Werbung

Nachricht vom 18.06.2010    

Wieder aktuelle Wettbewerbe für Unternehmen

Die Wirtschafts-Förderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen informiert über aktuelle Wettwewerbe für Unternehmen.

Kreis Altenkirchen. Drei interessante Wettbewerbe für den Bereich Innovation, Existenzgründung sowie gesellschaftliches Engagement werden derzeit ausgeschrieben, so der Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz: Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz lobt auch im Jahr 2010 den Innovationspreis aus. Dieser ist mit insgesamt 50.000,- Euro dotiert. Der Innovationspreis soll insbesondere kleine und mittlere Unternehmen motivieren, innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zu entwickeln und am Markt einzuführen. Der Preis wird gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer und den Handwerkskammern des Landes vergeben. Besonders innovative Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen aus Rheinland-Pfalz sollen so eine Anerkennung ihrer Leistungen und ihres Einsatzes erhalten.
Im Rahmen des Innovationspreises wird je ein Hauptpreis für mittelständische "Unternehmen" und für das "Handwerk" vergeben, sowie in den Kategorien "Kooperation“ und "Innovative Dienstleistung". Zudem wird wiederum ein Sonderpreis in der Kategorie "Industrie" vergeben.
Auch wird in diesem Jahr ein Sonderpreis des Wirtschaftsministeriums zum Thema "Lebenswissenschaft" vergeben. Des Weiteren kann die Jury bis zu fünf "Anerkennungen" für besonders herausragende Bewerbungen aussprechen.
Bewerbungen sind bis zum 21. Juni (Poststempel) an das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Referat 8402, Melanie Fries, Stiftstraße 9, 55116 Mainz, einzureichen.
Die Ausschreibungskriterien sowie die Bewerbungsbögen können der Internetseite www.innovationspreis-rlp.de entnommen werden.

Existenzgründerwettbewerb "Pioniergeist" prämiert Gründer in Rheinland-Pfalz mit Preisen im Gesamtwert von 30.000 Euro
Die Gründung neuer Unternehmen ist für jede Region eine wichtige Säule für die wirtschaftliche Entwicklung. Durch sie entstehen neuartige Produkte und Dienstleistungen und nicht zuletzt Arbeitsplätze. Aus diesen Gründen wird dieses Jahr wieder der "Pioniergeist-Wettbewerb" für Existenzgründer, die 2009/2010 ein Unternehmen erfolgreich gegründet haben oder ein konkretes Konzept zur Gründung oder Übernahme eines Unternehmens 2010 vorlegen, ausgeschrieben. Die gemeinsame Aktion der Landesschau Rheinland-Pfalz im SWR, der Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie der landeseigenen Investition- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH schreibt diesen Preis bereits zum zwölften Mal aus. Der Wettbewerb soll dazu beitragen, die Gründung selbstständiger Existenzen in Rheinland-Pfalz weiter voranzutreiben. Die Verleihung der Preise findet am 29. November 2010 im SWR-Funkhaus Mainz statt.
Interessierte Existenzgründer/innen können sich für weitere Informationen gerne an die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Altenkirchen, Tim Kraft, Telefon 02681/81-3906, tim.kraft@wfg-kreis-ak.de, wenden.



Sonderpreis für rheinland-pfälzische Unternehmen mit gesellschaftlichem Engagement (Corporate Citizenship)
Zum achten Mal wird durch das Land Rheinland-Pfalz zusammen mit dem Südwest Fernsehen der Sonderpreis für gesellschaftliches Engagement "Corporate Citizenship - rheinland-pfälzische Unternehmen engagieren sich" vergeben. Unternehmen in Rheinland-Pfalz, die sozial, kulturell oder gesellschaftlich engagiert sind, werden dazu aufgerufen sich für die Auszeichnung zu bewerben. Engagement geht über reines Sponsoring oder Spenden hinaus, es handelt sich vielmehr um das Engagement des Unternehmens in sozialen Projekten oder gemeinnützigen Institutionen. Dazu zählt auch die Bereitstellung von Mitarbeitern, Infrastruktur, Produkten oder anderen Ressourcen des Unternehmens.
Am 12. September im Anschluss an den landesweiten Ehrenamtstag wird der Sonderpreis im Rahmen der Fernsehsendung "Ehrensache" im Südwest Fernsehen von Ministerpräsident Kurt Beck verliehen. Dabei wird über das prämierte Unternehmen und sein Engagement berichtet.
Interessierte Unternehmen können sich bis zum 16. Juli mit einer kurzen Darstellung Ihres Engagements bewerben. Die Unterlagen sind an die folgende Adresse einzureichen: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Peter-Altmeier-Allee 1, 55116 Mainz. Für Fragen und weitere Informationen steht Dr. Frank Heuberger zur Verfügung (Tel. 06131-164247 oder E-Post frank.heuberger@stk.rlp.de).



Kommentare zu: Wieder aktuelle Wettbewerbe für Unternehmen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Altenkirchen. Am Eröffnungstag war „die Hölle los“. Vor dem Food Truck hatte sich eine Menschenschlange gebildet, die unter ...

Solaranlagen weiterhin effizient nutzen

Frankfurt/Region. Gleichzeitig stehen viele Anlagenbetreiber vor der Frage: Wie kann ich meine Solaranlage weiterhin effizient ...

Frühjahrsumfrage 2021 der Handwerkskammer Koblenz

Koblenz. Nach dem deutlichen Rückgang der Konjunkturergebnisse im Frühjahr 2020 präsentiert sich die Wirtschaftslage im Handwerk ...

Gewerkschaften schlagen Sebastian Hebeisen zur Wiederwahl vor

Koblenz/Region. Die Wahl wird am 6. November 2021 in Frankenthal stattfinden. Zuvor hatten sich bereits die Vorstände der ...

IHK Koblenz bietet digitale Angebote zur Ausbildungssuche

Koblenz. Reduzierte Kontakte, ausgefallene Ausbildungsmessen, abgesagte Praktika – die Möglichkeiten der Berufsorientierung ...

Gleich zwei neue Geschäfte in Wissen rund um die Kulinarik

Wissen. Mit den beiden neuen Geschäften, die vor kurzem eröffnet wurden, stellt sich eine „Bereicherung an kultureller und ...

Weitere Artikel


Ski-Club ehrte langjährige Mitglieder

Wissen. In der Mitgliederversammlung ist der geschäftsführende Vorstand des Ski Clubs Wissen wiedergewählt worden. Der ...

Elternnachmittag erneut ein Erfolg

Wissen. Seit vielen Jahren hat es sich die Jugendabteilung im Wissener Schützenverein zur Verpflichtung gemacht, auch den ...

Umbau Polizeigebäude bis Juni 2012

Betzdorf. "Die Fertigstellung der Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen bei der Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf ist ...

Fußballfieber sank nach dem 0:1 gegen Serbien

Wissen/Wallmenroth. Die Fans der deutschen Nationalelf wurden bitter enttäuscht, das 0:1 gegen Serbien ließ beim Public Viewing ...

Sanierungsmaßnahmen an der Hauptschule laufen gut

Wissen. Der Block A der Konrad-Adenauer-Hauptschule in Wissen wurde von Bürgermeister Michael Wagener, Bauamtsleiter Karl-Heinz ...

Das "fliegende Klassenzimmer" war unterwegs

Birken-Honigsessen. Die ehemaligen Schüler der Grundschule Birken- Honigsessen unternahmen wieder einen Klassenausflug. Die ...

Werbung