Werbung

Region |


Nachricht vom 23.06.2010    

Bündnisgrüne optimistisch für Landtagswahl

Rückblick auf die Landesdelegierten-Versammlung nahm jetzt der Kreisverband von Bündnis 90/Grüne. Fazit: Man geht optimistiosch in die Landtagswahl im kommenden Jahr.

Kreis Altenkichen. Zu Beginn der Klausurtagung des Kreisverbandes von Bündnis 90/Grüne wurde ein kurzer und erfolgreicher Rückblick auf die Landesdelegiertenversammlung in Mainz vorgenommen.
In einem mehrstündigen, gut organisierten Wahlverfahren wurden die beiden Sprecher des Landesverbandes auf die beiden Spitzenplätze zur Landtagswahl gewählt.
Aus Sicht des Bündnisgrünen Kreisverbandes war besonders erfreulich, das die neugewählte Sprecherin, Anna Neuhof aus Kirchen, mit einer engagierten Rede in einer Kampfabstimmung Listenplatz 15 erringen konnte. Aus dem Kreisverband wurde ferner als Vertreter der Grünen Jugend Kevin Lenz aus Altenkirchen auf die Landesliste gewählt.
Anschließend haben die Kreisgrünen auf ihrer Klausurtagung im Haus Marienberge in Katzwinkel-Elkhausen ihre weiteren Aktivitäten geplant. Inhaltlich wurden die geplanten Sparbeschlüsse der Bundesregierung diskutiert. Der Landkreis Altenkirchen liegt mit 6,7 Prozent Arbeitslosen über dem Landesdurchschnitt, circa 4000 Haushalte müssen mit Hartz IV ihren Lebensunterhalt bestreiten. Mittlerweile existieren vier Tafeln im Kreis Altenkirchen, auch ein Beweis für die steigende Armut vor unserer Haustüre.
Anna Neuhof, Vorstandssprecherin der Kreisgrünen: "Es ist unsozial und unausgewogen, Empfänger von Sozialleistungen und Menschen mit Kindern einseitig zu belasten. Die Menschen geraten durch die Einsparungen schneller in Armut und besonders die Streichung der Beiträge zur Rentenversicherung für Arbeitslose wird in Zukunft die Altersarmut verstärken." Hier häuft die Bundesregierung einen sozialen Schuldenberg auf, der dann in den kommenden Jahren von den eh schon verschuldeten Kommunen abgetragen werden muss. Die soziale Kälte wird sinnfällig durch die Kürzung des Heizkostenzuschusses für Wohngeldempfänger dokumentiert.
Als besondere Ungerechtigkeit sehen die Bündnisgrünen, dass die sozial Schwachen die Suppe auslöffeln sollen, welche die Verursacher der Finanz- und Wirtschaftskrise eingebrockt haben. Die Erhöhung der Erbschaftssteuer, eine Vermögensabgabe oder die Aufhebung der verminderten Mehrwertsteuer für das bevorzugte Klientel der Hoteliers würde die soziale Schieflage deutlich verändern.
Gerd Dittmann, Fraktionssprecher der Grünen im Kreistag weist darauf hin, dass der schon lange eingeforderte Armutsbericht im Kreistag leider keine ausreichende Unterstützung erfahren hatte. "Nur mit einer gründlichen Analyse der Situation von Armut Betroffener lassen sich auch effektive Maßnahmen zur Hilfe entwickeln. Der Kreistag hat zwar eine Reihe von Einzelmaßnahmen mit Unterstützung der Grünen beschlossen, eine Bestandsaufnahme und Entwicklung der Armutssituation im Kreis kann daraus nicht hinreichend abgeleitet werden", so der Fraktionssprecher.
Die Argen in Rheinland-Pfalz weisen die zweithöchste Sanktionsquote und die schlechteste Quote bei der Qualifizierung erwerbsloser Frauen auf. "Wir schließen uns der Meinung des grünen Landesverbandes an", so die einhellige Meinung, "die Job-Center im Land sollen sich darauf konzentrieren, Erwerbslose zu qualifizieren und in Arbeit bringen, anstatt sie mit Sanktionen zu gängeln."
Uns bleibt nur zu hoffen, dass durch die Änderung der Mehrheitsverhältnisse im Bundesrat und durch den gemeinsamen Protest der gesellschaftlich relevanten Organisationen, die schlimmsten Auswirkungen dieser Sparpläne verhindert werden können.



Kommentare zu: Bündnisgrüne optimistisch für Landtagswahl

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.


Nur noch zwei Stunden Parken auf dem Wissener Parkdeck

Im städtischen Parkdeck Im Buschkamp wird die Parkdauer während der Regelgeschäftszeiten auf beiden Ebenen des Parkdecks zeitlich auf zwei Stunden begrenzt. Das Parken bleibt aber weiterhin gebührenfrei.


Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Wieso dauert es seit einigen Tagen länger, wenn man mit dem Auto zwischen Betzdorf und Wallmenroth über die B 62 unterwegs ist? Mobile Ampeln regeln den Verkehr. Entlang des Radwegs sind außerdem Holzwände aufgebaut. Ein Bild, das man in den nächsten Wochen noch an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet beobachten wird, wie der AK-Kurier erfuhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Donnerstag, den 21. Januar, wurde gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer im Ortsbereich von Scheuerfeld ...

Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Wissen. Fitness, Sport und Tanz trägt nicht nur zu körperlichen, sondern unbedingt auch zur mentalen Gesundheit bei, weiß ...

Weitere Artikel


"Spiel und Spaß" im Jubiläums-Schwimmbad geboten

Hamm-Thalhausermühle. "Spiel und Spaß" - unter dieses Motto kann man den gelungenen "Tag der offenen Tür" im Hammer Freibad ...

"Cäcilia" Oberlahr zeichnete verdiente Mitglieder aus

Oberlahr. Langjährige Mitglieder des Kirchenchors "Cäcilia" Oberlahr wurden jetzt geehrt. Auftakt der Feierlichkeiten war ...

Buntes Programm zu Erntedank in Nauroth und Mörlen

Nauroth. Die Gemeinden Mörlen und Nauroth veranstalten von Freitag, 17. bis Montag, 20. September ein Heimat- und Erntedankfest. ...

Betzdorfer Vereinsheft ab sofort erhältlich

Betzdorf. Nach langer Vorbereitungszeit ist es vollbracht. Das Betzdorfer Vereinsheft ist fertig und mehr als 50 Vereine ...

10-Jährige schnappte sich Papas Pkw

Asbach. Am Dienstag, 22. Juni, gegen 16.50 Uhr, nutzte in Asbach ein 10-jähriges Mädchen die Gunst der Stunde. Als sich ...

Thaler Kräutertage starten am Wochenende

Thal. Die Thaler Kräutertage 2010 starten am Samstag, 26. Juni, um 11 Uhr. Die Blumenwerkstatt von Fritz Mair und Karlheinz ...

Werbung