Werbung

Nachricht vom 27.01.2020    

Konzert für Bläser und Orgel in St. Jakobus Altenkirchen

In einem festlichen Konzert am Sonntag, 9. Februar, 17 Uhr, erklingen in der katholischen Kirche St. Jakobus in Altenkirchen Werke für Orgel und Bläser.
Seelsorgebereichsmusiker Thorsten Schmehr (Orgel) und der Kreisposaunenchor des evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen unter der Leitung von Alfred Stroh musizieren doppelchörige Musik aus fünf Jahrhunderten.

Der Kreisposaunenchor bei einem Konzert in Wissen (Foto: privat)

Altenkirchen. Neben typischen Intraden für zwei Chöre der Stadtpfeifer, denen schon Bach seine Trompetenpartien auf den Leib geschrieben hatte, erklingt außerdem virtuose und klangprächtige Instrumentalmusik der italienischen Renaissance, u. a. Girolamo Frescobaldis „Canzona per sonare“ und Giovanni Gabrielis „Sonata XIII“. Aber auch Choralbearbeitungen von Felix Mendelssohn Bartholdy („Wachet auf, ruft uns die Stimme“ aus dem Oratorium „Paulus“) und von Sigfrid Karg – Elert („Nun danket alle Gott“) aus der Zeit der Romantik werden dargeboten. Bei zwei Chorälen werden die Besucher des Konzertes in das Musizieren mit eingebunden.

Thorsten Schmehr ließ sich nach erstem Klavierunterricht und Schulabschluss zum nebenamtlichen Kirchenmusiker in der Diözese Speyer ausbilden und wurde bereits 1986 und 1989 Preisträger auf Regional- und Landesebene bei „Jugend musiziert“. Nach dem Studium (1990 – 1994) an der Fachakademie für kath. Kirchenmusik in Regensburg („Staatlich geprüfter Kirchenmusiker“) schloss sich ein Aufbaustudium zum Diplommusikpädagogen an. Kirchenmusikalische Tätigkeiten und die Leitung zahlreicher Chöre mündeten in die Stelle als hauptamtlicher Kirchenmusiker (1997 bis 2015) an der Stadtpfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ in Bruchloe (Landkreis Ostallgäu). Berufsbegleitend beendete Thorsten Schmehr ein Zweitstudium an der Universität Augsburg mit dem Titel „Magister Artium“ in Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Liturgiewissenschaft / kath. Theologie. Nach kurzer Tätigkeit 2015 als hauptamtlicher Kirchenmusiker am „Sauerländer Dom“ in Attendorn wechselte er zum 1. Januar 2016 als Seelsorge-bereichsmusiker zu „St. Jakobus“ nach Altenkirchen.
Der Kreisposaunenchor des ev. Kirchenkreises Altenkirchen, in dem Bläserinnen und Bläser aus sechs Posaunenchören der Region mitspielen, wurde 2015 vom damaligen Kantor Kuhlo gegründet und wird seit dessen Weggang von Alfred Stroh geleitet.
Der Eintritt zum Konzert ist kostenlos, am Ausgang wird um eine Spende gebeten. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konzert für Bläser und Orgel in St. Jakobus Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Die Tage sind gezählt, sein Ende ist nah: Das rheinland-pfälzische Kindertagesstättengesetz hat wahrlich Staub angesetzt. So gut wie in der Mitte des Jahres hat es nach 30-jähriger Gültigkeit ausgedient, ein neues tritt am 1. Juli in Kraft. Die Vorarbeit hat auch im Kreis Altenkirchen eine Menge Tatkraft verlangt.


Corona im AK-Land: 30 Neuinfektionen am Dienstag, Inzidenz bei 132,8

Seit Beginn der Pandemie gab es kreisweit 3.912 laborbestätigte Infektionen, das sind 30 mehr als am Montag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Dienstag gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 132,8. Aktuell sind 756 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Ab Montag, den 19. April, gibt es in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel eine Drive-In-Teststelle ohne Terminvereinbarung. Das kostenlose Angebot wird vom DRK umgesetzt. Montags, mittwochs und freitags werden hier von 18 bis 20 Uhr Corona-Schnelltests durchgeführt, für die das Fahrzeug nicht verlassen werden muss.


Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Hat ein 62-Jähriger am Abend des 5. April in Altenkirchen seine 81-jährige Mutter erschlagen? Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat bereits bestätigt, Ermittlungen gegen den Mann zu führen, der zurzeit in Untersuchungshaft ist. Nun gibt die Behörde weitere Informationen über das mögliche Tötungsdelikt bekannt.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Buchtipp: „Der Kaiser reist inkognito“ von Monika Czernin

Dierdorf/München. Die Aufklärer hatten Reformen gefordert in einer Phase extremer Ungleichheiten, die besonders für die Habsburgermonarchie ...

Exklusives LiveStream-Konzert aus dem kulturWERKwissen

Wissen. Mit der „Favourite Music Session“ bringt die Band diesmal ein ganz persönliches Konzept auf die Bühne. Der Titel ...

Der 20. Westerwälder Literatursommer präsentiert erneut „Nordlichter“

Wissen. Maria Bastian-Erll, Organisatorin des Literaturfestivals, konnte Professor Jürgen Hardeck, die Landräte Dr. Enders, ...

Spannendes Osterfest durch Osterspiele mit Kindern

Region. Wenn Sie ihr Osterfest vorbereiten, planen Sie auch schlechtes Wetter mit ein. Die Wettervorhersage für Ostern ist ...

Weitere Artikel


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Hattert. „Leider werden derzeit nicht nur positive Stimmen laut. Es kursieren diverse Gerüchte rund um den Neubau. Auch wird ...

Erfolgreiche Teilnahme am 3. Werdorfer Weihnachtsturnier

Gebhardshain. Mit von der Partie war als „Routinier“ Stephanie Becker. Erstmalig nahmen die Nachwuchsspieler Joshua Trapp ...

JSG Betzdorf/Gebhardshain holt Vizemeisterschaft in den Westerwald

Gebhardshain. Gegen Trier stand es nach den Eingangsdoppeln 1:1 . In den entscheidenden Spitzeneinzeln mussten sich Anna ...

Noch freie Plätze: Neue Eltern-Kind-Kurse der Kreismusikschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ein Stofftier ist ständiger Begleiter der Kinder und bringt ihnen immer wieder Spannendes mit: ...

Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Werbung