Werbung

Region |


Nachricht vom 02.09.2007    

Viele kamen zur CDU-Grillfete

"Dabei sein, wenn es zählt, mitreden - mitmachen" - unter diesem Motto hatte die Hammer CDU zu einer Grillfete mit "DJ Green" alle die eingeladen, die an der Gestaltung der Ortsgemeinden, der Verbandsgemeinde und auch des Kreises mitmachen wollen. Hierzu war ein Flyer gestaltet und an alle Bürger der Verbandsgemeinde verteilt worden.

Lieber und Enders

Hamm. Zu Gesprächen und Informationen standen beim Grillfest der Hammer CDU neben Kommunalpolitikern auch Landrat Michael Lieber und die beiden Landtagsabgeordneten Dr. Josef Rosenbauer - Generalsekretär der Landes-CDU - und Dr. Peter Enders zur Verfügung.
Es wurde eine gute und schöne Party, zu der Vorsitzender Uli Paul zahlreiche Gäste begrüßen konnte. Es gab reichlich Getränke und leckeres Gegrilltes, gute Stimmung eingeschlossen. Nicht so zufrieden war man allerdings mit der Teilnahme der noch nicht in der Politik Tätigen. Obwohl die Resonanz auf den Flyer und die Veranstaltung im Vorfeld ausgesprochen gut war, so hatte man doch mit mehr Teilnehmern aus der besonders angesprochenen Zielgruppe gerechnet. Es sollten sich einfach mehr Bürger aktiv am Geschehen in der Verbandsgemeinde und in den Ortsgemeinden beteiligen, nur Danebenstehen oder oft auch Meckern sei zu wenig, war die einhellige Meinung.
Immerhin konnte der CDU-Gemeindeverband in der darauffolgenden Woche zwei neue Mitglieder begrüßen. Man rechnet aber auch mit einer Langzeitwirkung, so dass möglicherweise doch Aufmerksamkeit auf dieses Thema gelenkt wurde und sich künftig mehr Bürger zur Mitarbeit entscheiden. Die CDU-Hamm macht deshalb nochmals darauf aufmerksam, dass nicht unbedingt eine Parteimitgliedschaft Voraussetzung ist, um für die Union in einem Rat mitzuwirken. Allerdings sollte man sich schon mit den Grundzielen der CDU identifizieren können.
xxx
Foto: Mdl Dr. Peter Enders und Landrat Michael Lieber (mitte, von links) standen bei der Grillfete der Hammer CDU Rede und Antwort.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Viele kamen zur CDU-Grillfete

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Ausbildungsstart: Kreisverwaltung begrüßt neue Mitarbeiter

Angelika Breder, Christian Platte und Anna Vedder haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Nach einer Bauzeit von rund elf Monaten und damit einen Monat früher als veranschlagt ist der rund 1,7 Kilometer lange Ausbau der Landesstraße 278 von Gebhardshain in Richtung Wissen abgeschlossen. Der Verkehr kann seit dieser Woche wieder ungehindert fließen.




Aktuelle Artikel aus Region


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Altenkirchen. Insbesondere bemängeln die Veterinäre, dass zahlreichen Weidetieren keine ausreichenden Schattenplätze zur ...

„Corona-Disziplin“ auf dem Bau im Kreis Altenkirchen sinkt

Kreis Altenkirchen. Immer häufiger werde wieder „im alten Trott“ gearbeitet – wie vor der Corona-Pandemie. Viele Bauunternehmen ...

Reparatur-Café startet wieder mit neuem Standort in Kausen

Kausen. Seit Oktober 2017 konnte die Projektgruppe „Reparatur-Café“ mit ihrem hoch motivierten Team in über 500 Fällen Bürgern ...

L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Gebhardshain. Das hat der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing mitgeteilt. Rund 1,5 Millionen Euro hat das Land ...

1,58 Millionen Euro für Ausbau der K 93 in Niederfischbach

Niederfischbach. Moderne Straßen sind nach Auffassung des Verkehrsministers ein wichtiger Beitrag zur Stärkung der Wirtschaft ...

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Hamm. Diese rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Die Rauchwolke war schon vom Feuerwehrhaus in Hamm aus zu ...

Weitere Artikel


THW-Ortsverband feierte 50.

Scheuerfeld/Kreis Altenkirchen. Das THW Betzdorf ist 50 Jahre alt. Und aktiv wie nie zuvor. Davon zeugte auch die Jubiläumsfeier ...

Bei der Kirmes ging´s italienisch zu

Flammersfeld. Alles was aus dem Süden an Gaumenfreuden zu finden war, wurde bei der Flammersfelder Kirmes im Bürgerhaus aufgeboten ...

30 Gastchöre kamen zum Jubiläum

Birnbach. Die Kölner Kultband "De Räuber" gaben bei Jubiläumsfest des Gemischten Chores Birnbach den Startschuss und hunderte ...

"Spinnennetz" für "Dracula" gewoben

Betzdorf. Bevor die Mitarbeiter von Musical!Kultur ihr "Spinnennetz" vor der Stadthalle Betzdorf weben konnten, musste ...

CDU: Unterrichtsausfall zu hoch

Kreis Altenkirchen. Immer mehr Eltern, Schüler und Lehrer klagten über fehlende Lehrer und ausgefallennen Unterricht, doch ...

Marius Merkle im Landesfinale

Koblenz/Betzdorf. Mit seinem ersten Platz beim Kammerentscheid hat sich der junge Fleischergeselle Marius Merkle aus Betzdorf ...

Werbung