbstag reihte sich der Alzener Chor als zweitbester aller teilnehmenden Chöre ein.
Hochzufrieden feierten die Sänger diesen weiteren großen Erfolg in der Vereinsgeschichte noch ausgiebig und kehrten zufrieden in die Heimat zurück. Weitere Infos zum Chor sind unter www.mgv-edelweiss-alzen.de zu finden.
xxx
Jubel beim Vorstand des MGV "Edelweiß" Alzen, es gab Silber und Sonderpreise.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: MGV "Edelweiß" Alzen erfolgreich bei Wettbewerben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Weiterbildung für Veranstalter: "Absagen oder neu denken"

Betzdorf. „Absagen oder neu denken?“ Vor dieser Frage werden in den kommenden Monaten viele Veranstalter stehen. Aktivseminare ...

Haus Felsenkeller: Kostenloses Bildungsangebot steht auf wackeligen Beinen

Altenkirchen. Auch Erwachsene mit deutscher Muttersprache können zum Teil nicht so gut lesen und schreiben, wie es im beruflichen ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ortheils Abendmusiken Nr. 6 im Live-Stream: Italienische Momente

Wissen. Das war schon gewöhnungsbedürftig für einen Schriftsteller, der regelmäßig ein großes Publikum anzieht, viele Bücher ...

Weitere Artikel


Gestohlener BMW aus Bayern in Daaden aufgefunden

Daaden. Am Dienstag, 15. Januar, gegen 17 Uhr, wurde in Daaden auf dem Festplatz in der Bahnhofstraße ein schwarzer, neuwertiger ...

Sommerfest der Feuerwehr mit "Public Viewing"

Oberlahr. Am Samstag, 10. und Sonntag, 11. Juli, steigt das traditionelle Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberlahr ...

Ausflug der KG Horhausen zum Fühlinger See

Horhausen. Kölle Olé hieß es für die KG Horhausen zum Ausflug an den Fühlinger See. Pünktlich um 12 Uhr fuhren 40 Närrinnen ...

Wirtestammtisch Betzdorf hat gute Ideen

Betzdorf. Der Wirtestammtisch in Betzdorf, derzeit acht Mitglieder, entstand aus der Initiative der Stadtgespräche heraus. ...

Es wird gejazzt im grünen Land

Marienthal. Die erste Auflage 2009 wurde als voller Erfolg verbucht, in diesem Sommer wird es eine Fortsetzung geben: „Jazz ...

Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet

Wissen/Birken-Honigsessen. Der Lesesommer Rheinland-Pfalz startet am Sonntag, 20. Juni zum dritten Mal. Die beiden katholischen ...

Werbung