Werbung

Nachricht vom 30.01.2020    

Ein Global Player im Bereich der Fassadenverkleidung

Es gibt sie auch im Landkreis Altenkirchen, die so genannten Hidden Champions. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die in ihrem Tätigkeitsbereich europa- oder weltweit enorm erfolgreich sind, von der Öffentlichkeit aber kaum wahrgenommen werden. Zu einem dieser Hidden Champions zählt im Bereich der Blechfassadenverkleidung die Firma AMS, die seit knapp 50 Jahren am Standort in Elkenroth ihre Produkte herstellt und in ganz Europa vertreibt.

Landrat Dr. Peter Enders (rechts) und Wirtschaftsförderer Lars Kober (links) tauschten sich mit AMS-Geschäftsführer Thomas Imhäuser aus. Foto: privat

Elkenroth. „Blech ist unsere Welt“, so brachte es Thomas Imhäuser, der das Unternehmen von seinem Vater Stefan Imhäuser übernommen hat, bei einem Betriebsbesuch von Landrat Dr. Peter Enders und Wirtschaftsförderer Lars Kober auf den Punkt. „Der Schwerpunkt unserer unternehmerischen Tätigkeit liegt nicht im Bereich der Massenfertigung, sondern vielmehr in der Konzeptionierung und Realisierung von spezifischen Blechfassadenverkleidungen.

Dabei binden wir unsere Kunden bereits zu Beginn der Planungen intensiv ein“, so Imhäuser weiter. Er sieht darin auch die große Stärke seines Unternehmens, da Produkte „von der Stange“ in Zeiten der Globalisierung einem wesentlich höheren Wettbewerbsdruck ausgesetzt und individuelle Lösungen nicht ohne weiteres kopierbar sind. Im Rahmen des Betriebsrundgangs konnten sich Landrat Enders und Kober selbst ein Bild vom Unternehmen und den internen Produktionsprozessen machen. „Es erstaunt und erfreut mich immer wieder, dass familiengeführte Unternehmen aus dem Landkreis Altenkirchen so erfolgreich am Markt sind und dass die Mitarbeiter eine verdiente Wertschätzung erfahren. Unternehmen wie AMS bilden das Rückgrat unserer heimischen Wirtschaft“, so der Landrat.

Ähnlich begeistert äußerte sich auch Lars Kober, der im Rahmen des Treffens auf ein durchgeführtes Digitalisierungsprojekt der Firma AMS hinwies: „Vor knapp vier Jahren konnten wir die Firma AMS mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Dortmund zusammenbringen. In der Folge wurden Digitalisierungspotentiale nicht nur ermittelt, sondern auch umgesetzt. Aufgrund der positiven Resonanz von Herrn Imhäuser appellieren wir von Seiten der Wirtschaftsförderung immer wieder an unsere Unternehmen, sich mit dem Thema Digitalisierung zu beschäftigen und uns direkt darauf anzusprechen.“



Zum Abschluss des Besuchs ging es auch um die aktuelle Fachkräftesituation. Nach Aussage von Thomas Imhäuser habe das Unternehmen erfreulicherweise kaum Probleme, ausgebildete Fachkräfte am Arbeitsmarkt zu bekommen, aber die Besetzung von Ausbildungsstellen gestalte sich zunehmend schwieriger. Kober erwähnte in diesem Zusammenhang die von der Wirtschaftsförderung ins Leben gerufene Initiative „#echtenaturtalente“, bei der sich heimische Unternehmen potentiellen Auszubildenden als attraktive Arbeitgeber vorstellen können. Seit dem Start der Initiative vor gut einem Jahr haben sich knapp 50 Unternehmen auf der Homepage www.echtenaturtalente.de eingetragen – „Tendenz steigend“, so Kober abschließend. (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Azubi-Schwund in Bäckereien: Nachwuchs-Offensive im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die Azubis in den Bäckereien des Landkreises Altenkirchen können sich freuen. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ...

55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

Erleben Sie Technologie hautnah: Die 1. Nacht der Technik in Altenkirchen

Altenkirchen. In einer einzigartigen Atmosphäre bietet die 1. Nacht der Technik die Möglichkeit, zwischen 18 und 24 Uhr verschiedene ...

Erste Nacht der Technik im Landkreis Altenkirchen lädt Technikbegeisterte ein

Kreis Altenkirchen. In einer einzigartigen Atmosphäre können Besucher zwischen 18 und 24 Uhr eine Vielzahl von Unternehmen ...

Weitere Artikel


Zum Abschied des Pfarrerehepaars kamen viele gute Wünsche

Flammersfeld. „Viel Segensreiches ist durch Euer Mitwirken und Euer Tun entstanden, konnte weiter wachsen und hat das Miteinander ...

Hospizkoordinatorinnen besuchten Fortbildung in Berlin

Altenkirchen. Außerdem bot die Veranstaltung die Möglichkeit, sich über die damit vorhandenen Herausforderungen auszutauschen ...

Autorenlesung begeistert Schülerinnen und Schüler

Wissen. Der Initiative von Frau Michaela Grüdl-Keil, als Verantwortliche der gern genutzten Schülerbücherei, ist es zu verdanken, ...

Neujahrsgrüße und Neuigkeiten vom Frauenchor Niedererbach

Niedererbach. Interessierte Sängerinnen sind zu den Proben jederzeit herzlich willkommen. An dieser Stelle möchten die Vereinsmitglieder ...

Geplante Bauernmilliarde - Westerwälder Landwirte entsetzt

Westerwald. Vor dem Hintergrund heftiger Bauernproteste plant die große Koalition Milliardenhilfen für Landwirte. Um die ...

TASKPHONE® – einfach zu bedienen, schwer zu zerstören

Koblenz. Ob Maler, Dachdecker, Maurer, Schreiner oder Mechaniker: Das TASKPHONE® ist der optimale Begleiter für jeden, der ...

Werbung