Werbung

Nachricht vom 31.01.2020    

Thermografie-Spaziergang beleuchtet Wohnhäuser in Katzwinkel

Wärmelecks auf der Spur: Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, die Ortsgemeinde Katzwinkel und die gemeinsame Klimaschutzinitiative des Landkreises Altenkirchen laden zu einem gemeinsamen Thermografie-Spaziergang ein.

Katzwinkel. Bei dem Rundgang am Freitag, dem 7. Februar, werden ausgewählte Wohnhäuser von außen mit einer Thermografiekamera betrachtet und sonst nicht sichtbare Wärmeverluste erkennbar gemacht. Dabei erklärt Energieberater Joachim Weid mögliche Energiesparmaßnahmen im Gebäudebestand und erläutert die Möglichkeiten und Grenzen der Thermografie. Im Anschluss an den Spaziergang können die Gespräche im Landgasthof Schneller vertieft werden.

Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 18 Uhr, Treffpunkt ist an der Ecke Hubertusstraße/Waldstraße. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte und optional sein eigenes Haus mit einem Blick durch eine Wärmebildkamera sehen will, kann sich dazu bis zum 6. Februar an die Kreisverwaltung wenden (Tel.: 02681-813801, E-Mail: stefan.glaessner@kreis-ak.de). Das zu prüfende Haus sollte direkt im Bereich des Routenverlaufs liegen. Die Route verläuft vom Startpunkt Ecke Hubertusstraße/Waldstraße über Eichenweg, Knappenstraße, Glück-Auf-Straße, Barbarastraße und endet am Landgasthof Schneller. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Regen kann der Spaziergang nicht stattfinden und wird verschoben.

Wer mehr über die Energiesparmöglichkeiten in seinem Haus wissen will, kann einen Termin für die kostenlose persönliche Energieberatung in den Rathäusern Altenkirchen, Betzdorf, Daaden und Kirchen unter 0800 -6075600 (kostenlos) vereinbaren. Auch ein Energie-Check zuhause ist möglich, dieser kostet dank einer Förderung des Ministeriums für Wirtschaft und Energie 30 Euro. Weitere Informationen zur Energieberatung der Verbraucherzentrale finden sich unter www.energieberatung-rlp.de. Mehr zu den Klimaschutzaktivitäten des Landkreises Altenkirchen gibt es unter www.klimaschutz-ak.de. Hier lässt sich beispielsweise mit dem Solarkataster des Kreises das Photovoltaikpotenzial eines Daches berechnen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Thermografie-Spaziergang beleuchtet Wohnhäuser in Katzwinkel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Region


Still Collins - The music of Phil Collins & Genesis am 13. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Gegründet im Herbst 1995 schauen Still Collins inzwischen auf knapp 25 Jahre Bandgeschichte zurück. Mehrere ...

Vier Gewinnt - Fanta4 Coverband am 12. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Mit großer Akribie und Hingabe widmen sich VIER GEWINNT den Original Sounds, Beats und Bass-Lines der 4 Stuttgarter ...

Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Wissen. Vom 18. März bis zum 26. Mai war der Motionsport Fitness Club in Wissen geschlossen. Die Betreiber haben sich von ...

Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Der Blick auf die Statistik zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Aber wir müssen weiterhin ...

Erste-Hilfe-Ausbildungen starten wieder unter Auflagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. In einer Ausbilderbesprechung präsentierte nun der Ausbildungsbeauftragte Jörg Gerharz (2. von ...

Ingelbacherinnen engagagieren sich für Dorfverschönerung

Ingelbach. Bisher übernahmen vorwiegend engagierte Ingelbacherinnen Patenschaften für bestimmte Bereiche und pflegten diese ...

Weitere Artikel


Schülerunion will verbesserte ÖPNV-Verbindungen im Kreis

Kreis Altenkirchen. Dieses Phänomen sehen die jungen Christdemokraten vor allem in der Situation um die Bahnstrecken im Kreis ...

MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe hielt Rückblick auf das vergangene Jahr

Wissen. Länger als 40 Jahre stand er dem Meisterchor von der Köttingerhöhe mit großem Erfolg vor. In einer bewegenden Feierstunde ...

1830 gegründet: Metzgerei Schmidt aus Daaden geht mit der Zeit

Daaden. In den vergangenen knapp 200 Jahren ist geschichtlich, gesellschaftlich und technologisch viel passiert, aber eins ...

Max Schrubbel in der Kita „Die Phantastischen Vier“ Fürthen

Fürthen/Windeck. Frau Nassif und ihr Team erklärte den Kindern anschaulich, wie wichtig Zahnpflege ist und welche Geräte ...

Mittelständler holten sich Anregungen im Fab Lab Siegen

Siegen. Eine Gruppe Mittelständler traf sich Ende Januar 2020 dort, um mehr über die Hilfestellung und Experiment-Möglichkeiten ...

Startschuss für die ökofaire Kirche in Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. „Die öffentliche Diskussion um einen nachhaltigen und zukunftsfähigen Lebens-wandel verlangt von uns ...

Werbung