Werbung

Nachricht vom 07.02.2020    

Filmauto-Ausstellung im Technikmuseum Freudenberg

In zahlreichen Filmen haben Autos und Phantasiefahrzeuge Kultstatus erreicht. Ein Grund mehr für das Technikmuseum Freudenberg dem Thema vom 16. Februar bis zum 29. März 2020 eine eigene Ausstellung zu widmen.

Alexader Fischbach und Wolfgang Denker vor dem Tumbler (Fotos: Technikmuseum)

Freudenberg. Wer bei Fledermäusen und Käfern an einen Ausflug in die Natur denkt, liegt hier falsch. Denn diese Flattertiere und Krabbler sind stählern. Erschaffen in Hollywood-Werkstätten begeisterten sie Generationen von Kinogängern. Die Rede ist von Filmautos. Was wäre z.B. der bekannte Disney-Klassiker „Herbie“ ohne den unverwüstlichen und liebenswerten VW Käfer? Oder Batman ohne sein Batmobil, den Tumbler?

Ursprünglich für die „Central Garage Automuseum“ in Bad Homburg v. d. Höhe konzipiert, entwickelte sich die Ausstellung dort zu einem echten Besuchermagneten. „Wir freuen uns den Besucherinnen und Besuchern des Technikmuseums zum Jahresbeginn wieder ein besonderes Highlight präsentieren zu können“, so Alexander Fischbach – Pressesprecher des Technikmuseums. Und dies dürfte wohl gelingen, schließlich warten auf die Fans von Filmfahrzeugen echte automobile Highlights. Wo sonst kann man Herbie & Co. hautnah begegnen?

Querschnitt aus verschiedenen Filmen
Alexander Fischbach: „Wir mussten eine Auswahl an Fahrzeugen treffen, denn die Räumlichkeiten im Technikmuseum sind platzmäßig eingeschränkt. Wir haben uns für eine Querschnitt aus verschiedenen Filmen entschieden. Neben dem Käfer „Herbie“ sowie dem Batmobil „Tumbler“ aus Batman Begins wird ein extrem getunter VW Touran „Hulk“ aus Fast and the Furious – Tokio Drift zu sehen sein. Ein weiteres Highlight ist ein umgebauter TVR Sportwagen, welcher als Kamerawagen für die Parkhaus-Verfolgungsjagden in dem James Bond Film „Der Morgen stirbt nie“ eingesetzt wurde. Viele weitere Filmfahrzeuge werden Multimedial in Szene gesetzt und klassische Bild-Texttafeln liefern Hintergrundinformationen zu den vierrädrigen Filmstars.

Einen besonderen Dank richtet das Technikmuseum an Dieter Dressel der mit der „Central Garage - Automuseum“ diese Ausstellung ermöglicht hat. Aber auch den vielen nicht genannten Leihgebern und Unterstützern gilt Dank. Unterstützung fand die Ausstellung auch in der heimischen Wirtschaft. So kann die Ausstellung in enger Kooperation und mit Unterstützung des Autohauses Walter Schneider in Freudenberg präsentiert werden. Öffnungszeiten und weitere Informationen sind der Internetseite des Technikmuseums zu entnehmen unter www.technikmuseum-freudenberg.de (PM)


Öffnungszeiten:
16. Februar bis 29. März 2020
Sonntags: 10 – 17 Uhr
Mittwochs: 13 – 16 Uhr


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Filmauto-Ausstellung im Technikmuseum Freudenberg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim von Coronavirus betroffen

Im Gebhardshainer Alten- und Pflegeheim St. Vinzenzhaus gibt es aktuell drei nachgewiesene Covid-19-Fälle: Zunächst wurden am Dienstag, 7. April, zwei Mitarbeiter des Hauses positiv getestet, mittlerweile liegt auch ein positiver Test eines Bewohners vor, der im Krankenhaus Kirchen behandelt wird. Darüber informiert die Kreisverwaltung aktuell.


72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.


Motorradfahrer bei Unfall auf der L 269 schwer verletzt

Auf der Landesstraße 269 ist es am Dienstag, 7. April, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad gekommen. Der Fahrer befuhr die L 269 zwischen Oberlahr und Burglahr. Durch eine Unachtsamkeit ereignete sich nach Aussage der Polizei der folgenschweren Unfall.


Pflegedienst-Mitarbeiter: Die ständige Angst vor der Ansteckung

Die Angst ist allgegenwärtig, die Angst, sich mit dem Corona-Virus bei der Ausübung des Berufes anzustecken: Mit dieser Gefahr ständig konfrontiert sehen sich auch die Mitarbeiter der Pflegedienste aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, wenn sie ihre Patienten aufsuchen.


Region, Artikel vom 07.04.2020

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Rathausstraße in Wissen wegen Umbau gesperrt

Nach der großen Sorge vor der Baustelle und den damit verbundenen Umsatzeinbußen erscheint nun durch die Corona-Pandemie die Baustelle in der Wissener Rathausstraße völlig in den Hintergrund gerückt. Das marode Abwassersystem lässt aber keinen Aufschub zu, so Stadtbürgermeister Berno Neuhoff.




Aktuelle Artikel aus Region


LVM-Versicherungsagentur auch in Krisenzeiten für Kunden da

Unsere Autorin im Gespräch mit Manfred Kern zur aktuellen Situation:

Wie und wann hat die Corona-Krise Sie in Ihrer ...

Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Neuwied. In schweren Zeiten muss man etwas tun dachte sich die fünfjährige Klara Steinebach aus Oberbieber und wurde gemeinsam ...

Villa Kunterbunt in Wissen: Kindergarten in Zeiten von Corona

Auch für die wenigen Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, gestaltet sich der KiTa-Alltag ganz anders als gewohnt; ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld startet Vereinekonferenz

Altenkirchen/Flammersfeld. Die Vereine stehen vor großen Herausforderungen:

- Nachwuchsprobleme,
- Fehlende finanzielle ...

Bestell- und Abholservice evangelischen Bücherei in Hamm

Hamm. Das geht folgendermaßen: Im Foyer des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses gibt es eine Station, an der entliehene Medien abgelegt ...

Kinderschutzbund: Willkommensgeschenke statt -besuche

Altenkirchen. Kleine Geschenke und vor allem die Informationen zu den ersten Entwicklungsjahren des Kindes sind für viele ...

Weitere Artikel


Sturm- und Orkanböen werden auch den Westerwald nicht verschonen

Region. Das erwartete Orkantief "Sabine" wird ab Sonntagnachmittag bis Mittwoch in Deutschland heftigen Wind bringen. Das ...

Schulranzen-Party auch in diesem Jahr gefragt

Wissen. Das wichtigste Utensil für ein angehendes Schulkind ist sicherlich der erste Schulranzen. Neben einem schönen Äußeren ...

CDU-Fraktion: Was passiert mit dem Grundstück der Betzdorfer Grundschule?

Betzdorf. Die noch in dem Gebäude untergebrachte Grundschule und der St. Franziskus-Kindergarten ziehen bekanntlich zukünftig ...

Imbiss in Wissen: Uwe Niederhausen ist tot

Wissen. Sein Imbiss gehörte mittlerweile zu Wissen wie das Walzwerk oder die Germania-Brauerei und er war das Gesicht dazu: ...

VG Betzdorf-Gebhardshain geht gezielt gegen Ratten vor

Betzdorf. Betroffen sind die Ortsgemeinden Dickendorf, Elben, Elkenroth, Fensdorf, Gebhardshain, Kausen, Malberg, Molzhain, ...

„Wir Westerwälder“: Region Westerwald will Stärken ausbauen

Region. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Landräte der drei kooperierenden Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis, ...

Werbung