Werbung

Nachricht vom 08.02.2020    

Pokal- und Ehrenscheibenschießen beim SV Leuzbach-Bergenhausen

Zu Beginn eines jeden Jahres steht das Preisschießen an. Dies ist auch teilweise als „Sauschießen“ bekannt ist, da es anschließend Fleischpreise als Gewinn für die treffsichersten Schützen gibt.

Die Preisträger: Birgitt Flemmer, Rüdiger Flemmer, Jupp und Marlene Grevener, Alexander Roth, Königin Rosi Euteneuer, Torsten Griffel und Heinz-Werner Fassel. (Fotos: Verein)

Altenkirchen. Den Auftakt für das Preisschießen macht das Pokal- und Ehrenscheibenschießen. Dies beginnt mit einem gemeinsamen, ausgiebigen Frühstück bzw Brunch im Schützenhaus. Wie in den letzten Jahren wird dies von Birgitt Flemmer und einigen fleißigen Helferinnen mit sehr viel Liebe vorbereitet. Es bleibt hierbei kein Wunsch offen. Von der herzhaften bis hin zur süßen Versuchung ist alles vorhanden. Auch ein Glas Sekt, damit der Kreislauf auf Touren kommt, ist ebenfalls dabei.
Beim sportlichen Wettkampf geht es dann – wie es auch schon der Namen sagt – zuerst um Pokale und Ehrenschreiben, welche von den unterschiedlichsten Personen gestiftet werden.

Im Einzelnen gab es dann folgende Gewinner:

Jugendbereich:
• Wanderpokal – Lena Koschinski
• Pokal gestiftet vom Königspaar - Merle Hasselbach
• Pokal gestiftet von Dieter Rulle - Marie Roth
• Pokal gestiftet von Kurt Höller - Tom Weßler

Seniorenbereich:
• Ehrenscheibe gestiftet vom Königspaar – Torsten Griffel
• Ehrenscheibe gestiftet von Birgitt Flemmer – Rüdiger Flemmer
• Pokal gestiftet von den Schützenfrauen – Alexander Roth
• Jahres-Ehrenscheibe – Heinz-Werner Fassel
• Pokal gestiftet von Fam Grevener - Matthias Theis

Sportleiterin Christa Griffel nutzt die Veranstaltung auch, um diejenigen Schützen*innen zu ehren, welche die Schützenschnur geschossen haben. Dies waren: Monika Böing, Rosi Euteneuer, Heinz-Werner Fassel, Dominic Flemmer, Hartmut Hoppe, Matthias Theis und Andreas Toppel.

Auch wurden im vergangenen Jahr von insgesamt 10 Personen das Sportabzeichen erworben. Dies waren: Peter Schade, Martha Schade, Marlene Schade, Alexander Weßler, Claudia Roth, Marie Roth, Lena Koschinski, Guido Böing, Matthias Theis und Hanna Müller. Tom Weßler und Lars Unruh sind noch zu jung, um das Sportabzeichen zu erreichen. Ihnen wurde eine Urkunde überreicht. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Pokal- und Ehrenscheibenschießen beim SV Leuzbach-Bergenhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Kleiner Flächenbrand forderte erneut die Feuerwehren

Am Donnerstagabend (17. September) wurde die freiwillige Feuerwehr Weyerbusch gegen 20.30 Uhr alarmiert. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer hatten am Ortsausgang Richtung Flammersfeld eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Einsatzstelle lag abseits der Landesstraße 276. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten den Brand bestätigen.


KulturGenussSommer in Hamm erwies sich als Publikumsmagnet

„Die Krise als Chance“: Unter diesem Motto wurde Anfang Juni ein Kultur- und Genuss-Sommer in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg aus der Taufe gehoben. Dieses Projekt nahm in kürzester Zeit eine beeindruckende Dynamik an, mit der selbst die Initiatoren nicht gerechnet hatten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Palästina war Thema beim Clubabend der Lions Altenkirchen

Altenkirchen. Dr. Lingnau stellte fünf Thesen zur Geschichte, zu den politischen Dimensionen, zur Menschenrechtslage (insbesondere ...

Fulda und die Rhön begeisterten Radfahrer des VfL Dermbach

Herdorf. Lange stand nicht fest, ob die Tour tatsächlich stattfinden konnte, aber unter Einhaltung der Hygienebedingungen ...

Land in Bewegung: Zwei Botschafter für eine Region

Kirchen/Kreisgebiet. Unterschiedliche Handhabung, aber ein gemeinsames Ziel der sportlichen Bereiche stehen in Verbindung ...

Tennisfreunde wanderten bei strahlendem Sonnenschein

Neitersen. Bei einer Rast mit frischem Streuselkuchen und Kaffee wurde sich gestärkt. Anschließend waren alle fit genug um ...

"Wie teuer ist billig - die wahren Kosten der Lebensmittelerzeugung"

Altenkirchen. Laut Preisschild kosten Biolebensmittel mehr als konventionell erzeugte – doch die wirklichen Kosten der Lebensmittelproduktion ...

Alkohol in der Schwangerschaft: Jeder Schluck hat Folgen für das Kind

Region. „Es gibt keine gesicherten Grenzwerte, bis zu denen Alkoholkonsum unschädlich ist. Nur der bewusste Verzicht auf ...

Weitere Artikel


FDP Wissen: Für wkB – und einen respektvollen Umgang

Wissen. „Liebe Bürgerinnen und Bürger von Wissen“, so beginnt die Mitteilung der Wissener FDP, um dann gleich zum Wesentlichen ...

Michael Horper wurde wieder als Präsident des BWV gewählt

Koblenz. Zurzeit habe die Landwirtschaft mit einem Berg an geplanten Auflagen und Bürokratie zu kämpfen. Die Novellierung ...

Bereits rund 4,5 Millionen Euro für Daaden und Weitefeld

Daaden. Dozent Christoph-Josef Böhle hatte den Studierenden in der Mayener Hochschule für öffentliche Verwaltung in einem ...

Sporting Taekwondo erkämpft Pokal bei Bundesranglistenturnier

Altenkirchen. Sporting führte diese Tradition auch in diesem Jahr weiter, obgleich dieser Wettkampf zu einem Bundesranglistenturnier ...

Mitgliederversammlung der CDU Niederfischbach

Niederfischbach. Neben den guten Ergebnissen der Kommunalwahl des letzten Jahres sind die vielen Neumitglieder ein positives ...

Ausbildung im Handwerk: Trend weist seit 2016 nach oben

Koblenz. Waren 2011 noch 9.461 Ausbildungsverhältnisse in der HwK-Lehrlingsrolle eingetragen, zeigte der Trend folgender ...

Werbung