Werbung

Nachricht vom 03.02.2020    

Mechatroniker für Kältetechnik erhielten Gesellenbrief

Im Restaurant „Deichblick“ in Neuwied überreichte der Vorsitzende des Prüfungsausschusses der Innung für Kälte- und Klimatechnik Rheinland-Pfalz, Martin Melzer aus Bornich, jetzt 15 ehemaligen Auszubildenden das Zeugnis ihrer Berufsreife, also den Gesellenbrief.

Vor dem Wahrzeichen der Deichstadt, dem Pegelturn, präsentieren 15 Junghandwerker der Klima- und Kältetechnik ihren Gesellenbrief im Beisein des Prüfungsausschusses und der Berufsschullehrer. Foto: Hans Hartenfels

Neuwied. Sie sind jetzt Mechatroniker für Kältetechnik und als solche gefragt, stellen sie doch die Komponenten für Kälte- und Klimaanlagen zusammen, bauen die in der Werkstatt montierten Anlagenteile ein, ummanteln sie mit dämmenden Materialien und programmieren die Steuerungs- und Regeleinrichtungen. Ein vielseitiger Beruf, der eine Lehrzeit von 3,5 Jahre erfordert und über die Meisterprüfung auch zum Studium berechtigt, so Melzer. Erst einmal aber feierte man die erfolgreich bestandene Prüfung, wofür den Ausbildern und den Lehrern der Berufsschule gedankt wurde.

Die Prüfung bestanden (in Klammern der Ausbildungsbetrieb):
Martin Braun, Grafschaft (Berndt-Kältetechnik, Grafschaft), Luca Dötsch, Mülheim-Kärlich (Börsch-Kältetechnik, Andernach), Sebastian Gerlach, Härtlingen (Jächel-Klimatechnik, Ruppach-Goldhausen), Lukas Groß, Dahlheim (Melzer-Kälte-Klima-Lüftung, Bornich), Michael Heinig, Andernach (Kälteprofis, Ochtendung), Alexander Kammler, Vallendar (Georg Breidert, Koblenz), Florian Müller, Wied (Beichler-Kälte- & Klimatechnik, Steinebach), Richard Musick, Saarburg (Moersch GmbH, Saarburg), Viktor Otten, Koblenz-Güls (Markus Perscheid, Dieblich), Tobias Perscheid, Dieblich (Markus Perscheid, Dieblich), Michael Scheider, Altrich (Denzer-Kälteanlagenbau, Wittlich), Christian Schorn, Bendorf (Georg Breidert, Koblenz), Fabian Stenz, Koblenz (Kälteprofis, Ochtendung), Rainer Vieth, Sankt Goarshausen (Melzer-Kälte-Klima-Lüftung, Bornich), Benjamin Wehlitz, Lahnstein (Melzer-Kälte-Klima-Lüftung, Bornich).

Vom Leiter der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Neuwied, Fred Kutscher, gab es für den Prüfungsbesten Tobias Perscheid ein Buchgeschenk und den verdienten Beifall seiner Mitstreiter.
Hans Hartenfels


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mechatroniker für Kältetechnik erhielten Gesellenbrief

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Abschied nach 47 Jahren im Dienste der Volksbank

Hamm. Edelgard Schupp begann am 1. Juli 1973 ihre berufliche Laufbahn bei der Volksbank Hamm/Sieg eG. Sie sammelte umfangreiche ...

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Wissen. Von den vergangenen 29 Jahren war Detlef Vollborth 27 Jahre als Geschäftsstellenleiter bei der Kreissparkasse Altenkirchen ...

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Eichelhardt. „Tschüss Bruchertseifen“, so ist es am Sonntag, 31. Mai, auf der Facebookseite der Bäckerei Schumacher zu lesen. ...

Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

Weitere Artikel


Jeckes Spitzenprogramm in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel

Katzwinkel. Los geht’s am Freitag, 21. Februar mit der Kindersitzung. Die Sitzungspräsidentinnen Nele Wilhelm und Joel Großmann ...

Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?

Kreis Altenkirchen. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten ...

B-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen für „Final-Four“ qualifiziert

Betzdorf. Mit einem aktuellen Punktekonto von 12:4 und 268:199 Toren führt man die Tabelle der Staffel an. Am Samstag 1. ...

Konkrete Planungen für Ortsumgehung B 8 Hennef-Uckerath

Düsseldorf/Altenkirchen. Der Startschuss ist auch ein Erfolg der Initiative „Anschluss Zukunft“. Acht Jahre lang hatte sich ...

Duales Studium Maschinenbau: Fachkräftesicherung in der Region

Kreis Altenkirchen. Ein geeignetes Modell um qualifiziertes Personal zu finden und auch zu halten, stellt dabei die Option ...

„Die Wissener Arbeiterkolonien“ ist ab sofort erhältlich

Wissen. Um kurzfristig dringend benötigte Arbeitskräfte für die Eisen- und Stahlindustrie gewinnen zu können, wurden die ...

Werbung