Werbung

Nachricht vom 19.06.2010    

IHK befragt Unternehmer zur Verkehrssituation

Zur Verkehrssituation im Landkreis Altenkirchen wird die IHK die heimischen Unternehmer befragen. In den nächstenn Tagen werden die entsprechenden Fragebogen verschickt.

Kreis Altenkirchen. Die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur ist eine langjährige Forderung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz. Gemeinsam mit der Handwerkskammer, dem Landrat und der WFG setzt sich die IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen seit langem für eine nachhaltige Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Landkreis Altenkirchen ein. Ziel ist es dabei, die verkehrliche Anbindung für die Unternehmen im Landkreis zu verbessern. "Die Erfahrung zeigt, dass Infrastrukturthemen, insbesondere der Ausbau von Straßen- und Schienenverbindungen, langwierige Themen sind. Deshalb ist es wichtig, mit aktuellen Daten aus den Unternehmen in die Verhandlungen zu gehen" wissen Dr. Ulrich Bernhardt, der Vorsitzende des IHK-Beirats in Altenkirchen, und der IHK-Vizepräsident Thomas Bellersheim. "Daher führt unsere IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen in diesem Jahr wieder eine Verkehrsbefragung im Landkreis Altenkirchen durch und ich bitte alle Unternehmer, sich hieran zu beteiligen", appellieren Thomas
Bellersheim und Dr. Ulrich Bernhardt an ihre Unternehmer-Kollegen. Die Ergebnisse sollen helfen, Forderungen gegenüber Bund, Land und Kreis besser geltend machen. Dazu soll die Befragung den Bedarf klären sowie die Probleme und Betroffenheit der Unternehmen im Landkreis Altenkirchen aufzeigen. Die IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen wird in den nächsten Tagen eine Vielzahl von Unternehmen mit dem Fragebogen anschreiben. Der Fragebogen ist aber auch auf der Internetseite unter http://www.ihk-koblenz.de/servicemarken/geschaeftsstellen/gs_ak/aktuelles/Verkehrsumfrage_2010.jsp eingestellt. Unternehmer können den Bogen ausdrucken und der IHK-Geschäftsstelle zuleiten. Die Abgabefrist für den Fragebogen ist der 10. Juli. Ansprechpartnerin bei der IHK-Geschäftsstelle ist Dr. Sabine Dyas, Telefon 02681/87897-10.



Kommentare zu: IHK befragt Unternehmer zur Verkehrssituation

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Kleinmaischeid. Die Familie Hoffmann hatte sich entschieden, für sich und ihre vier Kinder einen finanziellen Beitrag zur ...

Neujahrempfang der HwK Koblenz fand digital statt

Koblenz. Als Talkgäste konnte Präsident Kurt Krautscheid Christian Baldauf, MdL - Fraktionsvorsitzender CDU, Michael Frisch, ...

Bundesweiter Fernstudientag 2021 – IHK-Akademie Koblenz ist dabei

Koblenz. Natürlich in einer Online-Veranstaltung, geht es darum, welche Möglichkeiten Blended-Learning- und Live-Online-Weiterbildungen ...

Meldepflicht: Arbeitgeber müssen schwerbehinderte Menschen beschäftigen

Neuwied. Die Bundesanstalt prüft auf gesetzlicher Grundlage, ob die Beschäftigungspflicht erfüllt ist. Arbeitgeber, mit mindestens ...

Wirtschaftförderung: Plan-Finder ist Spezialist im 3D-Druck

Birnbach. Bei Günther Jauch wäre es sicherlich die Millionen-Euro-Frage, wenn man den Namen Chuck Hall einer bedeutenden ...

Neuer Biohofladen eröffnet in Puderbach

Puderbach. Die Eheleute Neitzert betreiben einen mittelständischen, landwirtschaftlichen Familienbetrieb in der fünften Generation ...

Weitere Artikel


"Siegtal pur": Sonderzüge zum "Radler-Sonntag"

Region. Zum Fahrrad-Erlebnistag "Siegtal pur" am Sonntag, 4. Juli, wird die Deutsche Bahn im Auftrag der Verkehrsverbünde ...

Großeltennachmittage bei den "Tausendfüßlern"

Bitzen/Forst. Ein buntes und abwechslungsreiches Programm wurde bei den beiden traditionellen Großelternnachmittagen im Kindergarten ...

Hammer Bachpaten sorgen für Pflege der Gewässer

Hamm. Was die Bachpaten angeht, nimmt die Verbandsgemeinde Hamm landesweit einen hohen Stellenwert ein. Zehn engagierte Mitbürger ...

"Patenkind" besuchte Abgeordnete

Region. Seit Jahren engagiert sich die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler im Parlamentarischen ...

80 Polo-Shirts für AH- Mannschaft

Niederhausen. Neu eingekleidet wurden die Alten-Herren-Fußballer und die Fans der SG Niederhausen-Birkenbeul mit 80 Polo-Shirts ...

Umbau Polizeigebäude bis Juni 2012

Betzdorf. "Die Fertigstellung der Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen bei der Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf ist ...

Werbung