Werbung

Nachricht vom 31.01.2020    

MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe hielt Rückblick auf das vergangene Jahr

Das Vereinsjahr des Männergesangvereins von der Köttingerhöhe wurde im Dezember traditionell mit der gut besuchten Mitgliederversammlung im Vereinsheim an der Hachenburger Staße 114 in Köttingen beschlossen. Im Mittelpunkt eines turbulenten Jahres stand der Wechsel in der Chorleitung des in den Ruhestand getretenen Chordirektors Clemens Bröcher.

Das geschäftsführende Vorstandsteam (v.l.n.r.) Josef Bleeser (Teamleiter), Peter Wulf (Geschäftsführer), Otmar Rosenthal (stellv. Kassierer), Hans-Peter Rödder (Kassierer), nicht im Bild Franz-Josef Mockenhaupt (stellv. Teamleiter) (Foto: Bernd Nilius)

Wissen. Länger als 40 Jahre stand er dem Meisterchor von der Köttingerhöhe mit großem Erfolg vor. In einer bewegenden Feierstunde wurde Clemens Bröcher verabschiedet und der neue Chorleiter Dominik Schönauer begrüßt und vorgestellt.

Die Mitwirkungen bei den Gottesdiensten in der evgl. „Erlöserkirche“ in Wissen, der kath. Kirchen „Kreuzerhöhung“ in Wissen und „St. Katharina“ in Schönstein ehrten den Männerchor von der Köttingerhöhe. Zum 50jährigen Jubiläum der Stadt Wissen erhielt der Chor eine Einladung von Stadtbürgermeister Berno Neuhoff zur Eröffnung des Stadtfestes, der Mitwirkung beim Festakt und zur Einweihung der Partnerschaftsskulptur in den Steinbuschanlagen. Die Auftritte erfolgten gemeinsam mit dem Krappitzer Chor, dem Partnerchor der „Zufriedenheit“, aus der Stadt Krapkowice/Oberschlesien mit der die
Stadt Wissen bereits seit 20 Jahren eine Partnerschaft unterhält. Zum Abschluss der Feierlichkeiten wurden Bürgermeister Andrzey Kasiura und seine Ehefrau Zusanna, sowie die Sängerinnen und Sänger des Krappitzer Chores von den Sängern der Köttinger Familien und Freunden, bei denen sie privat untergebracht waren, in die Skihütte des Wissener Skiclubs eingeladen. Eine tolle Stimmung mit Musik und Gesang bestätigte die ausgezeichnete Partnerschaft zwischen den Städten und den beiden Gesangvereinen.

Eine Vielzahl von weiteren Veranstaltungen und Auftritten im abgelaufenden Jahr wurden durch die Geschäftsführung in Erinnerung gebracht. Dabei bedurfte die Organisation des eigenen jährlichen Waldfestes „Auf dem Steimel“ besonderes Engagement aller Sänger.



Alle zwei Jahre ist satzungsgemäß ein neues Vorstandsteam zu wählen. Die Wahl des geschäftsführenden Vorstandes ergab mit dem Teamsprecher, stellv. Teamsprecher, Kassierer, stellv. Kassierer und dem Geschäftsführer keine Veränderungen. Das erweiterte Vorstandsteam, bestehend aus den Beisitzern, Notenwarten, Kassenprüfern und dem Festausschuss, konnte weit überwiegend mit bisherigen Amtsinhabern und weiteren erfahrenen Sängern besetzt werden. Der Kassierer berichtete, dass trotz sparsamster Kassenführung die festen jährlichen Ausgaben nicht durch die Einnahmen zu decken sind. Es verbleibt ein deutlicher Minusbetrag, der auch in Zukunft ohne Erhöhung der Mitgliedsbeiträge nicht abgedeckt werden kann. Nach sachlicher Diskussion beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig, die Mitgliedsbeiträge angemessen zu erhöhen. Die letzte Erhöhung liegt mehr als 20 Jahre zurück.

Teamsprecher Josef Bleeser stellte zum Schluss der Veranstaltung eine harmonische Mitgliederversammlung fest und richtete Dankesworte an den Versammlungsleiter, Ehrenvorsitzenden Hans-Georg Brück, sowie an die neuen Amtsinhaber. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe hielt Rückblick auf das vergangene Jahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Busfahrer-Streik: Westerwaldbus GmbH versucht, Schülerverkehr aufrecht zu erhalten

Verdi ruft wieder die Beschäftigten von Busunternehmen zum Streik auf. Von den Arbeitskampfmaßnahmen am 12., 17. und 18. Mai soll ebenfalls der Schülerverkehr betroffen sein. Doch die verantwortliche Westerwaldbus GmbH bemüht sich, dass die Schülertransporte trotzdem stattfinden - und kritisiert gleichzeitig den Streikaufruf.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


1830 gegründet: Metzgerei Schmidt aus Daaden geht mit der Zeit

Daaden. In den vergangenen knapp 200 Jahren ist geschichtlich, gesellschaftlich und technologisch viel passiert, aber eins ...

WW Lab Innovation Talks starten ins Jahr 2020

Betzdorf. Dass es sich dabei um keinen „trockenen Vortrag" handeln wird, beweist der provozierende Untertitel „Beton in den ...

FDP zum Gespräch im Forstamt Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Forstwirtschaft erlebt derzeit schwerwiegende Waldschäden, die durch klimatische Einflüsse und durch den ...

Schülerunion will verbesserte ÖPNV-Verbindungen im Kreis

Kreis Altenkirchen. Dieses Phänomen sehen die jungen Christdemokraten vor allem in der Situation um die Bahnstrecken im Kreis ...

Thermografie-Spaziergang beleuchtet Wohnhäuser in Katzwinkel

Katzwinkel. Bei dem Rundgang am Freitag, dem 7. Februar, werden ausgewählte Wohnhäuser von außen mit einer Thermografiekamera ...

Max Schrubbel in der Kita „Die Phantastischen Vier“ Fürthen

Fürthen/Windeck. Frau Nassif und ihr Team erklärte den Kindern anschaulich, wie wichtig Zahnpflege ist und welche Geräte ...

Werbung