Werbung

Nachricht vom 30.01.2020    

Autorenlesung begeistert Schülerinnen und Schüler

Abtauchen in Abenteuer und Fantasiewelten – auch das gehört zu Schule! Die Autorenlesung von Nils Konrad begeistert Schülerinnen und Schüler an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen.

Nils Konrad bei seiner Autorenlesung. Foto: PR

Wissen. Der Initiative von Frau Michaela Grüdl-Keil, als Verantwortliche der gern genutzten Schülerbücherei, ist es zu verdanken, dass in der vergangenen Woche wieder einmal ein Autor Halt an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen machte. Der in Hachenburg lebende Kinder- und Jugendbuchautor Nils Konrad entführte dabei die Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Klassen in die Fantasiewelt seines zweiten Buches „Lee und das Flammenschwert“. Grundgedanke der Autorenlesung dabei war, den Jugendlichen zu zeigen, dass zwischen zwei Buchdeckeln viel mehr steckt, als weißes Papier mit Buchstaben und damit Neugier zu wecken und die Freude am Lesen zu fördern.

Lee und das Flammenschwert
Nils Konrads Fantasy-Buch nahm die Zuhörer mit auf die abenteuerliche Reise von Lee, dem Sohn eines Schmieds, der sich zusammen mit seiner Freundin Sofia auf den beschwerlichen Weg macht, um einen weisen Mann zu finden und so die Seele seines Vaters zu retten. Dabei bestehen sie viele gefährliche Situationen, treffen auf unbekannte Kreaturen und müssen sich immer wieder spannenden Abenteuern stellen. Genau dies traf das Interesse der Schülerschaft, welche sich bei der Lesung und der anschließenden Diskussion rege beteiligte. Die interessierten Zuhörer zeigten während den zwei Schulstunden gespannte Aufmerksamkeit.



Zu Beginn informierte Nils Konrad zum besseren Verständnis über die, der Story zugrundeliegende Legende des Feuerfalken und las im Anschluss mehrere ausgewählte Passagen vor. Nicht nur durch seine lockere Art der Präsentation und Sprache gelang es dem Autor, die Schülerinnen und Schüler zu beeindrucken. Besonders sein mitreißender Erzählstil machte die Handlung dabei emotional erfahrbar. Anschließend blieb ausreichend Zeit, um auf Schülerfragen zu Inhalt und Hintergrund des Buches und seiner Arbeit als Autor einzugehen. Am Ende der Lesung wollten die Schülerinnen und Schüler unbedingt wissen, wie es weitergeht. Neben der Möglichkeit, ein Buch zu erwerben und es direkt persönlich signieren zu lassen, gibt es für jeden Bücherwurm auch die Möglichkeit zur Ausleihe in der Schulbibliothek.

Aufgrund der durchweg positiven Resonanz freut sich die Schulgemeinschaft schon auf weitere Autorenlesungen und vielleicht sogar ein Wiedersehen mit Nils Konrad an der Marion–Dönhoff–Realschule plus Wissen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Autorenlesung begeistert Schülerinnen und Schüler

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Drittes Adventwochenende: Weihnachtsmarkt am Schönsteiner Schützenhaus

Wissen-Schönstein. Hungrig und vor allem durstig wird kein Besucher den Weihnachtsmarkt am Schönsteiner Schützenhaus verlassen ...

Mittelalterliches Treiben lockt am 6. und 7. November nach Wissen

Wissen. Viel los ist am Samstag, dem 6. und Sonntag, dem 7. November in Wissen. Dann nämlich können die Besucher der Stadt ...

Martinszüge in der Verbandsgemeinde Wissen

Wisserland. Es sind der Verwaltung zufolge auch keine Kontrollen notwendig, ob jemand geimpft, genesen oder getestet ist. ...

WW-Lit in Altenkirchen: Jasmin Schreiber beschreibt den Weg zurück ins Leben

Altenkirchen. Die Protagonistin Paula braucht nicht viel zum Leben, nur ihre Wohnung, ein bisschen Geld für Essen und ihren ...

Theatergemeinde Bonn und Kreisvolkshochschule starten wieder gemeinsam

Altenkirchen. Die Theatergemeinde Bonn ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst und Kultur, Erziehung und Wissenschaft, ...

Dritter "Runder Kulturtisch" mit vielen Impulsen und guten Ideen

Seelbach. „Die Verbandsgemeinde ist allen Kulturschaffenden sehr dankbar, insbesondere wenn auch Kulturarbeit ehrenamtlich ...

Weitere Artikel


Hausrat und Wohngebäude: Grobe Fahrlässigkeit immer mit absichern

Wissen. Nur einmal kurz mit den Gedanken woanders zu sein – das kann gerade in der Küche fatale Folgen haben. Ein Beispiel ...

Anmeldungen zu den ForscherCamps ab sofort möglich

Herdorf-Sassenroth. Das ForscherCamp richtet sich an 8 bis 12-jährige Kinder, die vier Tage lang jeweils von 9 bis 16 Uhr ...

Wenn es beim Essen schmerzt

Siegen. Aufgrund des großen Zulaufs wird nun in der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (MKG) das erste von einer ...

Hospizkoordinatorinnen besuchten Fortbildung in Berlin

Altenkirchen. Außerdem bot die Veranstaltung die Möglichkeit, sich über die damit vorhandenen Herausforderungen auszutauschen ...

Zum Abschied des Pfarrerehepaars kamen viele gute Wünsche

Flammersfeld. „Viel Segensreiches ist durch Euer Mitwirken und Euer Tun entstanden, konnte weiter wachsen und hat das Miteinander ...

Ein Global Player im Bereich der Fassadenverkleidung

Elkenroth. „Blech ist unsere Welt“, so brachte es Thomas Imhäuser, der das Unternehmen von seinem Vater Stefan Imhäuser übernommen ...

Werbung