Werbung

Nachricht vom 30.01.2020    

Hospizkoordinatorinnen besuchten Fortbildung in Berlin

Im Januar nahmen Erika Gierich und Angela Plange, Koordinatorinnen des Hospizverein Altenkirchen, in Berlin an einer Fortbildung des Deutschen Hospiz- und Palliativverbandes teil. Im Rahmen der Fortbildung stellte Benno Bolze, Geschäftsführer des DHPV, die bestehenden Regelungen zur Förderung der ambulanten Hospizarbeit ausführlich dar und nahm sich Zeit auf die Fragen der Teilnehmer einzugehen.

Berlin war das Ziel einer Fortbildung für Hospizkoordiantorinnen. Foto: Privat

Altenkirchen. Außerdem bot die Veranstaltung die Möglichkeit, sich über die damit vorhandenen Herausforderungen auszutauschen und Hintergründe zu erfahren. Im Anschluss blieb noch Zeit, einen Abstecher zum Brandenburger Tor und dem Deutschen Bundestag zu machen.

Nach einem langen Tag konnten die Hospizkoordinatorinnen mit vielen wertvollen Informationen und Eindrücken den Weg nach Hause antreten.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Verkehrsunfall in der Wissener Straße in Windeck - 20-Jähriger schwerstverletzt

Windeck. Laut Polizeiinformationen wurde die Rettungsleitstelle kurz nach vier Uhr morgens über den schweren Verkehrsunfall ...

Diebstähle und Platzverweis in der Region Betzdorf: Polizei sucht Zeugen

Betzdorf. Am 18. April zwischen 20.05 Uhr und 20.30 Uhr wurde in der Siegstraße in Kirchen ein Hinterrad eines E-Bikes gestohlen. ...

Nächtlicher Vandalismus in Fürthen: Unbekannter Täter beschädigt zwei Volkswagen

Führten. Gegen 0.30 Uhr am Donnerstag (18. April) wurde der friedliche Schlaf der Anwohner in Fürthen, Rosenstraße jäh unterbrochen. ...

2. Aktualisierung: Umgestürzter Baum auf Schienen - Züge können eingleisig wieder fahren

Region. Aktuelle berichtet die Deutsche Bahn, dass die Streckensperrung zwischen Herchen und Au (Sieg) aufgehoben wurde. ...

Kreuzerhöhungskirche Wissen sucht nach Brandkatastrophe Orgelpaten

Wissen. Der Gesamtschaden der durch die Brandstiftung verursachten Brandschäden beläuft sich auf über zwei Millionen Euro. ...

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Weitere Artikel


Autorenlesung begeistert Schülerinnen und Schüler

Wissen. Der Initiative von Frau Michaela Grüdl-Keil, als Verantwortliche der gern genutzten Schülerbücherei, ist es zu verdanken, ...

Hausrat und Wohngebäude: Grobe Fahrlässigkeit immer mit absichern

Wissen. Nur einmal kurz mit den Gedanken woanders zu sein – das kann gerade in der Küche fatale Folgen haben. Ein Beispiel ...

Anmeldungen zu den ForscherCamps ab sofort möglich

Herdorf-Sassenroth. Das ForscherCamp richtet sich an 8 bis 12-jährige Kinder, die vier Tage lang jeweils von 9 bis 16 Uhr ...

Zum Abschied des Pfarrerehepaars kamen viele gute Wünsche

Flammersfeld. „Viel Segensreiches ist durch Euer Mitwirken und Euer Tun entstanden, konnte weiter wachsen und hat das Miteinander ...

Ein Global Player im Bereich der Fassadenverkleidung

Elkenroth. „Blech ist unsere Welt“, so brachte es Thomas Imhäuser, der das Unternehmen von seinem Vater Stefan Imhäuser übernommen ...

Neujahrsgrüße und Neuigkeiten vom Frauenchor Niedererbach

Niedererbach. Interessierte Sängerinnen sind zu den Proben jederzeit herzlich willkommen. An dieser Stelle möchten die Vereinsmitglieder ...

Werbung