Werbung

Nachricht vom 29.01.2020    

„Horser Querschläger“: Neue Formation der KG Horhausen startet

Mit einer neuen Formation wartet die Karnevalsgesellschaft Horhausen (KG) rechtzeitig zu Beginn der „heißen Phase“ der fünften Jahreszeit auf. Es handelt sich dabei um die Musikgruppe „Horser Querschläger“, die von Michael Grobler (Vorsitzender der KG) ins Leben gerufen wurde.

Die Freude am Karneval und an der Musik steht im Mittelpunkt bei der neuen Formation der KG Horhausen: „Horser Querschläger“. (Foto: Privat)

Horhausen. Bei der Gruppe, deren Arbeit unter dem Motto: „Jeck zosamme Musik mache“ steht, handelt es sich um ein Trommel- und Fanfarencorps mit 14 Musikerinnen und Musikern aus dem Raum Horhausen im Alter von 20 bis 63 Jahren. Zum Repertoire gehören kölsche Lieder und Samba-Rhythmen bis hin zur Marschmusik.

„Wir verstehen uns als das ‚hauseigene‘ Musikcorps der KG, was keine Konzerte gibt sondern die Veranstaltungen der KG in Horhausen und bei Gastauftritten musikalisch begleitet.“, erklärte Grobler im Gespräch mit unserer Zeitung und er fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Auch wenn schon mal ein Ton schräg oder schief klingen sollte, so ist dies für uns kein Weltuntergang.“

Zu sehen und zu hören sind die „Horser Querschläger“ unter anderem beim närrischen Seniorennachmittag in Horhausen am Samstag, 15. Februar (Beginn 14:11 Uhr) im Kaplan-Dasbach-Haus. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Horser Querschläger“: Neue Formation der KG Horhausen startet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


„Rathaus wach auf“: Möhnen stürmen Rathaus in Betzdorf

Ein passendes Motto hatten sich die Närrinnen im Rathaus in Betzdorf an Altweiber als Anspielung auf den Ärztenotstand ausgedacht: „MNVMGHW“ = Medizinische Notfallversorgung mit gefährlichem Halbwissen. Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Vorgesetzten oder Bürgermeister“.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neue Trikots und Trainingsanzüge für die Kicker der JSG Wisserland

Wissen. Das FIII Junioren-Fußballteam wurde vom Hyundai-Autohaus Ortmann aus Wissen neu eingekleidet. Die Jungs erhielten ...

Neuer Kurs „Gesellschaftstanz“ bei der SGW in Gebhardshain

Gebhardshain. Die SGW bietet ab Sonntag, 22. März 2020, jeweils sonntags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, in der kleinen Turnhalle ...

15 Jahre Hospizdienst: „Menschen zu begleiten, ist ein Geschenk“

Waldbröl. „Dass wir Zeit für intensive Gespräche mit Menschen haben und auf ihre Bedürfnisse eingehen können, das empfinde ...

Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel auf Platz 2 beim Landesjugendkönigsschießen

Katzwinkel. Bereits früh morgens ging es für dieJungschützenkönigin mit Eltern, der 1. Vorsitzenden Silke Weber sowie Schießsportleiter ...

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Ab 12 Uhr werden die Teilnehmer Eintreffen und der Zug sich in der Siegener und Rathausstraße formieren. Unter ...

Karnevalistischer Frühschoppen im Schönsteiner Schützenhaus

Wissen. Ein rechtzeitiges Erscheinen ist ratsam, da eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und der Andrang in den letzten ...

Weitere Artikel


A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Rheinland-pfälzische Wirtschaft begrüßt Übergangsphase beim Brexit

Koblenz. „Die Unternehmen im Land, die Geschäftsbeziehungen nach Großbritannien unterhalten, sind erleichtert, dass es diese ...

Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Derschen. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von zwei Personen erkennen, die von seinem ...

Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal bei der DEHOGA Jugendmeisterschaft

Marienthal/Koblenz. Während die Küche ein dreigängiges Menü aus vorgegebenen Zutaten erstellen, zubereiten und ansprechend ...

Erfolgreiches Jahr für die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. In 21 Öffnungsstunden pro Woche sorgen 32 ehrenamtliche Büchereiangestellte für einen reibungslosen Ablauf des ...

Kreisjugendseelsorger Pfr. Thomas Taxacher wird verabschiedet

Kreisgebiet. „Im „Lukas Zwo“ und gemeinsam mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen und den Mitarbeitenden der KJA Bonn durfte ...

Werbung