Werbung

Region |


Nachricht vom 21.06.2010    

Schüler/Lehrer-Vergleich endete torreich remis

Der Schüler/Lehrer-Vergleich an der IGS Hamm endete torreich - aber mit einem für alle Teilnehmer zufriedenstellenden Unentschieden. Damit wäre auch das deutsche Nationalteam sicher zufrieden gewesen.

Hamm. Einige Stunden vor dem Freitagsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien trafen im Hammer Stadion zwei andere Mannschaften aufeinander: Eine Auswahl der Lehrerschaft der Integrierten Gesamtschule Hamm - auch unter Beteiligung von Spielerinnen - trat gegen eine Auswahlmannschaft der neunten Klassen an. Nach einem zunächst von den Lehrern dominierten Spiel konnte die Schülermannschaft letztendlich zum verdienten 5:5 Endstand aufschließen. Zwar gab es Stimmen, die gerne eine eindeutige Entscheidung per Elfmeterschießen gesehen hätten, doch kann man sich in fußballerischer Hinsicht wohl keinen versöhnlicheren Schuljahresabschluss vorstellen.
xxx
Foto: Faire Zweikämpfe bestimmten das torreiche Schüler-Lehrer-Spiel an der IGS Hamm.



Kommentare zu: Schüler/Lehrer-Vergleich endete torreich remis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Todesfälle im Kreis, korrigierte Inzidenz liegt bei 68,3

AKTUALISIERT | Zu Wochenbeginn ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis einstellig, allerdings informiert der Kreis auch über zwei weitere Todesfälle: Mit Stand von Montag, 25. Januar, meldet die Kreisverwaltung zwei verstorbene Männer im Alter von 87 und 95 Jahren in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Mehrere Strafverfahren warten nun auf einen 25-Jährigen. Während ihn Polizeibeamte auf die Dienststelle nach Betzdorf bringen wollten, zeigte er sich aggressiv und unkooperativ, bedrohte die Einsatzkräfte fortwährend. Die Polizisten waren aber offenbar nicht die einzigen Staatsbediensteten, die der Zorn des Mannes getroffen hatte.


Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Zeugen gesucht: Einbrecher hinterlässt Blutspuren

Ins ehemalige Kolpinghaus in Wissen ist am Freitag, 22. Februar, eingebrochen worden. Die Polizei entdeckte frische Blutspuren und bittet um Zeugenhinweise zu der Tat.


Marktschwärmerei in Marienthal wird weiterhin gut angenommen

Im Dezember wurde die 100. Marktschwärmerei in Deutschland eröffnet, im Januar sind es schon 114 und weitere 94 befinden sich im Aufbau. Denn Bauern setzen ihre Arbeit auch zu Zeiten von Corona fort und bieten gute, regionale Lebensmittel, die direkt den Kunden erreichen. Auch der Erfolg der Marktschwärmerei in Marienthal übertrifft die Erwartungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Gottesdienst aus St. Elisabeth im Live-Stream

Birken-Honigsessen. Seit dem 06. Dezember 2020 ist es möglich HIER auf Youtube via Live-Stream am Sonntagsgottesdienst in ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Betzdorf: Polizeibeamte bedroht und beleidigt

Betzdorf/Wissen. Wie die Polizei jetzt mitteilt soll der Mann am Freitag, den 22. Januar, in einem Bahnabteil auf der Siegstrecke ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Niederfischbach: Fahrzeug prallte gegen die Schutzplanke

Niederfischbach. Montag, den 25. Januar, befuhr gegen 1 Uhr nachts ein 18-jähriger Fahranfänger die Landesstraße 280 aus ...

Steinigers Küchengruß: Flammlachs zum Wintergrillen

Magen und Darm wurden weniger beansprucht, somit Energie frei. Auch das Gehirn wuchs dadurch bekanntlich, einfachste Garverfahren ...

Weitere Artikel


Kindesmisshandlung rechtzeitig erkennen und verhindern

Altenkirchen. Risikokinder rechtzeitig erkennen - darum ging es im Vortrag des Duisburger Kinderarztes Dr. Ralf Kownatzki, ...

Null Promille am Steuer - eine Fahrt unter Drogen

Kreis Altenkirchen. Ein Ergebnis freut die Polizei, auch die eingesetzten Beamten an den Kontrollstellen beim landesweiten ...

MGV Wissen mit der Zelter-Plakette geehrt

Wissen. Am vergangenen Sonntag erhielt der Wissener Männergesangsverein im Rahmen einer Feierstunde des Landesmusikverbandes ...

Jetzt steckt der VfL voll im Abstiegskampf

Kirchen/Waibstadt. Auch am ersten Spieltag der Rückrunde gelang den Faustballern des VfL Kirchen kein weiterer Sieg in der ...

Molzhainer haben Blutspende-Wettbewerb gewonnen

Gebhardshain. Die Molzhainer spendeten bei den letzten Terminen prozentual am meisten Blut. Dies ergab die Auswertung des ...

Bei kühlem Wetter nach Tagfaltern gesucht

Katzwinkel-Ebertseifen. Die Tagfalterwanderung, zu der der Verein Ebertseifen Lebensräume eingeladen hatte, wurde eher zu ...

Werbung